Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Wenn du Yoga Übungen zu zweit mal versuchen möchtest, bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir einfache Yoga Übungen, die du mit einer Freundin durchführen kannst.

Partner Yoga ist wie der Name schon anklingen lässt eine besondere Form des Yoga. Es ist besonders intensiv, da ihr zu zweit trainiert.

Was du zu allererst brauchst, ist ein Partner, der die Begeisterung für Yoga Übungen zu zweit mit dir teilt. Im besten Fall seid ihr beide ungefähr gleich beweglich und annähernd gleich groß.

Das heißt nicht, dass ihr für Partner Yoga Profis sein müsst. Ganz im Gegenteil. Bei Yoga Übungen zu zweit wächst man miteinander.

Du teilst Bewegungen, Berührungen und Schwingungen mit deiner Partnerin. Es schweißt euch richtig zusammen und hebt die Freundschaft auf ein ganz neues Level.

Angst vor Nähe und Körperkontakt solltest du dabei allerdings nicht haben. Such dir deshalb am besten eine liebe Freundin, vor der du keine Angst hast 🙂

Was sind Partner Yoga Übungen eigentlich?

Also gleich mal vorweg: Partner Yoga zu zweit ist nicht nur für Pärchen gedacht. Ganz im Gegenteil. Es ist optimal für dich und deine Freundin.

Grundsätzlich ist Partner Yoga aber noch eine sehr junge Disziplin. Die Wurzeln stammen aus dem Tantra Yoga.

Partner Yoga Übungen zu zweit

Wer Partner Yoga Übungen für die Beziehung sucht, sollte bei unseren Tantra Yoga Übungen vorbei schauen. Sie helfen dir die Beziehung wieder in Schwung zu bringen und sind sehr intim.

So weit wollen wir bei diesen Yoga Übungen zu zweit aber nicht gehen. Hier geht’s eher ums Workout und den Spaß. 🙂

Viele denken bei Partner Yoga Übungen zu zweit sofort an irgendwelche Sexpraktiken. Aber das ist es ganz und gar nicht. Es geht darum mit einem Partner gemeinsam zu trainieren und miteinander zu wachsen.

Partner Yoga Übungen für zwei helfen dir dem Alltag zu entkommen. Aber Partner Asanas haben noch mehr Vorteile.

Was ist der Vorteil, wenn man Yoga Übungen zu zweit macht?

Wenn du auf Yoga Übungen für zwei setzt, hast du eine sehr gute Chance eine bessere Leistung zu erbringen.

Das gilt übrigens für alle Sportarten, die man im Team ausführt. Der Teamgeist wird auch geweckt, wenn ihr ein Miniteam aus zwei Personen seid.

Yoga Übungen für zwei spornen an und motivieren zu Höchstleistungen. Gemeinsam könnt ihr viel tiefer in die Dehnung gehen.

Das brauchst du für dein Partnerworkout

Amazon Werbelinks mit Provision

Zudem bringen Asanas für zwei ein wenig Abwechslung in den Trainingsalltag. Man lernt sich und seinen Körper noch mal auf eine ganz andere Art und Weise kennen.

Und: Yoga Übungen zu zweit machen einfach jede Menge Spaß. Denn auch wenn es auf den Fotos halbwegs professionell aussieht, so haben wir doch mehrere Anläufe gebraucht.

Geteiltes Leid ist halbes Leid. So war der Muskelkater am Tag danach auch nur halb so schlimm 🙂

Und wer ein wenig Zeit hat, kann das Wohnzimmer für diese Asanas auch gerne verlassen. An der frischen Luft dehnt es ich noch besser!

Die besten Yoga Übungen zu zweit

Für dieses Workout haben wir uns eine traumhafte Kulisse ausgesucht. So sind nicht nur die Yoga Übungen entspannend. Auch das Umfeld trägt dazu bei.

Gerade wenn man mit Yoga Übungen zu zweit beginnt, ist es am Anfang hilfreich sich ein ruhiges Plätzchen zu suchen. Eines, wo man nur wenige Zuschauer hat.

Wie bei jedem Workout gilt auch hier: Aufwärm Übungen nicht vergessen! So lässt sich der Körper besser dehnen und bewegen.

Es hilft übrigens auch, wenn man die Basic Dehnübungen schafft. So ist man zumindest schon ein wenig beweglicher.

Der Baum als Partner Yoga Übung

Partner Yoga Übungen zu zweit

Mit dieser Partner Yoga Übung trainierst du dein Gleichgewicht und das deiner Partnerin 🙂

  • Stellt euch dafür nebeneinander. Bringt das Gewicht auf das innere Bein. Nehmt das äußere Bein hoch und legt die Fußsohle auf den Oberschenkeln ab.
  • Streckt die Hände in die Luft, so dass sich die Handflächen berühren.

Wer wie wir mit einem Größenunterschied zu kämpfen hat für den wird’s ein wenig kompliziert. Aber es gibt auch hier natürlich Hilfe.

Wenn du der größere Partner bist, beugst du deinen Ellenbogen einfach ein wenig ab. Oder du kippst die Handfläche zum kleineren Partner.

Die Taube als Yoga Übung zu zweit

Die Taube als Yoga Übungen zu zweit

Es gibt natürlich auch Yoga Übungen zu zweit, die die Beweglichkeit verbessern und die Hüfte öffnen. Eine typische Übung dafür ist die Taube.

