Mit diesen genialen Hacks könnt ihr schnell braun werden!

285

Ihr habt genug von nobler Blässe? Dann passt jetzt gut auf! Ich verrate euch die besten Tipps zum schnell braun werden. Worauf ihr achten sollt, wenn ihr endlich Farbe abbekommen möchtet. Und wie ihr schnell braun werdet ohne eure Haut zu schädigen. All das erfahrt ihr hier!

Schnell braun werden klappt bei euch nicht? Bei mir auch nicht! Damit ist jetzt aber Schluss. Ich habe die perfekten Tipps für euch um schnelle Sommerbräune zu bekommen.

Warum wird die Haut eigentlich braun?

Mal ganz ehrlich: Wir alle wollen im Sommer immer eine schön gebräunte Haut haben. Braune Beine sehen zu einem Sommerkleid umwerfend aus und mit einem gebräunten Körper kommt der Bikini einfach besser zur Geltung. Doch warum wird die Haut beim Sonnenbaden braun?

Das Braunwerden ist ein Schutzmechanismus der Haut. Die Sonne gibt UV-Licht ab. Und zwar UVA und UVB-Strahlen. UVA-Strahlen sind langwellig und können tiefer in die Haut eindringen. Diese Strahlen bräunen unsere Haut. Das frühzeitige Altern der Haut ist auch auf UVA-Strahlen zurückzuführen. Die UVB-Strahlen sind kurzwellig. Sie verursachen Sonnenbrände und sind an der Entstehung von Hautkrebs beteiligt.

Durch das UV-Licht erhöht die Haut die Melanin-Produktion um nicht zu verbrennen. Eigent-lich kann der Bräunungsvorgang mit dem Backen verglichen werden. Die braune Farbe kommt von karamellisierenden Zuckermolekülen.

Warum können einige schnell braun werden, andere nicht?

Wir wissen alle, dass manche Menschen einfach brauner werden als andere. Manche nehmen überhaupt keine Farbe an. Meistens werden rothaarige und hellhäutige Menschen eher rot statt schön bronzefarben zu werden. Doch warum werden helle Hauttypen so schnell rot?

Wer sehr helle Haut hat, schützt sich am besten mit langen Ärmeln und Sonnenhut

Durch das Auftreffen der UV-Strahlen auf die Haut beim Sonnenliegen werden die Pigmentzellen aktiviert. Diese Pigmentzellen werden auch als Melanozyten bezeichnet. Sie bilden das Pigment Melanin. Die bräunliche Färbung entsteht, indem sich das Melanin auch in anderen Hautzellen einlagert.

Wie dunkel die Haut wird, ist von der Anzahl der Pigmentzellen in der Haut abhängig. Bei hellhäutigen Menschen enthält die Haut weniger Pigmentzellen. Diese schütten fast kein Melanin aus. Daher werden die hellen Hauttypen eher rot und nicht braun.

Welcher Hauttyp man ist, hängt von den Genen ab. Denn Höhe der Melanin-Produktion ist genetisch festgelegt. Unsere Eltern vererben uns über ihre Hautfarbe, wie viel Melanin unsere Haut letztendlich bilden kann.

Wie kann man schnell braun werden?

Der Sommer ist in vollem Gange. Also, auf zur wichtigsten Frage überhaupt: „Wie kann ich möglichst einfach und schnell braun werden?“ Denn bei gebräunter Haut kommt helle Kleidung einfach besser zur Geltung. Und wer möchte schon im Sommer mit seiner schneeweißen Haut andere blenden?

Viele unterschätzen jedoch die Kraft der Sonnenstrahlen und bekommen anstatt einem gebräunten Teint einen Sonnenbrand.

Anleitung Sonnenschutz selber machen

Um eine schöne gleichmäßige Bräune zu bekommen, solltet ihr folgende Schritte beachten.

Mit diesen Hacks werdet ihr schnell braun:

1. Peelt eure Haut regelmäßig

Vor dem Sonnen solltet ihr eure Haut peelen. Durch das Peeling werden alte Hautschup-pen entfernt. Wer kein Peeling verwenden möchte, kann einen Schwamm nehmen.

2. Verwendet eine Feuchtigkeitscreme

Nach dem Duschen greift ihr am besten zu einer guten Feuchtigkeitscreme. Diese am besten bis zu zwei Stunden vor dem Sonnenbaden auftragen, damit die Creme gut einzie-hen kann.

3. Der wichtigste Schritt: Immer eine Sonnencreme verwenden

Tragt eure Sonnencreme ungefähr 30 Minuten vor dem Sonnen auf. Beim Eincremen nicht auf Lippen, Ohren, Füße und Hände vergessen.

Das Eincremen mit Sonnenschutz ist der wichtigste Schritt um die Haut vor Verbrennungen zu schützen und eine schöne Bräune zu bekommen. Vergesst nicht nach ca. zwei Stunden den Sonnenschutz aufzufrischen. Sonnenschutz könnt ihr übrigens auch selbst herstellen.

4. Geheimtipp: Bräunen mithilfe von Wasser

Ein Aufenthalt im und am Wasser erleichtert das Bräunen. Das Wasser reflektiert die Sonnenstrahlen, wodurch man noch rascher braun wird.

