Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Das Verhältnis zwischen Schwiegermutter und -tochter ist oft angespannt. Besonders an den Feiertagen braucht man gute Nerven. Das sind unsere 6 Survival-Tipps für Weihnachten mit den Schwiegereltern.

Das ganze Jahr über kann es oft schon anstrengend genug sein, allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Jeder hat seine eigene Art mit Angelegenheiten, Feierlichkeiten und dem Alltag umzugehen. Gut gemeinte Ratschläge und Verbesserungsvorschläge von Schwiegereltern können da besonders „hilfreich“ sein.

Zu dieser meist sowieso schon leicht angespannten Situation gibst du jetzt ein paar funkelnde Lichter dazu, kitschige Lieder, einen Weihnachtsbraten und ganz viel Wein – ja, richtig geraten: Es ist Weihnachtszeit.

Jede Familie ist anders. Und das ist auch gut so. Diese Unterschiede kommen aber vor allem rund um die Feiertage so richtig zum Vorschein. Und auch wenn du normalerweise keine Probleme mit den Eltern deines Freundes hast, rund um Weihnachten kann Stress das Gegenteil bewirken.

weihnachten mit den schwiegereltern

Damit du auch während Weihnachten mit den Schwiegereltern cool bleibst, haben wir uns schlau gemacht. Wir haben ein paar Tipps und Tricks, die dir dabei helfen mit deinen Schwiegereltern umzugehen. So kannst du dich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Wie Plätzchen essen. 🙂

Das ist unser 6-teiliger Survival-Guide für Weihnachten mit den Schwiegereltern:

  1. Plane, plane und plane

    Kannst du es jedem gerecht machen, jedes Jahr? Nein, sehr wahrscheinlich nicht. Aber du kannst Kompromisse eingehen und alles genau planen. Wenn ihr beide große Familien habt, oder weit weg von zuhause wohnt, müsst ihr in Erwägung ziehen mit einer Familie später zu feiern. Das ist oft sehr angenehm. Weil die größte Aufregung dann schon vorbei ist. Alle sind wieder halbwegs „normal“ 🙂

  2. Such das passende Geschenk

    Du denkst es ist kompliziert das richtige Geschenk für deine Eltern zu finden? Das Passende für die Schwiegereltern macht die Sache noch mal schwieriger. Schenkst du etwas zu kleines, könntest du geizig wirken. Ist es zu groß, könntest du verzweifelt wirken.
    Gar nicht so einfach oder? Das Geheimnis ist auf ihre Hobbys und Interessen zu achten. Wenn deine Schwiegermama zum Beispiel einen grünen Daumen hat, freut sie sich vielleicht über ein kleines Olivenbäumchen.

  3. Kenne alle Fakten

    Um diesen mehr als unangenehmen Moment der Stille zu vermeiden und Streitereien zu umgehen, musst du dich schlau machen. Frag deinen Freund worüber du auf keinen Fall sprechen darfst/sollst. Bei Vielen ist Politik etwas, wo der Weihnachtsfrieden sofort vorbei ist. Also: Lass Politik als Gesprächsthema sicherheitshalber einfach sein.

  4. Beschwöre keine unnötigen Streitereien herbei

    Die Schwiegermutter. Die eine Frau, die von den meisten gefürchtet wird. Ok, das mag ein Klischee und Vorurteil sein. Aber für den Weihnachtsfrieden der gesamten Familie solltest du dich trotzdem nicht mit ihr anlegen. Steige auf keine Psychospiele ein und überhöre schnippische Bemerkungen einfach.
    Bleib gechillt, cool und bleib konzentriert. Atme tief ein und lächle.

  5. Frag nach Hilfe

    Die meisten mögen es, wenn sie eingeteilt werden und etwas beitragen können. Zumindest dann wenn sie eingeladen sind. Wenn ein Problem auftritt, frag einfach nach Hilfe. Du hast die Tomaten für den Salat vergessen? Frag deine Schwiegereltern einfach ob sie welche mitbringen können. Und hey, wenn sie Nein sagen, hast du zumindest gefragt und es versucht. 🙂 Der Punkt geht auf jeden Fall an dich.

  6. Feiert getrennt

    Ihr seht euch doch oft genug. Wieso versuchst du nicht einfach Weihnachten mit den Schwiegereltern zu umgehen? Verbringe das Fest doch einfach bei deinen Eltern. Problem gelöst 🙂

Unser Fazit:

Weihnachten mit den Schwiegereltern kann sehr anstrengend sein. Muss es aber nicht. Versuche die Situation locker zu sehen und freu dich, dass bald alles wieder vorbei ist 🙂