Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Du suchst ein leckeres Protein Porridge Rezept? Bei uns gibt’s ein Fitnessfrühstück mit Schokolade und einmal Haferbrei mit Beeren.

Ein Fitnessfrühstück soll lange sättigen, schnell zubereitet sein und lecker schmecken. Siehst du auch so? Dann wirst du Protein Porridge lieben.

Dieses schnell Frühstücksrezept ist im Handumdrehen fertig und versorgt dich mit jeder Menge Eiweiß. Und das brauchen wir bekanntlich für den Muskelaufbau.

Wer also gerade fleißig am Trainieren ist, für den kommt dieses Protein Porridge Rezept genau richtig.

Da es so schnell fertig ist, bleibt dir auch genügend Zeit für dein Workout. Oder um einfach mal ein wenig länger im Bett zu bleiben. 🙂

Warum du das Frühstück nicht auslassen solltest

Viel zu oft haben wir alle einfach zu wenig Zeit. Und worauf verzichtet man dann? Selbstveständlich aufs Frühstück. Statt einem ausgiebigen und vitaminreichen Frühstück, gibt’s einen Coffee To Go.

Dabei ist es wichtig die leeren Energiereserven am Morgen wieder aufzufüllen.

Protein Porridge Rezept als Fitness Frühstück

Nur so haben wir vormittags genügend Energie zum Arbeiten, Lernen und Trainieren. Gerade deswegen solltest du auf ein gesundes Frühstück achten.

Das brauchst du für den Haferbrei

Amazon Werbelinks mit Provision

Da Zeit wir alle aber meistens viel zu wenig Zeit haben, kommt ein gesundes Protein Porridge gerade wie gerufen.

Protein Porridge Schokolade

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 10 g Schoko Protein Pulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1-2 EL Joghurt

Zubereitung

  1. Fülle die Milch in einen Kochtopf. Rühre das Schoko Protein Pulver unter.

  2. Gib die Haferflocken dazu und lass sie kurz aufkochen. Du musst dabei ständig rühren, damit nicht's anbrennt!

  3. Wenn das Protein Porridge die gewünschte Konsistenz hat, rührst du noch  Kakaopulver und Zimt unter. Nimm den Topf von der Herdplatte.

  4. Während dein Haferbrei ein wenig abkühlt, wäschst du das Obst und hackst die Nüsse klein. 

  5. Garniere dein Eiweiß Porridge mit den Früchten und ein wenig Joghurt

Fruchtiges Protein Porridge mit Vanille

Alle, die es lieber fruchtig haben, können das Protein Porridge auch mit Vanille und Früchten zubereiten.

Zutaten

  • 140 ml Milch
  • 40 g Haferflocken
  • 10 g Protein Pulver Vanille
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Handvoll Erdbeeren und Himbeeren fürs Fruchtmus

Zubereitung

  1. Rühre das Protein Pulver mit Vanillegeschmack in die Milch. 

  2. Gib die Haferflocken dazu.

  3. Während die Milch aufkocht, kratzt du die Vanilleschote aus. Gib das Vanillemark dazu.

  4. Warte bis dein Protein Porridge während dem Kochen fester wird. Ständiges Rühren nicht vergessen!

  5. Wenn es so weit ist. Nimmst du den Topf vom Herd und lässt die Masse ein wenig auskühlen.

  6. Inzwischen bereitest du das Fruchtmus zu. Dafür nimmst du die Beeren, schneidest sie klein und gibst sie in einen Topf.

  7. Erhitze sie unter ständigem Rühren. Dafür brauchst du normalerweise kein Wasser. Nur ein wenig Geduld. Vor allem in den Erdbeeren steckt nämlich jede Menge Wasser.

  8. Fülle das Fruchtmus in ein Glas und gib dein Protein Porridge dazu. Fertig! 🙂

Und fertig ist dein gesundes Fitnessfrühstück. Protein Porridge ist einfach das perfekte Frühstück!

Topping Ideen für dein Protein Porridge

  • Frisches Obst: Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Banane, Apfel, Birne, Mango, Feigen etc.
  • Fruchtmus
  • Gewürze: Zimt, Kardamom, Kakao
  • Nüsse und Samen: Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Kokosflocken, Quinoa und Amaranth Puffs, Macadamia etc.
  • Zum Süßen: Honig oder Agavendicksaft

Wer dem Fitnessfrühstück noch mehr Eiweiß verleihen möchte, der rührt ein wenig Quark unter. Das ist dann so ähnlich wie bei Proats Rezepten (Quark + Haferflocken + Obst).

Protein Porridge Rezept mit Beeren und Schokolade

Die Vorteile deines Protein Porridge Rezept

Und wenn du noch immer nicht ganz von dem Haferbrei zum Frühstück überzeugt bist, haben wir noch ein paar Vorteile gesammelt. Spätestens jetzt steht Protein Porridge doch sicher auch auf deinem Speiseplan oder? 🙂

  1. Dein Körper kann warme Speisen am Morgen besser verdauen. Das heißt nicht, dass du dein Porridge heiß essen sollst. Lauwarm ist es genau richtig und schmeckt dazu auch noch besser.
  2. An Tagen an denen dir kalt ist, wärmt dich ein gesunder Haferbrei von innen.
  3. Protein Porridge hält lange satt weil es viele langkettige Kohlenhydrate enthält. Man spricht auch von „guten Kohlenhydraten“. So bekommt dein Körper schön langsam und gut verteilt Energie zur Verfügung gestellt.
  4. Wenn du dein Eiweiß Porridge mit Obst anrichtest, bekommst du schon am Morgen einen Vitaminkick. Zum Porridge passen so ziemlich alle Früchte. Besonders lecker sind Äpfel, Birnen, Banane und Beeren aller Art.
  5. Dein Frühstück schmeckt jeden Tag anders. Ja, obwohl du zB jeden Tag Haferbrei isst, kann’s immer anders schmecken. Du kannst den Brei mal mit Schokolade, mal mit Früchten und mal mit Nüssen kombinieren. Erlaubt ist was schmeckt 🙂

Und selbst gemacht schmeckt’s doch immer am besten. Du weißt was in deinem Porridge steckt und sparst dir dabei auch noch jede Menge Geld.

Unser Fazit

Protein Porrige ist wirklich ganz einfach zuzubereiten. Wenn du das Protein Pulver dazu gibst, achte auf gute Qualität. Schaue vor allem darauf, dass das Pulver keinen Haushaltszucker enthält.

Und schon hast du in wenigen Minuten ein gesundes Fitnessfrühstück, das dich lange satt macht. Yummy 🙂

Protein Porridge Rezept mit Schokolade

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: