Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Du guckst ihm tief in die Augen und dir ist klar: du musst dieses Date beenden. Sofort. Es ist eine reine Zeitverschwendung. Doch was tun? Wir haben für dich 9 Tipps, ihn in die Flucht zu schlagen!

Wer kennt das nicht? In Zeiten der virtuellen Partnersuche, tritt man viel häufiger in Fettnäpfchen als früher. Lovoo und Tinder machen es möglich: Du hast auf Justin Bieber gehofft und Seth Rogen bekommen.

Auch der charmante Sportler ist auf einmal nur noch eine billige Kopie von Arnold Schwarzenegger. Doch nicht der Stiernacken ist das eigentliche Problem. Auch nicht, dass er die Arme nicht an den Körper legen kann. Sondern sein riesiges Ego.

Date beenden

Manchmal weißt du es schon beim ersten Blick: Das ist doch zum Scheitern verurteilt. Vielleicht wird es dir auch erst klar, wenn du ihn reden hörst. Von sich und seinem Auto. Oder von Mutti. Seiner Katze. Oder der Exfreundin.

Was immer es ist. Es ist an der Zeit! Du solltest das Date beenden. Wir finden die klassische Nummer etwas lahm. Die verlassene Freundin, die Telefonterror macht. Das schnallt sogar die Energiesparlampe unter den Leuchten.

Nein, es muss etwas her, was Eindruck schindet. Was dir die Minuten mit deinem Gegenüber noch etwas versüßt. Bis er dich freiwillig ziehen lässt. Und niemals wieder einen Gedanken daran verschwendet, dich anzurufen.

Das furchtbare Date beenden: Mit diesen 9 Tipps wirst du ihn los

  1. Date beenden leicht gemacht: Plane eure Zukunft

    Es ist kein Geheimnis, dass Männer die Dinge gern etwas entspannter angehen. Vielleicht nur ein bisschen unverbindliches Gefummel. So ein Exemplar sitzt dir gegenüber? Perfekt.

    so wirst du ihn los, Date beenden

    Auf in die Glucken-Offensive! Beschreibe die ideale Partnerschaft für dich. Erkundige dich doch nach der Größe seiner Wohnung. Sage ihm, dass du keine Zeit zu verlieren hast. Und gern zu ihm ziehen willst. Warum auch warten?

    Natürlich hast du schon Ideen, wie du alles umgestalten kannst. Die grauen Wände müssen weichen. Und du bringst die Schmetterling-Sticker für das Klo mit. Mach ihm klar, dass er dann leider nicht mehr Fleisch essen kann, denn du isst vegetarisch.

  2. Telefoniere mit deiner Mutter

    Ein Date beenden auf höchstem Niveau: Telefoniere mit deiner Mutter. Natürlich tut es auch die Freundin, die sich als deine Mama ausgibt. Mache ihm deutlich, dass du alles mit deiner Mutter besprichst. Wirklich alles.

    Erzähle ihr am Telefon, wie euer Date verläuft. Sage klar heraus, dass du denkst, dass er noch knutschen will. Du aber eher noch nicht so angetan bist. Und frage, wann ihr euch endlich wieder zum Mädelstag trefft. Um das Date in Ruhe auszuwerten.

  3. Sprich wie ein Baby

    Es gibt wahrscheinlich nichts, was den Sexappeal einer Frau mehr schmälert. Rede wie ein Baby. Quietsche fröhlich vor dich hin, setze den Hundeblick auf und verdrehe die Grammatik. Eine Mischung aus Yoda und den Teletubbies führt garantiert zum Erfolg!

  4. Nerve ihn mit deinen Ticks

    Klar, Macken machen Menschen häufig besonders liebenswert. Doch wenn sich Ticks häufen, befinden wir uns schnell in Zwangsneurosen. Das kann dein Gegenüber in den Wahnsinn treiben. Und er wird von sich aus euer Date beenden.

    wie das nervige Date beenden

    Beim Essen gehen musst du ständig die Nase kräuseln. Wenn er redet, zuckt permanent dein Auge. Du siehst überall Flecken. Auf dem Teller, dem Glas und dem Besteck. Und dabei hast du soooo eine Angst vor Keimen. Deswegen desinfizierst du dir auch jedes Mal die Hände, wenn er dich berührt.

    Wenn ihr gemeinsam durch die Stadt schlendert, hängst du hinterher. Du darfst nicht auf die Linien auf dem Boden treten. Du bleibst immer stehen, wenn du etwas sagen willst. Er muss links laufen. Das ist besonders wichtig. Und darf nicht so nah neben dir laufen. 40 cm sind Pflicht, drunter geht gar nicht!

    Wenn ein Auto vorbeikommt, musst du laut das Geräusch nachmachen. Egal, ob er grade redet. Und bei jeder Blume musst du halten für dein kleines Liebesorakel. „Er liebt mich, er liebt mich nicht….“.

  5. Weise ihn in seine Schranken

    Bevor ihr die ersten Sätze gewechselt habt: Es ist ganz wichtig, ihm zu sagen woran er ist. Sag ihm, dass Sex für dich gar nicht geht. Du hast es mal ausprobiert und es hat dir nicht gefallen.

    Erkläre ihm deutlich: sollte er nur auf deinen Körper aus sein, könnt ihr hier bereits das Treffen beenden. Und dann genieße den Gesichtsausdruck. Und wie er versucht sich elegant aus der Situation herauszuwinden.

  6. Mit dem Ex das Date beenden

    Das ist eigentlich ein Klassiker. Erzähle deinem Date von deinem Ex-Freund. Schwanke dabei zwischen Liebe und Verachtung. Zeige deutlich wie verletzlich und eifersüchtig du sein kannst. Und jammere darüber, dass du verlassen wurdest.

  7. Schlage ihn mit deinen Sonderwünschen in die Flucht

    Sei kompliziert! Männer hassen das. Sei anstrengend und nervig. Und jammere an allem rum, was dir einfällt. Lasse spitze Bemerkungen fallen. Betone, wie wichtig dir es ist, den perfekten Abend mit ihm zu verbringen. Kleine Starthilfen benötigt?

    Im Kino lässt du das Popcorn zurückgeben, weil es nicht warm genug ist. Auch musst du den Platz mit ihm wechseln, weil es bei dir zieht. Beschwere dich darüber, dass die Person hinter dir zu laut atmet. Verzweifle über die mangelnde Beinfreiheit. Auch, wenn du nur 1,50 m groß bist.

    Ihr trinkt zusammen einen Kaffee? Perfekt. Hol das ganze Repertoire an Sonderwünschen raus. Ist der entkoffeiniert? Sind die Bohnen Fair Trade? Bitte nur Sojamilch. Sahne geht nur halbfett! Und bemängel, dass sie keinen Kokosblütenzucker haben. Sondern nur den doofen weißen.

  8. Offenheit at its best: Sage was du denkst

    Weise ihn daraufhin, dass du seine Hose etwas zu eng findest. Denke laut darüber nach, was er für Schwächen hat. Ordne ihn in deine Top 10 ein. Kommentiere deine Verdauung. Oder deine (vegetarischen) moralischen Bedenken, während er sein Steak verdrückt.

    einfach das Date beenden

    Wichtig: Ihn aus der Reserve zu locken ist gut. Du solltest dennoch darauf achten, den Respekt zu wahren. Wer weiß, welche gravierenden Auswirkungen es auf sein Ego hat, wenn ihr ihn mit der Berliner Mauer vor den Kopf stößt.

  9. Date beenden dank Kommunikationsproblemen

    Es ist soooo nervig. Du willst dich mit jemanden unterhalten, doch ständig wird nachgefragt. Oder nicht zugehört. Oder die Worte im Mund umgedreht. So kommt kein Gespräch zu Stande! Glaubst du nicht? Probiere es doch mal aus 😀

Unser Fazit:

Die meisten von uns werden in ihrem Leben das ein oder andere furchtbare Date haben. Ein Date beenden kann durchaus Spaß machen. Mit unseren 9 Tipps, habt ihr nicht nur eine gute Zeit. Sondern werdet euer Gegenüber auch ganz einfach los. Wetten? 🙂

Sophie
Sophie steht auf unberührte Natur, gute Bücher und Yoga. Sie liebt es zu Schreiben und zu Fotografieren. Außerdem ist sie mit Kaffee und Schokolade bestechlich.