Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Bist du schon mal vor deinem Frühstück gesessen und hast dich gefragt ob du überhaupt richtig frühstückst? Wir zeigen dir die 7 häufigsten Frühstücksfehler.

Die meisten von uns machen mehr Frühstücksfehler als sie denken, obwohl das Frühstück ja allgemein als wichtigste Mahlzeit des Tages betitelt wird.
Das könnte auch der Grund dafür sein, dass du einfach keinen flachen Bauch bekommst, egal was du machst.

Damit dir das nicht passiert haben wir hier die häufigsten Frühstücksfehler aufgelistet.

Frühstücksfehler Nr.1: Fruchtjoghurt ist gesund, oder?

frühstücksfehler fruchtjoghurt flacher Bauch
Griechisches Joghurt statt Fruchtjoghurt hat mehr Proteine und weniger Zucker

Die meisten denken, sie tun ihrem Körper etwas Gutes mit dem täglichen Erdbeerjoghurt. Joghurt ist schließlich gesund und Obst auch. Würde auch stimmen wenn sich in dem industriell gefertigten Joghurt nicht extrem viel Zucker verstecken würde. Also mach dir dein Fruchtjoghurt lieber selber 🙂 Da könntest du sogar das „Superfood“ Chiasamen beimischen.

Frühstücksfehler Nr.2: Du isst nichts was länger satt macht

img class=“Frühstücksfehler wp-image-4324 size-large“ title=“Frühstücksfehler“ src=“https://cdn.we-go-wild.com/2016/07/frühstücksfehler-nur-kohlehydrate-1024×773.jpg“ alt=“frühstücksfehler nur kohlehydrate flacher Bauch“ width=“640″ height=“483″ /> Du hast immer Hunger am Vormittag? Vielleicht liegt´s am Frühstück

Kohlehydrate lassen den Insulinspiegel zwar schnell ansteigen, er fällt dafür auch wieder doppelt so schnell. Lieber nicht nur Weißbrot und Croissant essen, sondern auch mal ein Rührei mit Tomaten oder Paprika und Vollkornbrot.

Frühstücksfehler Nr.3: Keine Zeit fürs Frühstück

frühstücksfehler kein Frühstück flacher Bauch
Sich keine Zeit zum Frühstücken nehmen kann schiefgehen

„Ich frühstücke nicht, dafür habe ich keine Zeit“, das hört man von vielen. Natürlich ist der Morgen die Zeit in der man eigentlich keine Zeit hat. Man muss hunderttausend Sachen erledigen und auch noch pünktlich in Job, Schule oder Uni eintrudeln. Gar nicht so einfach da noch Zeit für ein Frühstück zu finden.

Aber die negativen Auswirkungen sollten dich überzeugen trotzdem Zeit fürs Frühstücken zu finden. Du bist eher anfällig für Heißhungerattacken, bist am Vormittag vermutlich hungrig, nicht gut drauf und kannst dich schwer konzentrieren.

Aber auch hier gilt, was für die Mehrheit der Menschen gilt, muss nicht für dich gelten. Wenn du dich wohl damit fühlst nicht zu frühstücken und nicht an Heißhungerattacken und Co. leidest, dann passt das auch 🙂

Frühstücksfehler Nr.4: Eine große Schüssel süßes Müsli

Frühstücksfehler Müsli flacher Bauch
Je bunter und süßer desto weniger oft solltest du es essen

Es ist einfach, schnell zubereitet und schmeckt jedem. Trotzdem solltest du nicht jeden Tag zum fertigen Lieblingsmüsli greifen. Die industriell gefertigten Müslis haben sehr viel Zucker intus, auch die mit der vermeintlichen Aufschrift „Fitness“, „healthy“, „Balance“.

Jeden Tag eine versteckte Zuckerbombe am Morgen zu essen und am Vormittag schon wieder hungrig sein, ist nicht unbedingt die perfekte Frühstückslösung.

Wie wäre es stattdessen mit einem selbstgemachten Müsli? Ist zwar mehr Arbeit, kann dich aber billiger kommen und für die Figur ist es auch besser. Außerdem kannst du es ganz nach deinem Geschmack mischen.

Frühstücksfehler Nr.5: Der obligatorische Fruchtsaft

orangensaft Frühstücksfehler flacher Bauch
Fruchtsaft ist nicht gleich Fruchtsaft

Orangensaft und Frühstück gehört zusammen, das ist schon mal klar. Aber Saft ist nicht gleich Saft. Säfte aus Konzentrat oder Direktsaft bestehen zu 100% aus Frucht, da ist ein kleines Glas Orangensaft zum Frühstück sicher nicht verkehrt.

Trinkt ihr allerdings Fruchtnektar oder ein Fruchtsaftgetränk zum Frühstück solltet ihr das in Zukunft lassen, hier ist der Zuckeranteil viel höher. Und schon wieder ist ein Frühstücksfehler vermieden 😀

Frühstücksfehler Nr.6: Frühstück „on the go“

Frühstück unterwegs negative Auswirkungen Frühstücksfehler
Schneller ist nicht gleich besser

Länger im Bett liegen und dafür sein Frühstück unterwegs verspeisen und sich einfach ein all-in-one Müsli vom Supermarkt schnappen? Schlechte Idee!

Ein gutes, gesundes Frühstück, das dich lange satt hält, braucht Zeit und ist nicht so einfach mit einem Croissant und einem Becherkaffee zu ersetzen. Wenn du dir ein bisschen Zeit für dich nimmst, bist du den Tag über zufriedener und ausgeglichener.

Frühstücksfehler Nr.7: Social Media Frühstück

Frühstücksfehler Social Media
Lass das Handy lieber vor dem Frühstück noch liegen

Einer der häufigsten Frühstücksfehler überhaupt. Du sitzt am Tisch, frühstückst vielleicht alleine. Bevor du überhaupt den ersten Bissen nimmst, hast du schon das Smartphone in der Hand und überschüttest dich schon am frühen Morgen mit Selfies, Katzenvideos, Urlaubsfotos und Werbung.

Nicht nur das du deshalb mehr essen wirst, weil du nicht wirklich merkst was du isst, du hast überhaupt keine Zeit zum Aufwachen und In-dem-Tag-ankommen.

Nimm dir die Zeit am frühen Morgen um aufzuwachen, ein wenig mit deinen Mitmenschen kommunizieren oder zu schweigen und genieß dein Frühstück statt es wie ferngesteuert in dich rein zu schaufeln.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles, gesundes und entspanntes nächstes Frühstück 😀


frühstücksfehler