5. Gleichmäßige Sommerbräune mit Bewegung

Durch Bewegung entsteht eine gleichmäßige Bräune. Also gibt es keine Ausreden mehr. Auf zum Joggen, Wasserball oder Beachvolley Ball spielen!

6. Schützt eure Augen

Vergesst nicht eure Augen zu schützen, denn sie können sich auch verbrennen. Am besten einen Hut oder eine Kappe beim Sonnen tragen. Die Augen schließen und in der Sonne entspannen. Wer keine weißen Stellen rund um die Augen möchte, verzichtet auf Sonnenbrillen.

7. Trinkt viel Wasser

Vergesst nicht viel zu trinken! Die Haut braucht viel Flüssigkeit. Am besten sind 2-3 Liter, da durch das Schwitzen auch Flüssigkeit verloren geht. Mit ausreichend Flüssigkeit kann die Haut auch nicht austrocknen oder schuppig werden. Also am besten während und nach dem Sonnenbaden einen kühles Glas Wasser genießen.

8. Greift zu Möhren, Tomaten, Aprikosen und Co

Denn Beta-Carotin vereinfacht die Verarbeitung der Sonnenstrahlen. Dieser Stoff ist ein Pro-Vitamin, der die Haut beim Bräunen unterstützt. So könnt ihr auch mit gesunder Ernährung schneller braune Haut bekommen.

9. Genießt einen eiskalten Kakao

Kakao wirkt bräunungsfördernd! Der kupferhaltige Anteil in den Bohnen hilft, um schneller braun zu werden. Genießt euren Kakao das nächste Mal am besten in der Sonne. Auch eiskalt schmeckt er richtig lecker.

10. Verzichtet auf heiße Duschen

Um die Bräune länger zu behalten, duscht mit lauwarmem oder kaltem Wasser. Durch das heiße Wasser quellt die Haut auf und trocknet dadurch aus. Der natürliche Säureschutzmantel der Haut wird dadurch angegriffen. Das heißt nie zu heiß oder zu lange duschen, da es die Haut reizt. Nach dem Duschen die Haut wieder eincremen, damit sie mit Feuchtigkeit versorgt wird.

11. Behandelt Sonnenbrand richtig

Falls ihr bereits rötliche Stellen auf eurer Haut bemerkt, geht in den Schatten. Nur so könnt ihr schlimmere Verbrennungen vermeiden. Denn ein Sonnenbrand wird so gut wie nie zu einer schönen Bräune. Meistens schält sich die Haut und die bisher angebräunte Farbe ist auch verschwunden.

Wie ihr mit einem Sonnenbrand am besten umgeht, hängt vom Schwierigkeitsgrad der Verbrennung ab.

Diese Hausmittel machen euch noch schneller braun

Ihr könnt mit Hausmitteln nachhelfen und für schnelle Sommerbräune sorgen. In der Küche verstecken sich oft viele Wundermittel.

1. Melkfett macht schnell braun

Eine Möglichkeit ist es sich mit Melkfett einzucremen. Durch die glänzende Fettschicht wer-den Sonnenstrahlen reflektiert. Das macht euch schnell braun.

2. Schnell braun werden mit Kokosöl

Eine Alternative zu Melkfett ist Olivenöl oder himmlisch duftendes Kokosöl. Das versetzt euch sofort in Urlaubsstimmung. So verbreitet schnell braun werden auch im Garten Ur-laubsfeeling. Eure Haut wird euch dafür lieben. Ihr duftet nicht nur umwerfend, durch das Eincremen mit Ölen wird eure Haut gepflegt. Verzichtet dabei aber niemals auf Sonnen-creme! Öle pflegen zwar eure Haut, haben aber keinen Sonnenschutz.

3. Braune Haut mit Bräunungspillen und Selbstbräuner

Alternativen für schnelle Bräune sind Bräunungspillen oder Selbstbräuner. Der Umgang mit Bräunungspillen ist aber mit Vorsicht zu betrachten, da man nie weiß was drin steckt. Das Problem bei einigen Selbstbräunern ist, dass die Haut fleckig wird. Das passiert vor allem wenn der Selbstbräuner nicht gleichmäßig aufgetragen und die Haut nicht ordentlich gepeelt wird.

Mein Fazit:

Wer noch schnell ein wenig Bräune abbekommen möchte, der muss seine Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen und viel trinken. Niemals nur Öle auftragen. Und nie auf Sonnen-creme verzichten! Der Haut hin und wieder Schattenpausen gönnen und den Sommer ein-fach genießen. Manchmal klappt’s mit dem schnell braun werden nicht. Da dürft ihr nicht verzagen. Bevor ihr euch einen Sonnenbrand holt, schnappt euch lieber ein Buch und legt euch in den Schatten.

Gastbeitrag von Melissa Breithuber

Melissa studiert Betriebswirtschaft. Bei den Themen Fitness, Ernährung, Theater bis hin zu Sprachen und Kulturen, fühlt sie sich besonders gut aufgehoben. Melissa liebe es neue Dinge auszuprobieren. Einer ihrer größten Träume ist die Welt zu bereisen und unterschiedliche Kulturen kennenzulernen.

TEILEN
Gastbeitrag

Dieser Beitrag ist ein Gastbeitrag. Du möchtest selbst einen Gastbeitrag für WE GO WILD schreiben oder mit uns zusammenarbeiten? Mail uns einfach an info@we-go-wild.com!