Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Starke, schöne Nägel und dickeres Haar kannst du ganz einfach durch richtige Ernährung bekommen. Das sind die besten Lebensmittel für Nägel und Haare.

Gerade im Winter sind Fingernägel und Haare oft brüchig. Teure Shampoos versprechen Besserung. Oft ist das aber nicht der Fall. Man gibt viel Geld aus – schöne Nägel und Haare lassen aber auf sich warten.

Es gibt auch viele Nahrungsergänzungsmittel, die deine Nägel und Haare stärker machen sollen. Ob sie funktionieren, wissen wir nicht. Was wir aber wissen ist, dass du durch richtige Ernährung schöne Nägel und Haare bekommen kannst.

Unsere Nägel werden durch Keratin gebildet. Sie wachsen unterhalb der Basis deines Nagels – in der Nagelhaut.

schöne Nägel starke Haare

Sind deine Nägel gesund, wachsen sie glatt, ohne Rillen und ohne Verfärbungen. Damit dein Körper Haare und schöne Nägel „produzieren“ kann, braucht er Nährstoffe. Fehlen ihm die Nährstoffe werden deine Nägel und Haare spröde, brüchig und trocken.

Mit diesen 21 Lebensmitteln bekommst du schöne Nägel und starke Haare:

  1. Rotes Fleisch gegen dünnes Haar

    Du solltest dir zwischendurch ein saftiges Steak gönnen. Neben viel Eiweiß steckt auch ein weiterer wichtiger Stoff im Stück Fleisch, der für schöne Nägel und starke Haare verantwortlich ist: Eisen.
    Wer unter Eisenmangel leidet, hat oft dünnes Haar. Das heißt nicht, dass du jeden Tag rotes Fleisch essen solltest. Denn das wäre alles andere als gesund. Rotes Fleisch enthält nämlich sehr viele gesättigte Fette. Zu viel davon wird mit Herzerkrankungen, Krebs und auch Diabetes in Verbindung gebracht. Aber 1x pro Woche solltest du zulangen.
    Wenn du schon länger brüchige Nägel und Haare solltest, kannst du deinen Eisenspiegel bei einer Blutabnahme überprüfen lassen.

  2. Tomaten für glänzende Nägel

    Starke Haare schöne Nägel Lebensmittel Tomate
    Und zwar keine gekochten, sondern rohe. Denn in Tomaten ist Biotin udn Lycopin. Dank Lycopin werden deine Nägel gesund, dick und nicht spröde. Ein kleines Extra: Wer viel Tomaten isst, der hilft seinen Nägel den Glanz zu erhalten.

  3. Linsen: Power für Haare und Nägel

    Sie sind zwar klein und etwas unscheinbar, aber unglaublich wertvoll für unseren Körper. Die Hülsenfrüchte liefern unserem Körper Protein und Biotin. Protein braucht unser Körper für das Herstellen von Keratin. Biotin ist für den Eiweißstoffwechsel wichtig.

  4. Blaubeeren für schöne Nägel

    Sie sind nicht nur super lecker, sondern auch gesund. Blaubeeren enthalten viele Antioxidantien, die deinen Körper vor Freien Radikalen beschützen.  Wer Freie Radikale nicht abwehren kann, hat einen hohen Stresslevel, der sich auf alle Körperzellen auswirkt. Schöne Nägel und starke Haare sind dann Geschichte.
    Blaubeeren zählen zu den Antioxidantien reichsten Obstsorten.

  5. Spinat für starke Haare

    Lebensmittel starke Haare schöne Nägel Spinat
    Er ist zwar nicht jedermanns Liebslingsgemüse. Aber er liefert viel Beta-Carotin, Folsäure und Vitamin C. Das sorgt für starke Haare und gesunde Nägel.

  6. Whey Protein im Smoothie

    Deine Haare brauchen Eiweiß um Keratin produzieren zu können. Das brauchen sie um schön stark zu werden. Wenn du nicht genug Eiweiß zu dir nimmst, versetzt du das Wachstum deiner Haare in eine Pause.
    Versuch doch einfach einen Löffel Whey Protein (Molkeneiweiß) in deinen Smoothie zu geben. Kleiner Pluspunkt: Whey Protein hilft dir deinen Appetit zu zügeln und länger satt zu sein.

  7. Wasser für den Nagelglanz

    Da wären wir wieder beim alten Thema 🙂 Dein Körper braucht ausreichend Flüssigkeit. Nur so können Haare und Nägel gesund glänzen. Wenn du das mit dem Wasser trinken nicht schaffst, setze viel saftiges Obst und Gemüse auf deinen Speiseplan. Und auch Suppen hydrieren unseren Körper.

  8. Mandeln für starke Nägel

    Sie sind nicht nur eine wichtige und gesunde Proteinquelle. In Mandeln steckt auch Magnesium. Es pflegt Haare und Nägel und macht sie stark.
    Magnesium ist der Anti-Stress-Killer der Natur. Stress ist übrigens einer der häufigsten Ursachen für Haarausfall. Viel Magnesium steckt auch in Sojabohnen, Kakaobohnen, Kürbiskernen und Sesam.

