Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Rizinusöl: Haare wachsen schneller, Pickel verschwinden und Wimpern sowie Brauen werden voller. Ob Castor Öl hält, was es verspricht? Ich habe es getestet!

Steht ihr auch manchmal morgens vor dem Spiegel. Zerknautscht, etwas pickelig, krause Haare. Die Augenringe hängen bis zum Kinn. Und ihr wisst: jetzt kann euch nur noch ein Wunder helfen?

Wie passend, dass Rizinusöl aus den Samen des Wunderbaumes gewonnen wird. Vor vielen Jahrhunderten wurde es als Brennstoff für Öllampen genutzt oder zur inneren Anwendung. Es führt nämlich angeblich richtig ordentlich ab (ohje!!).

Ich benutzet das Öl ausschließlich kosmetisch, also zur äußerlichen Anwendung. Dafür verwende ich ausschließlich kaltgepresstes Bio-Öl. Bei diesen Produkten ist nämlich sicher, dass noch alle wertvollen Inhaltsstoffe vorhanden sind.

Rizinusöl ist farblos bis leicht gelblich, hat einen leichten Geruch und es ist sehr sehr zäh! Auf den ersten Blick wirkt es nicht wirklich wie ein Wundermittel. Aber ich musste mich eines besseren belehren lassen!

Denn das Öl ist ein absolutes Highlight.Ich habe mehrere Monate die Wirkung auf Haut, Nägel, Haare und Wimpern getestet. Und finde, dass Castor Öl (so wird es auch genannt) ein fester Bestandteil jeder Beauty Routine werden sollte.

Rizinusöl: Haare, Haut und Wimpern einfach pflegen

Ich habe das Rizinusöl seit einem guten halben Jahr in meine tägliche Routine integriert. Natürlich dauert es ein wenig, bis die ersten Ergebnisse sichtbar werden. Aber das dran bleiben lohnt sich absolut! Die Ergebnisse sind wirklich toll. Außerdem kostet euch der ganze Spaß nicht mehr als 10€. Und das ist ja wirklich unschlagbar 🙂

Rizinusöl für Haare und Haut

Rizinusöl: Haare pflegen und wachsen lassen

Eine volle, wallende und glänzende Haarpracht. Davon träumt doch jede Frau. Denn gesunde und gepflegte Haare sehen nicht nur richtig schön aus. Sie stehen auch für Gesundheit und Vitalität.

Einige Glückspilze sind bereits von der Natur mit kräftigen Haaren gesegnet. Und dann gibt es Exemplare wie mich. Dünne, feine Haare. Schon beim Anblick von Föhn und Co. spalten sie sich bis zum Scheitel. Jahrelanges Blondieren gab ihnen den Rest.

Seit ich sie mit Rizinusöl pflege, sind sie spürbar voller, griffiger und gesünder geworden. Da eine Kur mit dem zähflüssigen Öl etwas mühselig ist, wende ich sie nur einmal wöchentlich an. Und das reicht auch total aus. 🙂

Rizinusöl: Haare mit einer Kur pflegen

Bevor ihr mit der Kur startet, bürstet ihr eure Haare richtig gründlich durch. So, dass keine Knoten mehr in den Haaren sind. In dieser Zeit kann das Öl in einem Wasserbad erwärmt werden. So wird es flüssiger und ist leichter aufzutragen.

Legt euch ein Handtuch um die Schultern, denn das Öl kann eure Kleidung verfärben. Taucht nun eure Finger in das Rizinusöl und massiert es auf der Kopfhaut richtig gründlich ein. So wird das Haarwachstum zusätzlich angeregt.

Haare mit Rizinusöl pflegen

Es genügt, das Öl am Ansatz zu verteilen. Anschließend bindet ihr die Haare hoch und wickelt ein Handtuch drum. Mindestens 2 Stunden sollte das Öl einwirken. Wer mag, lässt es über Nacht auf dem Kopf.

Die Haare müssen anschließend 2-3 Mal gewaschen werden, damit sich das Öl wirklich löst. Schon nach dem Waschen könnt ihr einen ersten Unterschied sehen. Zusätzlich fallen weniger Haare aus, weshalb die Haare mit der Zeit auch deutlich voller werden.

Rizinusöl: Haare täglich pflegen

Im Handel gibt es auch bereits Pflegeprodukte mit Rizinusöl. Doch diese enthalten oftmals Parabene oder Silikone, weshalb die Haare nicht ideal gepflegt werden. Wer ein tolles Shampoo gefunden hat, kann dennoch einige wenige Tropfen in die Haarwäsche geben.

Auf die Weise werden die Haare bei jeder Wäsche gepflegt. Ob das was für euch ist, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Meine feinen Haare werden dadurch viel schneller fettig, was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann. 🙂

Bei ganz stark geschädigtem Haar könnt ihr auch 2 Stunden vor jeder Haarwäsche etwas Rizinusöl auf die Kopfhaut einmassieren. Wenn ihr wenige Tropfen Rosmarinöl hinzugebt, wird das Haarwachstum noch stärker angeregt. Kokosöl in den Spitzen pflegt zusätzlich.

Bis zur wallenden Mähne dauert es jetzt trotzdem noch eine Weile. Aber es lohnt sich total dran zu bleiben. Für alle Ungeduldigen, haben wir hier noch weitere Tipps für schöne Haare: Haare schneller wachsen lassen: Die besten Hacks für natürlich lange Haare.

Rizinusöl für Wimpern und volle Brauen

Was auf dem Kopf funktioniert, klappt auch im Gesicht. Denn auch hier könnt ihr die Härchen mit Rizinusöl pflegen. Durch das Öl werden Wimpern und Brauen ideal mit Feuchtigkeit versorgt. Aus diesem Grund fallen die Härchen nicht so schnell aus.

Sie wachsen widerstandsfähiger und kräftiger nach. Dadurch wirken Wimpern und Brauen bereits nach 3-4 Wochen schon spürbar voller und länger! Also lasst die Finger von überteuerten Seren. Die Resultate durch das Castor Öl sind wirklich toll.

Die Anwendung ist denkbar leicht. Nach dem Abschminken, tragt ihr das Öl einfach auf die Wimpern und Brauen auf. Das könnt ihr mit einem Wattepad oder einem Wattestäbchen machen. Ich fülle das Öl hier rein und trage es dann auf:

>> Behälter für Wimperntusche

Es kann nichts passieren, wenn das Öl ins Auge gelangt. Ihr seht nur etwas verschwommen. Deshalb solltet ihr dieses Prozedere direkt vorm zu Bett gehen machen. Am nächsten Morgen einfach mit Wasser reinigen.

Die ersten spürbaren Ergebnisse an den Wimpern seht ihr nach 3-4 Wochen. Meine Brauen sind noch schneller dichter geworden. Das bedeutet zwar auch häufigeres Zupfen aber das kann man gut verkraften. 🙂

Rizinusöl für starke Nägel

Rizinusöl: Haare, Wimpern und Augenbrauen macht es geschmeidig und weich. Unsere Nägel hingegen werden viel stärker und härter. Das im Öl enthaltene Vitamin E versorgt das Nagelbett und die Nägel mit Feuchtigkeit und pflegt es gut.

Wenn ihr auch zu brüchigen Nägeln neigt, kann ich euch die Pflege mit Rizinusöl nur empfehlen. Die Ergebnisse könnt ihr schon recht zügig nach 1-2 Anwendungen bemerken. Damit der Effekt nicht verpufft, solltet ihr einmal wöchentlich das Öl auftragen.

Rizinusöl für starke Nägel

Die Anwendung ist relativ unspektakulär. Eure Nägel sollten gereinigt, frei von Nagellackresten sein und schon eure Wunschlänge haben. Dann legt ihr euch ein Handtuch unter, nehmt ein Wattepad zur Hand und tragt das Öl auf die Nägel auf.

Rizinusöl ist sehr ergiebig. Deshalb genügen wenige Tropfen von dem Wunderöl total aus. Achtet darauf, dass es eine ganze Weile dauert, bis das Öl eingezogen ist. Ein Abend vor dem Fernseher ist also die beste Wahl für diese Beauty Routine. 🙂

Rizinusöl für die Haut: Effektiv gegen Falten und Augenringe

Unser Wundermittel kann sogar auf der Haut angewandt werden. Es regt die Kollagen-Produktion an, reduziert somit Fältchen und gibt der Haut wieder ihre Spannkraft zurück. Feine Linien auf der Stirn und um die Augen werden so minimiert.

