Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Zeit für einen leckeren Birnenkuchen mit Lavendel! Diese saftige Tarte mit frischen Birnen bereiten wir mit Vollkornmehl und Honig zu.

Ein Wochenende ohne Kuchen? Ja, das ist möglich. Aber irgendwie fehlt dann doch was 🙂 Auch wer sich gesund ernährt, darf mal naschen.

Deswegen gibt’s heute ein leckeres Birnenkuchen mit Lavendel Rezept. Denn bei uns stapeln sich die Birnen bis an die Decke. Nach Birnenmus, Birnen im Müsli und Smoothie gehen uns schön langsam die Ideen aus.

Ein absoluter Klassiker unter den Rezepten mit Birnen ist und bleibt ein saftiger Birnenkuchen.

Tarte Rezept süß - Birnenkuchen mit Lavendel ohne Zucker

Übrigens die Kombination aus Birne, Kuchen und Lavendel hat das Rezept einem französischen Film zu verdanken. Die romantische Komödie heißt „Birnenkuchen mit Lavendel“  Kurzfassung: endlose Lavendelfelder, heißer Sommertage. Kaffeetaffel unter Birnbäumen und siehe da: Es gibt leckeren Birnenkuchen mit getrockneten Lavendelblüten.

Spätestens nach dem Film bekommst du auch Lust auf unser Birnenkuchen mit Lavendel Rezept 🙂 Weil es im Film so prima ausgesehen hat, müssen wir es einfach versuchen.

Zutaten für das Birnenkuchen mit Lavendel Rezept

Aber bei uns gibt’s kein herkömmliches Rezept mit Sahne, Zucker und Co. Wir backen uns ein einen Kuchen mit Birnen der etwas anderen Art. Nämlich gesund. Zumindest so gesund wie ein Kuchen halt sein kann. 🙂

Tausche Haushaltszucker gegen Honig

Rein geschmacklich passt Honig viel besser zu Birnen als es normaler Zucker könnte. Da die Birnen aber sehr süß sind, brauchen wir ohnehin nicht viel davon. Wer möchte kann auch Birkenzucker verwenden.

Birnenkuchen mit Lavendel Rezept

Und als Ausgleich für die Süße des Honigs und der Birnen dient ein wenig Zitronensaft.

Weißmehl versus Vollkornmehl

Einen besonders guten Ruf hat weißes Mehl ja nicht. Deswegen greifen wir zu Vollkornmehl. Den Unterschied wirst du nicht schmecken. Aber spüren. Denn Vollkornmehl enthält viele wichtige Nährstoffe, die in weißem Mehl nicht mehr vorhanden sind. Außerdem macht es länger satt und sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigt.

Butter im Birnenkuchen

Der Butter bleiben wir allerdings treu. Sie macht den Birnenkuchen saftig und lecker. Für Veganer ist dieses Birnenkuchen mit Lavendel Rezept also leider nicht geeignet. Das liegt aber auch am Ei, das wir in den Kuchen packen. Und auch Honig ist streng genommen nicht vegan.

Lavendelblüten im Kuchen mit Birnen

Was diesen Kuchen von einem herkömmlichen Birnenkuchen unterscheidet, sind die Lavendelblüten. Du brauchst davon nicht viel. Schon 1 TL genügt für eine Tarteform. Damit sie ihren Geschmack richtig abgeben, legst du sie in warmen Honig ein. Dieser wird dann mit einem Pinsel auf die fertige Tarte gestrichen. Er rundet unser Birnenkuchen mit Lavendel Rezept ab!

Birnenkuchen mit Lavendel Rezept

Dieses Jahr war ein sehr starkes Lavendeljahr. Das haben wir schon daraus gezaubert:

So genug zu den Zutaten. Jetzt geht’s ans Eingemachte 🙂

Birnenkuchen mit Lavendel Rezept

Wer einen saftigen Birnenkuchen mit wenig Zutaten und ganz einfacher Zubereitung sucht, dem wird dieses Rezept gefallen. Die Kalorienangabe bezieht sich auf ein Stück.

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Ruhezeit für den Teig 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6 Stück
Kalorien 170 kcal

Zutaten

  • 130 g Vollkornmehl
  • 1 EL Birkenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 60 g Butter (zimmerwarm!)
  • 3 mittlere Birnen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Lavendelblüten

Zubereitung

  1. Vermische Mehl, Birkenzucker und Salz in einer Schüssel. Knete die weiche Butter und das Ei unter. Am besten geht das mit den Händen. Forme eine Kugel und lege den Teig eine Stunde in den Kühlschrank.

  2. Heize den Backofen auf 200° Ober-Unterhitze vor.

  3. Schneide die Birnen in dünne Spalten. Beträufle sie mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden.

  4. Kuchenform buttern und mehlen. Rolle den Teig mit einem Nudelholz so aus, dass er genau in die Form passt. Am Rand rollst du ihn ein bisschen hoch.

  5. Steche den Kuchenboden mit einer Gabel mehrmals ein. Lege die Birnenspalten darauf. Ab damit in den Ofen. Der Kuchen braucht ungefähr 50 Minuten.

  6. Wenn er fertig ist, erwärmst du den Honig in der Mikrowelle. Rühre die Lavendelblüten unter. Bestreiche den Kuchen und serviere ihn am besten noch warm. 

Am besten schmeckt’s lauwarm aus dem Ofen. Du kannst die Tarte aber auch ganz einfach in der Mikrowelle wieder warm machen. Man merkt keinen Unterschied.

Unser Fazit

Ein Hoch auf dieses Birnenkuchen Rezept mit Lavendel. Die Kombination aus Birne, Honig, Lavendel und Zitrone ist der pure Wahnsinn.

Für die Zubereitung musst du aber ein bisschen Zeit einplanen. Der Teig braucht die Stunde um zu rasten und so erst richtig lecker zu werden. In dieser Zeit kannst du viele andere Dinge erledigen und dich dann mit einem Kuchen mit Birnen belohnen. Klingt nach einem guten Plan oder?

Bon Appetit! 🙂

Birnenkuchen mit Lavendel Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: