Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Fitness Tracker sind voll im Trend. Es gibt viele unterschiedliche Modelle: Smart Armband mit Schlaftracker, Fitness Armband mit Wecker, mit Schrittzähler, Pulsmesser und mehr. Viele sitzen sehr grob am Handgelenk und nicht sehr alltagstauglich. Das sind meine Top 3 intelligenten Fitness Armbänder für Frauen im Vergleich.

Smart Armband mit Kalorien-Tracker, Schlafanalyse, Herzfrequenz, Wecker, Schrittzähler – mal ganz ehrlich: Wer kennt sich da noch aus? Funktionen sollten smarte Fitness Armbänder viele haben. Was uns allerdings auch wichtig ist, ist die Optik. Denn was nützt der beste Fitness Tracker, wenn er ein XL Display hat, so dass er im Büro nicht getragen werden kann?

Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem Smart Armband gemacht, dass sowohl Funktionen als auch Style verbindet. Gefunden habe ich gleich 3 Stück. Welches dir am liebsten ist, kannst du dank unserem Smart Armband Vergleich selbst bestimmen.

Smart Armband für Frauen Vergleich

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, musst du dir die Frage aller Fragen stellen: Welche Funktionen sind mir bei einem Smart Armband besonders wichtig? Was muss es können? Worauf kann ich beim Fitness Wearable verzichten?

Wenn man ein Smart Armband mit allen Funktionen findet, ist das meist ziemlich teuer. Und mal ganz ehrlich: Meistens nutzt man sowieso nur ein paar wenige Funktionen.

Smart Armband Vergleich: Unsere Top 3 stylischen Fitness Tracker für Frauen

Besonders erschreckend sind die intelligenten Wearables mit Schrittzähler. Erst dadurch erkennt man wie wenig man sich bewegt – an einem typischen Arbeitstag. Ein Grund dafür, warum diese Funktion bei keinem der getesteten Tracker fehlen darf.

So ein smartes Armband ist also perfekt für den bewussten Start in ein Leben mit mehr Bewegung und Sport. Auf geht’s!

Fitbit Flex 2 im Test

Das Smart Armband Fitbit Flex 2 ist besonders schlank und sieht auf dem Handgelenk aus wie ein normales Armband.

Der Fitness Tracker ist sehr vielfältig einsetzbar und kann aus dem Armband entnommen werden. Ihr könnt den Tracker selbst, also in ein Armband geben. Ein großes Angebot an Armreifen und färbigen Armbändern zum Wechseln gibt es bei Amazon.

Fitness Tracker Smart Armband Letscom IP67 im Test

Funktionen der Fitbit Flex 2

  • Entfernungs- und Schrittzähler
  • Kalorienverbrauch Messung
  • Messung von aktiven Minuten
  • Der Smart Track erkennt automatisch die Sportarten
  • Weckfunktion mit leichter Vibration
  • Schlaf Tracker
  • Fortschrittsanzeige mit LEDs
  • Bewegungserinnerungen
  • SMS und Anruf-Benachrichtigungen

Besonders Plus:

Es gibt eine riesige Menge an Ersatz Farben fürs Armband. Der herausnehmbare Tracker kann in Armbändern, Armreifen und Anhängern versteckt werden

  • Die Fitbit Flex 2 ist wasserfest
  • Sehr diskretes Display mit farbigen LEDs, die den Fortschritt des Trainings, Anrufe und SMS anzeigen
  • 5 Tage Akkulaufzeit
  • iOS und Android kompatibel
  • Fitbit App zum Erreichen persönlicher Ziele
  • Das Smart Armband im Test
  • Die Fitbit Flex 2 sitzt angenehm am Handgelenk …..
  • Nehme ich mit zum Laufen

Die Fitbit Flex 2 im Test

Gespannt habe ich mich gleich über die schicke Verpackung hergemacht. Sie wirkt sehr hochwertig und zeugt von der guten Qualität. Die Fitbit Flex 2 kommt gleich mit 2 Bändern in verschiedenen Größen daher. Ohne Zweifel entschied ich mich für das kleinere – ich habe wirklich recht zierliche Handgelenke, da hoffte ich, dass es überhaupt passt.

Aber meine Sorge war unbegründet – das Armand schmiegt sich förmlich ans Handgelenk. Es ist so klein und flexibel, dass man nach ein paar Stunden vergisst, überhaupt eines zu tragen! Ein großer Pluspunkt 🙂

Ich habe das Band eine Woche getestet – es liefert überraschend zuverlässig die Schrittzahl. Auch die automatische Erkennung von meinen Aktivitäten – Laufen und Radfahren – funktioniert einwandfrei.

Günstiges Smart Armband Letscom IP67 Erfahrung

In der Nacht zeichnet es deinen Schlaf auf. Dies ist allerdings wenig hilfreich, man bekommt nur die Information ob man wach ist oder schläft. Schlafphasen werden leider nicht aufgezeichnet. Dies ist natürlich auch dem fehlenden Pulsmesser geschuldet.

Am meisten begeistert hat mich am Armand der extrem hohe Tragekomfort und die dazugehörige App. Diese zeugt ebenfalls von der hohen Qualität und hat viele tolle und übersichtliche Funktionen. Außerdem kann man das Band auch zum Schwimmen mitnehmen, das heißt man muss es auch beim Duschen nicht unbedingt abnehmen.

Wenn man auf einen Pulsmesser verzichten kann, dann ist dieses Armband wirklich perfekt. Es sieht nicht nur sehr schick aus, es ist auch sehr bequem und man kann viele Accessoires dazukaufen. Auch die Qualität und die App punktet auf voller Linie!

>> Zur Fitbit Flex 2 bei Amazon

Fitness Tracker IP67 von Letscom im Test

Das Smart Armband IP67 von Letscom ist für alle bestens geeignet, die nicht viel für einen Fitness Tracker ausgeben möchten.

Mit nicht mal 30 Euro ist der Tracker trotzdem mit vielen Funktionen ausgestattet.

Smart Armband Fitbit Alta HR im Test

Funktionen Smart Armband IP67

  • Herzfrequenzmessung
  • Distanz- und Schrittmessung
  • Kalorienverbrauch
  • Schlaf Tracker
  • Messung der aktiven Minuten beim Sport
  • Bluetooth Funktion
  • Anrufe, SMS, Whatsapp
  • Anrufer ID Anzeige auf dem Bildschirm
  • Handysuchfunktion

Besonderes Plus:

Selbstverständlich überzeugt auch ein günstiger Fitness Tracker mit ein paar Pluspunkten.

  • Wasserdicht
  • 5 Farben und zusätzlich Ersatz Armbänder
  • 5 bis 7 Tage Akkulaufzeit
  • Nur 18 Gramm schwer
  • Stilles Wecken mit Vibration möglich
  • iOS und Android kompatibel

Das Smart Armband von Letscom im Test

Das Armand kommt in einer schlichten Verpackung bei mir an. Der Tracker selbst scheint sehr robust zu sein, allerdings sieht das Armband meiner Meinung nach doch recht billig aus. Der Verschluss lässt sich relativ leicht öffnen. Ich habe mir das Smart Armband in rosa bestellt.

Das Armband selbst ist natürlich etwas breiter als die Fitbit Flex 2, aber das ist bei einem Pulsmesser wohl unumgänglich. Etwas irritierend ist die Dicke des Armbandes, aber ich habe schon weit größere und dickere Armbänder ausprobiert.

Smart Armband Fitbit Alta HR im Test

Trotz niedrigem Preis liefert liefert die Uhr sehr präzise Werte wie Schrittanzahl, zurückgelegte Kilometer und Herzfrequenz. Ich habe mir natürlich gleich die dazugehörige App installiert.

Hier kommt allerdings der große Nachteil des niedrigen Preises. Meiner Meinung nach ist die App alles andere als benutzerfreundlich. Das beginnt beim Design, das leider von Darstellungsfehlern wie überlappende Texte geprägt ist.

Spaß und Erfindergeist brauchte ich bei den Texten selbst. Die Übersetzung hat meiner Meinung nach ein Computer vorgenommen. Viele Werte, Worte oder Parameter verstehe ich nicht.

Leider finde ich keine Möglichkeit die Sprache zu wechseln.

Von den Funktionen her überzeugt der Fitness Tracker – aber man sieht meiner Meinung nach leider die fehlende Qualität am Armband und in der App. Ich habe den Tracker nur 3 Tage getestet – mit dieser App macht es mir einfach keinen Spaß. Wer darüber hinwegsehen kann, wird mit der Uhr sicher seine Freude haben. Die gelieferten Werte sind nämlich sehr genau.

>> Zum Smart Armband von Letscom bei Amazon

Fitness Armband Fitbit Alta HR im Test

Besonders stylisch kommt die Fitbit Alta HR rüber. Im Vergleich zur Fitbit Flex 2 hat dieses Fitness Armband auch ein Display, das mit Touchscreen ausgestattet ist.

Ihr schmales Band und das schwarze Display lassen sie sehr elegant wirken.

Smart Armband Vergleich Fitbit Flex 2 im Test

Funktionen der Fitbit Alta HR

  • Automatische Schlafaufzeichnung und Schlafphasen
  • Messung von Schritten, Kalorien und Distanzen
  • Benachrichtigungen bei Anrufen, SMS und Terminen
  • Erkennung der Sportart
  • Herzfrequenz Messung in Herzfrequenzzonen
  • Bewegungserinnerung
  • Anzeige der Uhrzeit

Besonderes Plus:

  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit
  • Auswechselbare Armbänder
  • Sehr elegantes Display mit Touchscreen
  • Wecken mit stummem Alarm
  • Fitbit App zum Erreichen persönlicher Ziele
  • iOS und Android kompatibel

Das Smarte Armband im Test

Ähnlich wie die Fitbit Flex 2 kommt die Alta HR in einer sehr hochwertigen Packung daher. Auf diese Uhr freute ich mich extrem, denn ich war schon von der Fitbit Flex 2 begeistert, mir fehlte aber der Pulsmesser.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Preis ist natürlich um einiges höher wie beim Tracker von Letscom, aber man sieht schon an der Verpackung die Qualität. Die Uhr hat beinahe die selben Maße wie die der Letscom, ist also auch um einiges dicker als die Fitbit Flex 2. Die Uhr ist nicht mehr so unauffällig wie die Flex 2, aber sie sieht trotzdem extrem schick aus und man gewöhnt sich schnell an die Größe.

Smart Armband Fitbit Flex 2 Erfahrung

Ähnlich wie bei den anderen Modellen sind die gemessenen Werte überraschend genau. Die App ist dieselbe wie die von der Fitbit Flex 2. Man kann auch das selbe Userprofil verwenden, somit verliert man bei einem Wechsel innerhalb der Fitbit Familie keine zuvor gespeicherten Daten.

Trainings wie Laufen werden automatisch getracked und man hat dabei seinen Puls immer im Blick. Außerdem lassen sich beide Fitbit Armbänder mit Runtastic verbinden – Workouts werden nach Aktivierung bei Runtastic automatisch in der App übernommen.

Am faszinierendsten finde ich allerdings das Tracken des Schlafes. Durch die Herzfrequenz bekommt man einiges mehr an Informationen. So sieht man sowohl Tiefschlaf- als auch Leichtschlafphasen und REM Phasen. Es schockierte mich anfangs, wie wenig Zeit ich in der Tiefschlafphase verbringe, aber laut Fitbit ist das ganz normal.

>> Zur Fitbit Alta HR bei Amazon

Mein Fazit:

Wer ein passendes Smart Armband gefunden hat, wird es nie wieder ablegen wollen. Vor allem die Funktion des Schrittzählers ist sehr praktisch und kann mehr Bewegung im Alltag bringen. Statt 100 unterschiedlicher Funktionen solltet ihr euch beim Kauf eines Fitness Wearables besser auf die Gadgets konzentrieren, die euch wirklich wichtig sind.

Für mich ist der klare Testsieger die Fitbit Alta HR. Sie ist klein, misst aber ziemlich genau deinen Puls und die App dazu ist sehr gut. Außerdem kannst du durch die vielen Ersatzarmbänder dauernd den Look deines Smart Armbandes verändern.