Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Frühstücksbrei ist einfach prima. Gesund, hält lange satt und ist dabei unglaublich vielfältig. Heute gibt’s Buchweizen Porridge vegan raw und super schokoladig.

Man kann so ziemlich jedes Körnchen in Porridge verwandeln. Jetzt wird’s Zeit für ein leckeres Buchweizen Porridge.

Wir haben dir schon gezeigt wie du aus Hirse Porridge machen kannst, wie du Couscous in Frühstücksbrei verwandelst und dass Quinoa als Porridge mega lecker ist. Und das man selbst aus Zucchini Porridge machen kann. Oder wie du deinem Haferflocken Brei ohne Proteinpulver noch mehr Eiweiß verleihen kannst.

Und heute, da machen wir Buchweizen Porridge. Den Frühstücksbrei mit Buchweizen kannst du warm oder kalt genießen. Am besten schmeckt’s lauwarm.

Als Naschkatze liebe ich süßes Frühstück. Aber nicht mit Nutella – außer es ist unser DIY Nutella. Sondern gesundes süßes Frühstück. Am liebsten in Form von Brei. Das geht schnell und man muss nicht viel kauen – ja, das ist mir als Morgenmuffel wirklich wichtig. 🙂

Buchweizen Porridge hat den Vorteil, dass es sehr lange satt hält. Das ist neben dem tollen Geschmack ein super Nebeneffekt.

Buchweizen Rezepte süß - schnelles raw Porridge mit Kakao

Kleiner Tipp fürs Büro: Du kannst dein Porridge auch in einen Thermobecher füllen. So bleibt der Brei schön warm. Wenn du also zu viel davon gemacht hast oder direkt nach dem Aufstehen noch nicht frühstücken kannst, hast du deinen gesunden Snack immer zur Seite.

Porridge aus Buchweizen zubereiten

Wer sich jetzt fragt wie Buchweizen Porridge schmeckt, der kann sich auf einen sehr nussigen Geschmack freuen. Deshalb lässt sich Porridge mit Buchweizen so vielseitig zubereiten. Schokotiger können Nüsse und Kakao dazugeben. Wer es gerne fruchtig hat, kann Obst nach Lust und Laune zum Buchweizen Porridge reichen.

Buchweizen ist übrigens mega gesund. Nur leider ist er ziemlich in Vergessenheit geraten. Kaum jemand kennt ihn. Das wollen wir jetzt ein ändern. 🙂

Buchweizen ist eigentlich kein Weizen. Wie Quinoa und Amaranth zählt er zu den sogenannten Pseudo Getreiden. Mit rund 10% hochwertigem Eiweiß ist Buchweizen der Star unter den Getreide- und Pseudo Getreide Sorten.

Buchweizen Porridge mit Schokolade und Pfirsich

Im Unterschied zu anderen Getreidesorten hat Buchweizen einen dreimal so hohen Lysinwert. Dieser Eiweißbaustoff ist unter anderem für starke Knochen verantwortlich.

Zusätzlich enthält Buchweizen viel Vitamin E und B Vitamine. Auch Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium und Kieselsäure sind in guten Mengen enthalten. Daher ist Buchweizen vor allem für uns Frauen interessant: Die enthaltene Kieselsäure ist gut für schöne Haut, Haare, Nägel und das Eisen für unseren erhöhten Eisenbedarf als Frau.

Was unser Buchweizen Porridge so besonders macht

Ganz typisch für Porridge: Ab mit den Körnern ins Wasser oder in Milch und kochen.

Damit wir die ganzen positiven Eigenschaften des Pseudo Getreides erhalten können, wird unser Buchweizen Porridge nicht gekocht. Wir weichen die Körner über Nacht ein. So werden die Nährstoffe für den Körper noch leichter zugänglich.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass man Buchweizen Porridge roh gewöhnt sein muss. Es schmeckt nämlich ein wenig seltsam. Zumindest beim 1. Mal essen. Wer sich nicht damit anfreunden kann, der kocht das Porridge einfach kurz auf. 🙂

Buchweizen Prridge mit Schokolade und Pfirsich

Und weil wir überzeugt davon sind, dass es gesund ist immer wieder mal rein pflanzlich zu essen, wird dieses Buchweizen Porridge vegan.

Wir peppen es mit ein paar Datteln, Kakaopulver und Pfirsichen auf.

Leckere Zutaten fürs Porridge mit Buchweizen

  • Ahornsirup und Honig
  • Nüsse aller Art
  • Zimt und Kardamom
  • Vanille
  • Joghurt (pflanzlich oder tierisch)
  • Obst nach Lust und Laune

Zusammengefasst ist unser Buchweizen Porridge also: Laktosefrei, zuckerfrei, glutenfrei, raw und vegan. Noch gesünder geht’s nicht 🙂 Aber trotzdem schmeckt’s mega lecker!

Buchweizen Porridge vegan

Dieses Buchweizen Porridge ist super nussig und herrlich cremig. Die Kalorienangabe bezieht sich auf eine Portion.

Zubereitung 10 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 190 kcal

Zutaten

  • 80 g Buchweizen
  • 50 ml Mandelmilch
  • 2 Datteln
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Chia
  • 2 Pfirsiche
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

  1. Weiche die Buchweizenkörner über nach in kaltes Wasser ein. Gieße es am Morgen ab und spülte die Körper mit kaltem Wasser ab.

  2. Entsteine die Datteln.

  3. Gib die Datteln, den Chia, Mandelmilch, Zimt, Buchweizen und Kakaopulver in den Smoothie Maker. Zuerst auf kleiner Stufe, dann auf hoher Stufe pürieren.

  4. Inzwischen die Pfirsiche entkernen und kleinschneiden. Entweder in dünne Streifen oder in Würfel. Einfach das, was dir für dein Buchweizen Porridge besser gefällt.

Wer möchte, kann noch ein paar geröstete Nüsse über das Buchweizen Porridge streuen. Das macht es optisch zu einem richtigen Leckerbissen 🙂

Das Raw Porridge mit Buchweizen ist optimal für Langschläfer. Du musst die Zutaten einfach nur in den Mixer geben und miteinander pürieren. Aufs schöne dekorieren kannst du am Morgen natürlich verzichten, aber ein wenig bunt darf es schon sein. Denn bunt ist gesund! Also schnippel ruhig jede Menge Obst in die Frühstücks Bowl.

Buchweizen Porridge mit Schokolade und Pfirsich

Unser Fazit

Porridge kann so viel mehr sein als nur Haferflocken mit Milch. Dieses vegane Buchweizen Porridge ist der Beweis dafür, dass es sich Abwechslung beim Frühstück lohnt.

Wer sich dieses gesunde Porridge gönnt, versorgt seinen Körper mit vielen Nährstoffen und ist bis zum Mittagessen satt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: