Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Was tun gegen Müdigkeit? Wir haben 17 tolle Tipps gesammelt, die dich wach und fit machen. So bleibst du den ganzen Tag energiegeladen und produktiv!

Bist du auch ständig müde? Am Morgen kommst du nur schlecht aus dem Bett. Tagsüber fallen dir immer wieder die Augen zu. Pünktlich zum Mittagstief sehnst du dich nach einem Powernap. Und natürlich fühlst du dich unfit und unausgeglichen.

Hinter ständiger Müdigkeit können verschiedene Dinge stecken. Dazu zählen selbstverständlich eine miese Schlafqualität oder zu wenig Schlaf. Hast du auch Probleme nachts zur Ruhe zu kommen? Dann klicke hier: Die 11 besten natürlichen Schlafmittel.

Sehr oft machen uns Frühjahrsmüdigkeit oder ständige Schläfrigkeit im Herbst zu schaffen. Immer dann, wenn die Jahreszeit gerade im Wechsel ist.

Aber auch eine falsche Ernährung, Bewegungsmangel, anhaltender Stress oder psychische Probleme können chronische Müdigkeit hervorrufen. Und dadurch unsere Lebensqualität erheblich einschränken. Ganz zu schweigen von der Produktivität.

Natürlich kann auch Nährstoffmangel ein Auslöser von Müdigkeit sein. In einigen Fällen steckt hinter den Symptomen eine Erkrankungen wie beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion. Das sollte vom Arzt abgeklärt werden.

Oft helfen schon kleine Tipps und Tricks, um der ständigen Müdigkeit zu entkommen.

Was tun gegen Müdigkeit? Die 17 besten Tipps, um endlich wach zu werden

Wir haben die effektivsten Tipps gegen anhaltende Müdigkeit zusammengestellt. So kannst du endlich wieder wach und konzentriert durchstarten. 🙂

1. Ein regelmäßiger Schlafrhythmus hilft gegen Müdigkeit

Was tun gegen Müdigkeit Tricks

Kommst du morgens einfach nicht aus den Federn? Dann versuche einen regelmäßigen Schlafrhythmus zu etablieren. Insbesondere unter der Woche hilft es zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Das hilft dem Körper seine Ressourcen richtig einzuteilen.

Versuche auch am Wochenende einen ähnlichen Rhythmus zu bekommen. Schon fühlst du du dich nicht mehr so angeschlagen.

2. Lass die Sonne rein, wenn du müde bist

Na, Morgenmuffel? Tageslicht hilft dabei die Produktion des Schlafhormons Melatonin zu hemmen. Also reiß die Vorhänge auf und lass die Sonne rein. Das bringt gleich gute Laune und hilft motiviert in den Tag zu starten.

3. Atme die Morgenluft ein, um wach zu werden

Was tun gegen Müdigkeit? Einfach mal die Nase in die Morgenluft halten. Sie ist klar und kühl. Tiefe Atemzüge helfen uns dabei, unseren Körper mit frischem Sauerstoff zu füllen. Dadurch fühlen wir uns wacher und fitter.

4. Frühsport hilft richtig wach zu werden

Was tun gegen Müdigkeit Tipps

Wer morgens richtig motiviert ist, weckt seinen Körper mit Frühsport. Dazu kann eine kleine Laufrunde helfen. Oder ein entspanntes Yoga Workout, um den Körper zu dehnen. Schaut mal hier: Namastay in bed: Mit Morgen-Yoga in den Tag starten.

5. Trockenbürsten kurbelt den Kreislauf

Bevor es in die Dusche geht einfach mal den Körper ordentlich Bürsten. Dafür nutzt du eine Trockenbürste und arbeitest dich von den Beinen zum Herzen in kreisenden Bewegungen hoch. Das aktiviert die Lymphe und kurbelt auch den Kreislauf ordentlich an.

6. Was tun gegen Müdigkeit? Wechselduschen!

Unter der Dusche musst du keine Dampfsaune erzeugen. Versuche mal eine Wechseldusche, in dem du abwechselnd deinen Körper warm und kalt abbraust. Das macht wach und fit! Die Überwindung lohnt sich, versprochen!

7. Gönne dir deinen Kaffee

Was tun gegen Müdigkeit Hausmittel

Des Menschen liebster Morgengruß ist doch der Kaffee. Das Koffein weckt uns und der Duft von Kaffee sorgt für das erste Glücksgefühl am Morgen. 😉 Wer Kaffee nicht mag, findet hier tolle Alternativen: Kaffee Alternativen, die wach machen und lecker schmecken.

8. Viel trinken gegen Müdigkeit

Wassertrinken hilft dabei wach zu bleiben. Wer ausreichend trinkt, bleibt hydriert. Und sorgt dafür, dass die Nährstoffe besser durch den Körper wandern. Du bist nicht sicher, ob du genug trinkst? Schaue mal hier: 10 Warnsignale, dass du chronisch dehydriert bist.

9. Müde nach dem Essen

Du willst dich nach der Mittagspause am liebsten Schlafen legen? Dann zieht dein Körper grade die gesamte Energie ab, um dein Essen zu verdauen. Probiere es zukünftig mit leichteren Speisen und gehe nach der Mahlzeit eine Runde spazieren.

10. Mache Pausen an der frischen Luft

Was tun gegen Müdigkeit Pausen machen

Was tun gegen Müdigkeit am Arbeitsplatz? Powernaps im Büro sind keine Option. Deswegen mache regelmäßig Pausen und vertrete deine Beine an der frischen Luft. So bringst du den Kreislauf in Schwung und kannst auch den Kopf etwas auslüften. 🙂

11. Sorge für Bewegung am Arbeitsplatz

Wenig Bewegung macht träge und müde. Deshalb sorge dafür, dass du dich auch am Arbeitsplatz genügend bewegst. Versuche doch mal Meetings im Gehen durchzuführen. Mit einer kleineren Gruppe funktioniert das super. 🙂 Oder Statt dem Lift die Treppe zu nehmen. Oder weniger zu sitzen. Wie wäre es mit einem Stehschreibtisch?

12. Lass die von der Sonne verwöhnen

Wenn die Sonne scheint, dann gönne dir eine Dosis Vitamin D. Einfach mal raussetzen – ohne Handy oder Ablenkung – Augen schließen und auftanken. Die Sonne liefert wichtige Energie und hilft unsere Speicher wieder aufzufüllen.

13. Ernähre dich gesund, wenn du immer müde bist

Was tun gegen Müdigkeit richtig essen

Versuche so gut es geht auf Fertigprodukte zu verzichten und ernähre dich bewusst und ausgewogen. So stellst du sicher, dass du keinen Nährstoffmangel hast. Und kannst viel Energie aus deiner Ernährung ziehen. Tolle Rezepte findest du auf unserer Seite.

14. Was tun gegen Müdigkeit? Tanzen!

Du fühlst dich schlapp, total ausgelaugt und müde? Prima, das sind 3 Gründe richtig aufzudrehen. Bewege deine Körper zu deiner Lieblingsmusik. Singe laut mit. Dadurch bekommst du einen neuen Energiekick. Und Spaß macht es auch. 🙂

15. Powernap gegen Müdigkeit

Du stößt gerade an deine Grenze und könntest auf der Stelle einschlafen? Dann gönne dir doch einen Powernap! Du wirst sehen, danach fühlst du dich viel besser. Wie es geht, erfährst du hier: Powernap Anleitung: In 13 Schritten zu neuer Energie. 

16. Meditieren hilft gegen psychische Müdigkeit

Was tun gegen Müdigkeit

Wenn Stress und negative Gedankenspiralen der Grund für deine Müdigkeit sind, hilft Meditieren. Es beruhigt den Geist und sorgt dafür, dass wir entspannter werden. Weitere Vorteile findet du hier: Täglich meditieren: Das passiert wirklich in deinem Gehirn.

17. Suche dir neue Herausforderungen

Immer gleiche Grübelein und Tätigkeiten machen dich ganz mürbe! Suche dir was Neues! Etwas was dich fordert und neugierig macht. Du wirst staunen, wie viel Power und Euphorie in dir stecken kann. 🙂

Unser Fazit:

Müdigkeit kann verschiedene Ursachen haben. Meistens sind sie einer unaufmerksamen Lebensweise geschuldet. Deshalb lassen sich Schläfrigkeit und Co. bereits durch simple Tricks vertreiben. Teste einfach mal aus, was für dich am besten funktioniert. Wir wünschen viel Spaß dabei. 🙂