  9. Bier für schöne Haare

    Ja, du hast richtig gehört 🙂 In Bier steckt viel Silizium. Es sorgt dafür, dass unsere Kopfhaut durchblutet wird. Das wiederum bewirkt, dass unsere Haare besser wachsen.
    Schon 10 Milligramm Silizium täglich stärken die Haare. Das heißt jetzt aber nicht, dass du zur Alkoholikerin werden sollst. Aber ein Bier hier und da kann dem Silizium-Spiegel nicht schaden.

  10. Süßkartoffeln kurbeln Wachstum an

    Süßkartoffel Pommes selber machen
    Wer schöne Nägel möchte, der sollte Süßkartoffeln auf seinen Speiseplan setzen. Und zwar regelmäßig. Sie sind reich an Beta-Carotin. Unser Körper wandelt es in Vitamin A um und sorgt so dafür, dass das Zellwachstum der Nägel angekurbelt wird.

  11. Austern für eine Portion Zink

    In Austern findest du viel Zink. Unser Körper braucht es, damit er problemlos funktionieren kann. Eine Portion Austern enthält 74 Gramm Zink – viel mehr als alle anderen Lebensmittel.
    Du hast keine Lust täglich Austern zu essen? Verständlich, das kann sich auch kaum jemand leisten. Versuchs stattdessen mit Rindfleisch und Geflügel.

  12. Kürbiskerne macht die Haare stark

    In den kleinen grünen Kernen steckt viel Zink. Für schöne Nägel ist Zink unumgänglich. Es stärkt unser Immunsystem und fördert die Proteinherstellung im Körper. Eine Handvoll Kürbiskerne machen deine Nägel und Haare stark.

  13. Milch gegen brüchige Nägel

    In diesem Bereich wird noch viel geforscht. Aber eines konnte schon festgestellt werden: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und Haarverlust. Wir brauchen Kalzium für starke Haare und schöne Nägel. (Um Kalzium aufnehmen zu können, brauchst du Vitamin D). Hast du gewusst, dass 90 % der Erwachsenen im Winter an einem Vitamin-D-Mangel leiden? Du kannst das mit einem einfachen Bluttest abklären lassen.

  14. Grüne Bohnen für schöne Nägel

    starke haare schöne nägel grüne bohnen
    Der Hauptbestandteil von Grünen Bohnen ist Silizium. Unser Körper braucht es um die Nägel zu stärken.

  15. Eier gegendünnes Haar

    Sie sind eine gute Proteinquelle und enthalten viele Vitamine. Darunter Vitamin B7 – auch Biotin genannt. Es spielt eine große Rolle bei der Bildung von Keratin. Wer brüchige Nägel und dünnes Haar hat, leidet oft an Biotin-Mangel.
    2,5 Milligramm Biotin täglich sorgen für schöne Nägel und Haare. So viel kannst du aus Lebensmitteln kaum holen. Denn dafür müsstest du 300 Eier essen.

  16. Reife Bananen für kräftige Nägel

    Warte bis die Schale der Banane richtig schön gelb ist. Denn reife Bananen sind eine gute Quelle für Zink und auch Kieselsäure. Gemeinsam mit dem Vitamin B6 werden deine Nägel richtig kräftig.

  17. Lachs für gepflegte Haut

    Der Fisch ist eine gute Protein- und Biotinquelle. Du findest darin auch Omega 3 Fettsäuren, die Entzündungen im Körper reduzieren und deine Haut pflegen. Und vergiss nicht: Auch deine Kopfhaut profitiert davon. Omega 3 macht übrigens auch schöne Nägel.

  18. Paranüsse für den Haarwuchs

    In einer Studie hat belegt, das Ratten mit Selenium-Mangel nur spärlichen Haar-Wuchs haben. 6-8 Paranüsse pro Tag decken deinen täglichen Bedarf.

  19. Möhren gegen trockene Nägel

    Starke Haare schöne Nägel Möhren
    Rohe Möhren enthalten viel Vitamin A. Es verhindert, dass die Nägel trocken und brüchig werden. Knabber zwischendurch an einer Karotte. Das macht nicht nur shcöne Nägel, sondern ist auch gut für die Figur 🙂

  20. Broccoli für mehr Eisen

    Eisen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil für gesunde Nägel. Eisen hilft beim Aufbau von roten Blutkörperchen. Sie erhöhen den Sauerstoffgehalt im Gewebe.

  21. Walnüsse gegen stumpfe Haare

    Sie enthalten viel Omega 3 und sind eine gute Quelle von Biotin und Vitamin E. Wenn unser Körper nicht genug Biotin bekommt, werden unsere Haare stumpf, matt und brüchig.

Unser Fazit:

Gesundheit ist lecker! Baue diese 21 Lebensmittel für schöne Nägel und starke Haare einfach in deinen Speiseplan ein. Wichtig ist, dass du auf Abwechslung setzt. Nährstoffreiche Lebensmittel beleben den Alltag, machen mehr Freude beim Essen und liefern uns notwendige Energie.