Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Alle fiebern schon dem Jahreswechsel entgegen. Die Erwartungen sind groß. Wenn du diese 13 Dinge machst, beginnt dein Jahr garantiert wie eine Tragödie.

Der Countdown läuft – nicht mehr lange, dann ist das alte Jahr Geschichte. Wie jedes Jahr stellt sich jetzt die Frage: Wie verbringst du den Jahreswechsel am besten?

Darauf gibt es viele Antworten. Aber eines ist sicher, wenn du ihn so beginnst, startest du schon mal ganz katastrophal ins neue Jahr.

Jahreswechsel, Silvester

Das solltest du zu Silvester auf gar keinen Fall tun:

  1. Du planst schon seit Ewigkeiten

    Schon im Juli hast du im Freibad begonnen alle nervös zu machen. Was unternehmen wir bloß an Silvester? Sehr gut, dann hast du jetzt sicher so viele Optionen, dass du dich überhaupt nicht mehr auskennst. Ferienhaus am See, Schifahren, Party oder alle zu dir nachhause? Du hast alle Vor- und Nachteile mehrfach abgewogen und natürlich besprochen. Deine Freunde können es einfach nicht mehr hören. Ein paar waren so genervt von dir, dass sie jetzt lieber selbst etwas unternehmen. Und zwar ohne dich.

  2. Du gehst auf zehn Partys

    Zu Lara? In den Club? Bei Tina? Und dann noch zu Anna? Du möchtest nichts versäumen und kannst dich nicht entscheiden, deshalb schaust du einfach überall vorbei.
    Viele Partys brauchen viel Zeit. Deshalb beginnst du schon früh zu trinken. Um 17 Uhr hast du schon so viel Sekt verkostet, dass du alles lustig findest. Du verspätest dich auf den anderen Feiern und zum Essen mit deiner besten Freundin kommst du auch nicht pünktlich. Und unpassend angezogen bist du auch – denn jede Verabredung ist anders. Die einen feiern den Jahreswechsel im Warmen und die nächste Feier ist im Freien.

  3. Du fasst 100 gute Vorsätze

    Der Klassiker: Du vermiest dir das neue Jahr schon am ersten Tag weil du deine 100 guten Vorsätze nicht sofort umsetzen konntest. „Mehr Sport“ – ja, klingt gut. Aber sei nicht enttäuscht wenn es am ersten Tag noch nicht klappt. Denn nach dem Partymarathon von gestern brauchst du erst Mal ein wenig Ruhe.

  4. Du siehst nur das Negative

    Du hast deinen Job verloren, deine Freundin ist in eine andere Stadt gezogen und deine neuen Kollegen sind anstrengend: Bei einem Blick ins vergangene Jahr siehst du nur was nicht geklappt hat. Das macht doch gleich gute Laune oder?

  5. Du schmeißt die perfekte Party zum Jahreswechsel

    Alles ist perfekt, jeder macht was du möchtest, die Deko passt zu den Servietten, alle verstehen sich bestens und das Essen ist ein Traum schlechthin. Zumindest wolltest du das so. Leider läuft alles anders als geplant. Du bist frustriert und sauer.

  6. Du feierst mit deinem Ex

    Wenn du direkt schlecht gelaunt den Jahreswechsel begehen möchtest, solltest du auf eine Party gehen, zu der auch dein Ex eingeladen ist. Davor brezelst du dich natürlich voll auf – er soll ja sehen was er verloren hat.
    Angemalt wie ein Papagei und in ein Kleid gepresst, dass du schon lange nicht mehr anhattest, triffst du natürlich sofort auf seine Neue. Und natürlich sieht sie wunderschön aus.

  7. Du rechnest mit dem alten Jahr ab

    Dein Chef war unfair zu dir, deine Mutter nervt, deine beste Freundin hat dich enttäuscht und der Nachbar macht die Musik immer so laut – heute ist der perfekte Zeitpunkt allen eine Whats-App-Nachricht oder ein Mail zu schicken. Wenn du mit allen abgerechnet hast, kannst du dich schon auf tolle neue Gesprächsthemen freuen und dich kann garantiert keiner mehr leiden.

  8. Bleib alleine zuhause

    Silvester ist nicht so dein Ding? Wer braucht schon Freunde und eine Feier? Am besten verkriechst du dich ganz alleine zuhause vorm Fernseher. Schnapp dir deine Lieblingshose, ein Eis und schaue dir 5x hintereinander alle Bridget Jones Filme an. Um 23 Uhr gehst du zur Tanke, holst dir eine Flasche Sekt und siehst das sogar dort mehr Stimmung ist als bei dir zuhause.

  9. Du stützt dich ins Party-Geschehen

    Wie wär’s mal mit Feiern am Brandenburger Tor? Gefühlt eine Milliarde Menschen feiern Open-Air-Silvester. Und du hast die Möglichkeit mittendrin zu sein! Verliere deine Freunde, verirre dich, werde mit Menschenmassen mitgeschoben und freu dich über den gratis Sekt, den dir jemand ins Haar gießt. Und vergiss bloß nicht die Konfetti, die in deinen Haaren und im Gesicht kleben. Zum Schluss tritt dir noch jemand mit Schwung auf deine eiskalten Zehen. Was gibt es Schöneres?

  10. Schreib betrunken SMS

    Und zwar am besten an deinen Schwarm, deinen Ex und deine ehemalige beste Freundin. Sie freuen sich sicher von dir zu hören. Von Versprechungen, Entschuldigungen bis hin zu Liebesschwüren ist beim Jahreswechsel alles dabei. In der Früh ruft dein Ex an und bedankt sich bei dir für das Date, das ihr heute habt. Dein neuer Freund ist nicht amüsiert.

  11. Mach einen supertollen Spieleabend

    Am besten weit weg von der Zivilisation. Wie wäre eine Ferienwohnung am See oder eine Hütte am Berg? Ihr seid 2 Pärchen. Nur blöd, dass dein Freund den anderen Typ nicht ausstehen kann. Beim Spielen beginnt der Kampf der Männer um Ansehen. Super oder? Du zerstreitest dich mit deiner Freundin, als du die Situation retten möchtest. Einfach toll, dass jetzt niemand weg kann weil die nächsten Häuser eine Stunde Autofahrt entfernt sind.

  12. Du fährst mit den Öffis

    Gute Idee! Wenn du nicht zertrampelt, umgestoßen oder mit dem Mageninhalt deines Öffi-Nachbarn übergossen wirst, wird dir nur die Brieftasche geklaut.

  13. Du gehst mit deinem Schatz in den Club

    Es ist laut, man kann nicht reden, seine Ex-Freundin ist hier, die Getränke sind wahnsinnig teuer und es ist gestopft voll. Was wünscht man sich als frisch verliebtes Pärchen mehr? Gute Laune garantiert, vor allem wenn du dich aufgebrezelt hast und von einem anderen Typ angequatscht wirst.

  14. Du ziehst deine neuen High-Heels an

    12 Zentimeter hoch, schwarz und ziemlich sexy – ja, vor dem Spiegel sahen sie wirklich gut aus. Jetzt, würdest du am liebsten weinen, weil deine Füße so sehr schmerzen. Du startest mit riesigen Blasen an den Zehen und der Ferse ins neue Jahr. Am 1. Jänner kannst du nicht mal auftreten. Deine Zehen sind nämlich nicht nur voll gerötet, sondern auch abgefroren. Naja, Hauptsache schön oder?

  15. Du fährst mit dem Auto nachhause

    Und zwar betrunken. Die 4 Gläser Sekt machen dir doch nichts aus. Und schon ist er weg – der Führerschein. So beginnt das neue Jahr gleich mit viel Action. Gut gemacht.

  16. Du kaufst Feuerwerkskörper in der Gasse

    Der Mann sah doch sehr vertrauenwürdig aus und günstiger waren die Raketen auch. Na, dann spricht doch nichts dagegen – oder? Auf den Feuerwerkskörpern sind viele hübsche chinesische Zeichen perfekt also um sie aus dem Küchenfenster zu zünden. Draußen ist es einfach viel zu kalt.

  17. Du lernst deinen Traummann kennen

    Wieso ist dieser Mann dir vorher noch nicht begegnet? Es muss ein Zeichen sein, dass du ihn gerade heute, zum Jahreswechsel kennen lernst. Du bist ja sonst nicht so, aber er ist wirklich süß. Du gehst mit ihm nachhause. 9 Monate später, wirst du dich dein restliches Leben an diese tolle Party erinnern.