Aber auch für alle Augenringe-Geplagten ist das Öl geeignet. Bereits wenige Tropfen helfen dabei, die dunklen Schatten in wenigen Wochen zu reduzieren. So sehen wir viel frischer und wacher aus. Hier gibt es weitere Tipps gegen Augenringe.

Das Öl wendet ihr nach einer gründlichen Gesichtsreinigung an. Wenige Tropfen auf ein Wattepad oder den Zeigefinger genügen bereits. Das Öl tragt ihr dann auf die entsprechenden Stellen auf.

Leicht kreisende Bewegungen helfen dabei, dass das Öl besser einziehen kann. Danach dauert es eine Weile, bis die ölige Schicht verschwunden ist. Deshalb macht es auch hier wieder mehr Sinn das Rizinusöl abends vor dem Schlafengehen anzuwenden.

Rizinusöl gegen Pickel und Narben

Das Wunderöl pflegt nicht nur Haare und Nägel. Es wirkt auch entzündungshemmend. Dadurch kann es ebenfalls bei Problemen mit der Haut angewendet werden. Reizungen, Rötungen und kleinere Narben werden ideal versorgt. Das Öl ist das perfekte Hausmittel gegen Pickel!

Dadurch das das Öl auch in tiefere Hautschichten einzieht, wird der Schutz der Haut ideal aufgebaut. Pickel trocknen viel schneller aus und den Keimen wird der Nährboden entzogen. Dadurch verschwinden Pickel innerhalb kürzester Zeit.

Rizinusöl gegen Pickel

Narbengewebe hingegen wird viel weicher und elastischer. Wer regelmäßig das Öl einmassiert, wird feststellen, dass die Narben ein wenig zurück gehen. Allerdings sollte man hier keine riesigen Wunder erwarten.

Achtet darauf immer nur wenige Tropfen auf der Haut zu verwenden. Wer zu viel Öl nutzt, trocknet damit schnell seine Haut aus. Tragt das Rizinusöl auf die entsprechenden Stellen auf, massiert es kurz ein und lasst es mindestens 30 Minuten einwirken.

Weitere Tipps für die Anwendung von Rizinusöl

Für jede Anwendung mit Rizinusöl genügen bereits wenige Tropfen. Das Öl ist sehr reichhaltig. Das sorgt allerdings auch dafür, dass es nur schlecht einzieht. Aus dem Grund ist es total sinnvoll das zähe Öl erst abends verwenden.

Bei den Haaren, den Wimpern und den Fältchen kann es eine Weile dauern, bis sich erste Erfolge einstellen. Da das Öl über die Haut einzieht und die Zellen sich nur nach und nach erneuern.

Das dranbleiben lohnt sich dennoch total. Insbesondere, wenn man das Öl mit den üblichen Drogerie Produkten vergleicht. Es ist nicht nur wesentlich (!!) günstiger, sondern auch viel effektiver und spart Platz im Bad.

Das Öl könnt ihr einfach über das Internet beziehen. Meinen Favoriten findet ihr untenstehend. Aber auch in Reformhäsuern oder Apotheken findet ihr das Rizinusöl. Preislich liegt ihr in etwa bei 3-4 Euro bei 100ml.

Wenn ihr das Öl aus der Apotheke bezieht, solltet ihr nachfragen, ob das Rizinusöl kaltgepresst ist. Das ist wichtig, damit es seine pflegenden Eigenschaften entfalten kann und alle wertvollen Inhaltsstoffe enthalten bleiben.

Nach dem Öffnen ist das Öl in etwas 6-8 Monate haltbar. Wenn ihr es regelmäßig für eure Haare, die Wimpern, Brauen, Nägel, Pickel und Fältchen verwendet, kommt ihr damit auch genau aus. Das enthaltene Vitamin E bewahrt das Öl davor ranzig zu werden.

>> Bio Rizinusöl kaltgepresst

Mein Fazit:

Es kommt ohne künstliche Zusätze aus, es wirkt total überzeugend, es ist ergiebig und günstig. Damit ist das Rizinusöl eines der besten kosmetischen Mittel, dass ich je ausprobiert habe.

Besonders die Resultate bei meinen Haaren, den Wimpern und den fiesen Augenringen  sind fantastisch. Dadurch bleibt eigentlich nicht viel zu sagen, außer: Probiert es unbedingt aus, lasst euch überraschen und überzeugen. 🙂