Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Lust auf ein wenig Abwechslung auf dem Teller? Zeit für Linseneintopf! Versucht mal unser veganes rote Linsen Dal mit braunem Reis.

Dal, oder auch Dhal geschrieben, ist ein umwerfend leckeres perfekte Rezept für kalte Tage. Der würzige Eintopf aus Linsen wärmt angenehm von innen. Außerdem versorgt dich das indische Rezept mit einer großen Menge Eiweiß. Und das hält lange satt. Klingt gut oder? Ist es auch!

Schmackhafte Zutaten wie jede Menge Knoblauch, Kümmel  und Kurkuma sind gesund und verbreiten einen unheimlich leckeren Duft in der gesamten Küche. Yummy 🙂

Das eine wahre Dal Rezept gibt es allerdings nicht. Denn es gibt große regionale Unterschiede in Farbe, Konsistenz und Gewürzen. Aber zumindest eins haben alle Linsen Dals gemeinsam: Sie schmecken himmlisch lecker. Vor allem wenn es draußen furchtbar kalt ist.

Rote Linsen Rezepte: Veganes Dal mit Kokosmilch

Rezept für veganes rote Linsen Dal

Aus der Unzahl an Rezepten für den Linsen Eintopf haben wir einen eigenen Mix kreiert. Wir verzichten auf alle tierischen Produkten und bereiten unser Linsen Dal vegan zu.

Zutaten:

  • 75 Gramm Rote Linsen
  • 100 ml Kokosmilch
  • 80 ml Wasser
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 große Tomate, fein gewürfelt
  • 1 EL Currypulver
  • Ein wenig Olivenöl zum Braten

Für die Masala Paste:

  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 3 cm frischen Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • Cayennepfeffer und Olivenöl

Veganes rote Linsen Dal mit braunem Reis

Zubereitung veganes rote Linsen Dal:

  1. Zuerst wird die Masala Paste zubereitet. Dafür den Ingwer schälen und reiben. Salz, Ingwer, Kümmel vermengen.
  2. Currypulver, Chili, Cayennepfeffer (nach Belieben), Tomatenmark und Öl unterrühren. Die Gewürzpaste ist fertig.
  3. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebel anschwitzen.
  4. Jetzt nacheinander diese Zutaten dazugeben: Knoblauch, die Gewürzpaste und die gewürfelten Tomaten.
  5. Wenn die Tomaten weich sind, mit Kokosmilch und Wasser aufgießen. Aufkochen lassen.
  6. Linsen dazugeben. 20-25 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren.
  7. Wenn das vegane Linsen Dal zu fest ist, ein wenig mehr Wasser unterrühren.

Zum rote Linsen Dal empfehlen wir Naturreis oder ganz klassisch: Naan Brot.

Wie lange ist Dal haltbar?

Wie alle Gerichte mit Linsen, ist auch unser veganes Dal erstaunlich lange haltbar. Im Kühlschrank hält Linsen Dal mindestens 3 Tage.

Das macht das den Linseneintopf zum perfekten Begleiter fürs Büro. Einmal vorgekocht, kann man es problemlos mehrere Tage essen. Hat man genug davon landet der Rest einfach in der Tiefkühltruhe. Ein weiterer Pluspunkt geht ans Dal, weil es beim Einfrieren nicht den Geschmack verliert.

Auch die guten Inhaltsstoffe der Linsen bleiben im Tiefkühler erhalten.

Welche Beilagen passen zum rote Linsen Dal?

Der indische Linseneintopf wird meist mit Naan (Fladenbrot) serviert. Dünn und knusprig passt es sehr gut zum Linsen Dal. Man kann das Brot in die Linsen tunken und dippen.

Unser veganes Linsen Dal punktet mit einer großen Anzahl an unterschiedlichen Gewürzen. Die vielen unterschiedlichen Geschmäcker kann man sehr gut mit Naturreis kombinieren.

Rezept für rote Linsen Dal vegan

Nicht selten wird der Linsen Eintopf scharf zubereitet. Wem es zu scharf ist, der nimmt am besten einen Löffel Naturjoghurt und gibt es kurz vor dem Essen übers Dal. Naturjoghurt neutralisiert die Schärfe ohne dabei den Geschmack zu verfälschen.

Also zusammengefasst: Naan, Reis und Naturjoghurt sind die perfekte Beilage für ein feuriges Dal.

Welche Linsen sind die besten fürs selbst gemachte Dal?

Gelb, schwarz oder doch rote Linsen fürs Dal? Die gute Nachricht: Du kannst aus allen Linsensorten ein köstliches Dal zubereiten.

Wenn im Rezept also Rote Linsen Dal steht, kannst du problemlos auch schwarze Linsen nehmen. Bei uns war die Entscheidung für die roten Linsen eine rein optische.

Übrigens: Man kann indisches Dal auch mit Kichererbsen zubereiten. Probier’s einfach mal aus.

Wer jetzt auf den Linsengeschmack gekommen ist, der sollte unbedingt noch unsere leckeren Linsenbratlinge kosten. Yummy 🙂

Unser Fazit:

Ein leckeres rote Linsen Dal wärmt auch an kältesten Tagen angenehm von innen. So haben kalte Füße und Finger keine Chance 🙂