Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Milchschnitte selber machen? Ja, das geht! Ihr braucht dafür auch nur wenige Zutaten. Die selbstgemachte Variante schmeckt auch ohne Zucker furchtbar lecker!

Wenn ihr auch so große Naschkatzen seid, könnt ihr bestimmt nur schwer die Finger von Süßem lassen. Beim Vorbeischlendern am Kühlregal im Supermarkt, kann man die Augen kaum von Milchschnitten lassen.

Die kleinen dunklen Teighälften mit cremiger weißer Füllung versetzen uns bei jedem Bissen zurück in die Kindheit. Auch heute schmeckt der kleine Milchsnack noch mindestens genau so gut wie damals.

Der Vorteil zu früher ist nur, dass wir unsere Milchschnitte selber machen können.

Einfaches Milchschnitte Rezept mit Honig

Und dabei ist das Backen von Milchschnitten gar nicht schwierig. Die zwei Kuchenplatten mit sahniger Creme sind mit wenigen Handgriffen essbereit.

Apropos Hand: Der Milchsnack ist perfekt für Partys und Feiern aller Art. Als Fingerfood nimmt man in ihn die Hand und braucht dafür nicht mal Besteck. Ihr spart euch also sogar das Abwaschen 😀

Warum soll ich eine Milchschnitte selber machen?

Milchschnitten aus dem Supermarkt sind superlecker. Aber auch sehr ungesund. Die Werbung verspricht eine große Portion Milch und Honig. Naja, davon hat die gekaufte Milchschnitte nicht viel gesehen.

Stattdessen steckt darin eine große Menge raffinierter Zucker. Wer aufs Milchschnitte selber machen setzt kann sich aber auch einiges an Geld sparen. Die Zutaten sind nämlich vergleichsweise günstig.

Rezept für selbstgemachte Milchschnitte

Außerdem spart man sinnlosen Kunststoffmüll. Die selbstgemachte Milchschnitte schmeckt nicht 100% wie das Original. Wir finden, dass sie sogar viel besser schmeckt!

Seid ihr auf den Geschmack des selbstgemachten Milchsnacks gekommen? Dann versucht es mal mit diesem Rezept für Milchschnitte.

Was ist das Besondere an unserem Milchschnitten Rezept?

Das ist ganz einfach! Wir verwenden keinen raffinierten Zucker. Wie alle unseren Rezepte süßen wir auch hier Honig.

Rezept: Milchschnitte selber machen

Die Zutaten reichen für 4 Milchschnitten.

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 100 Gramm Honig
  • 160 Gramm Vollkornmehl
  • 15 Gramm Kakaopulver
  • 10 Gramm Backpulver

Für die Milchschnitten Creme:

  • 1 Becher Qimiq
  • 125 Gramm Sahne
  • 2 EL Honig
  • Ein wenig Vanilleextrakt oder eine halbe Vanielleschote

Milchschnitte selber machen ohne Zucker

Zubereitung Milchschnitte:

Wer eine Milchschnitte backen möchte, beginnt mit dem Teig. Während er abkühlt, wird die Creme zubereitet.

Der Milchschnitten Teig

  1. Eier trennen. Eiweiß aufschlagen.
  2. Das Eigelb mit Honig und 50 ml heißem Wasser schaumig schlagen
  3. Mehl mit Kakao und Backpulver in einer Schüssel gut vermengen und unter das Eigelb heben
  4. Das geschlagene Eiweiß unterheben
  5. Den Teig auf einem Blech mit Backpapier glatt streichen
  6. Den Teig für die Milchschnitte 10 Minuten bei 200° backen
  7. Anschließend den Teig auf ein Geschirrtuch stürzen. Auf beide Seiten Backpapier legen. Jetzt ein Backblech oder Küchenbrett zum Beschweren verwenden. Mindestens eine Stunde stehen lassen.

Die Creme für die Milchschnitte

  1. Sahne steif schlagen
  2. Qimiq glatt rühren und mit Zucker vermischen
  3. Die Sahne unter die Qimiq Masse rühren
  4. Den kalten Teig in 8 gleich große Rechtecke schneiden
  5. Zum Schluss den Teig der Milchschnitte damit der Creme bestreichen und im Kühlschrank rasten lassen

Rezept Milchschnitte backen

Milchschnitten Creme mit Quark

Ihr könnt selbstverständlich auch zu einer Quark Creme greifen. Diese hat bei uns im Geschmackstest allerdings gegen die Qimiq Creme verloren.

Falls ihr es trotzdem versuchen möchtet, hier ein schnelles Rezept.

  • 2 Blätter Gelantine
  • 500 Gramm Quark
  • 100 Gramm erwärmter Honig

So geht’s:

  1. Gelantine in kaltem Wasser einweichen
  2. Quark und Honig gut vermischen
  3. Gelantine ausdrücken und in einem Topf schmelzen
  4. Die flüssige Gelantine unter die Quark Honig Mischung rühren

Unser Fazit:

Milchschnitte selber machen ist ziemlich einfach. Allerdings muss man Zeit fürs Rasten einplanen. 1x für den Teig selbst und dann noch mal für die Creme. Mit diesem Milchschnitten Rezept könnt ihr eure Freunde mal überraschen. Klappt bestimmt 🙂