  • Bei dieser Partner Yoga Übung macht ihr das Asana leicht versetzt nebeneinander.
  • Wenn du der rechte Partner bist (am Foto mit rosa Shirt) legst du dein linkes das Bein schräg vor deinen Körper. Das rechte Bein ist nach hinten durchgestreckt.
  • Bringe die Hüfte so weit wie möglich zur Matte. Nimm die rechte Hand in die Luft und berühre die Hand deiner Partnerin.

Wer schon besser geübt ist, kann die zweite Hand in der Hüfte abstellen. Sonst dient sie als Hilfe, um das Gleichgewicht zu halten.

Partner Yoga zum Dehnen

Partner Yoga Übungen zu zweit

Sieht eigentlich ganz einfach aus oder? Hat es aber ordentlich in sich. Du dehnst dabei nicht nur dein Bein und die Arme, sondern auch die seitlichen Bauchmuskeln.

  • Stellt eure Füße zu einander. Das äußere Bein ist abgewinkelt. Das innere ist gestreckt.
  • Fasst euch über dem Kopf an den Händen. Dafür müsst ihr den gesamten Oberkörper zur Seite dehnen. Der Rücken bleibt dabei aufrecht.

Profis können die Übung noch erschweren, wenn sie nicht die Finger berühren, sondern zum Ellenbogen des Partners fassen.

Der Pflug als Yoga Übung für zwei

Yoga Übung der Pflug als Partner Workout

Ein wenig kniffliger wird es es bei Yoga Übungen zu zweit, bei denen schon ein wenig mehr Beweglichkeit nötig ist.

  • Als unterer Yogi legst du dich normal auf die Matte.
  • Hebe die Beine, den Po und den Rücken von der Matte und lass die Beine nach vorne kippen. Mit den gestreckten Händen hältst du das Gleichgewicht.
  • Als oberer Yoga rückst du mit einem Po ganz an die Zehenspitzen des Partners.
  • Lege deine Beine ab und beuge den Oberkörper nach vorne. Mit den Fingerspitzen berührst du deine Zehen.

Wenn du diese Übung machen möchtest, solltest du die Yoga Übung „der Pflug“ beherrschen.

Yoga Übung „Dancer“ als Partner Workout

Yoga Übungen zu zweit Partner Workout

Gleichgewicht und Kraft brauchst du für solche Partner Yoga Übungen. Lass dich von deinem Partner nicht irritieren. Beim Gleichgewicht hilft es übrigens, wenn du einen Punkt in der Ferne fixierst.

  • Stellt euch zueinander. Yogi 1 nimmt das rechte Bein nach hinten und Yogi 2 das linke.
  • Zieht das Bein nach oben in die Luft bis sich ein rechter Winkel bildet. Lehnt den Oberkörper leicht nach vorne.
  • Streckt den Arm von euch weg.

Leichter ist’s übrigens, wenn man weiter auseinander steht und sich mit den Handflächen berührt. Dafür war bei dieser Fotokulisse allerdings kein Platz. Es geht aber auch so 🙂

Yoga zu zweit als Dehnübung

Yoga Übungen für zwei Partner Training

Und zum Abschluss noch mal richtig gut dehnen.

  • Stellt euch nebeneinander auf. Beide Beine sind gut durchgestreckt. Die Zehenspitzen zeigen nach vorne.
  • Nun beugt ihr den Oberkörper zueinander. Die äußere Hand berührt die des Partners. Die innere Hand legt ihr an den Knöchel.

Auch hier wird’s mit Größenunterschied etwas kompliziert. Deshalb beugt der größere Partner seinen Arm einfach ein wenig am Ellenbogen ab.

Meditieren zu zweit

Abschließend wird noch eine Runde zusammen meditiert. Oder einfach nur gewartet bis sich der Kreislauf und die Körpertemperatur wieder normalisiert haben.

Partner Yoga Übungen zu zweit

Wer es lieber aktiver hat, der kreist mit dem Oberkörper.

Die ausgeprägte Form von Yoga Übungen zu zweit ist Acro Yoga. Hier wird’s richtig akrobatisch. Aber hier sind wir noch am Üben. Eine Übung klappt allerdings schon ganz gut 🙂

Yoga Übungen zu zweit: Acroyoga

Zu diesem Thema gibt’s in Kürze einen Beitrag 🙂

Warum sich Yoga Übungen zu zweit wirklich lohnen

Du bist vielleicht noch immer nicht ganz 100%ig davon überzeugt? Das passiert dann spätestens jetzt 🙂

Partner Yoga hilft dir deine Beziehungsfähigkeit zu verbessern. Es ist perfekt für Leute geeignet, die sich schon gut kennen, aber die Beziehung zu einander noch ausbauen möchten. Denn Yoga Übungen zu zweit helfen dir deinen Partner auf ganz andere Weise kennenzulernen.

Du bist eher schüchtern, ruhig und zurückhaltend? Auch dann können dir Übungen für zwei helfen. Es ist am Anfang vielleicht etwas unangenehm, aber nach der Zeit wird dir Yoga zu zweit helfen deine Barrieren abzubauen. Sowohl körperlich als auch emotional.

Yoga Übungen für Partner verbessern die Selbstwahrnehmung. Wer zu zweit trainiert, kann sich gegenseitig Tipps geben und so Asanas besser korrekt ausführen. Wenn man seinem Yoga Partner vertraut, lernt man sich dabei auch gleichzeitig selbst besser kenen.

Unser Fazit

Yoga zu zweit zu machen, ist eine ganz besondere Erfahrung. Sucht euch dafür am besten einen ruhigen Platz wo ihr ungestört üben könnt.

Einfacher wird’s wenn jeder erstmal die Basics übt. Auch das könnt ihr schon zu zweit machen. Erst danach solltest ihr euch miteinander in die Yoga Übung wagen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: