Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Wandern macht glücklich, fit und ist gesund. Was will man mehr? Tja, das passende Outfit zum Beispiel. Wir haben unser Outfit des Monats dem Wandern gewidmet.

Die Natur genießen – mal richtig abschalten und den Lärm der Stadt hinter sich lassen. Das fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch die Konzentration.

Während man im Alltag oft im Multitasking Dschungel versinkt, kann man in der Natur richtig gut abschalten. Wandern macht Körper und Geist gesund und fit.

Also: Auf geht’s 🙂

Wer sich in die Berge wagt, sollte allerdings nicht auf ein richtiges Outfit verzichten. Je nach dem wohin man wandert, sollte man die Kleidung anpassen.

Feste Wanderschuhe und eine wind- und wasserfeste Jacke solltet ihr unbedingt einpacken. Damit euch die Outfit Entscheidung leichter fällt, haben wir eins für euch zusammengestellt.

Dein Wander Outfit

Outfit des Monats Juli Wandern

1. Lange Hose von Adidas

Lange Hose? Ja, wer sich einer Wanderung stellt, kommt häufig durch Wälder. Hier lauern fiese Stechmücken auf euch. Mit einer langen Hose geht man auf Nummer sicher und ist auch vor stacheligen Pflanzen geschützt. Mit dem trendigen Muster holt ihr euch eine große Portion Motivation.

>> Zur Wanderhose

2. Luftiges T-Shirt von Vaude

Passend zur grauen Hose gibt’s das Wandershirt. Das Shirt besteht aus Funktionsmaterial und transportiert Feuchtigkeit von eurer Haut. Es sorgt dafür, dass ihr euch nach anstrengenden Märschen trocken fühlt und fit bleibt. Ein Hingucker ist das süße graue Mandala-Blümchen auf der rechten Seite. Passend zum Wandern und der Natur ist das Shirt umweltfreundlich und nachhaltigem Material gefertigt.

>> Zum T-Shirt

3. Wind- und regenfeste Wanderjacke von Salewa

Mit dieser wasserfesten Wanderjacke kann euch nichts und niemand aufhalten. Schon gar nicht ein paar Regentropfen. Verschweißte Nähte halten euch auch bei einem Regenschauer trocken. Mit nicht mal 300 Gramm ist die Jacke besonders leicht und lässt sich ganz einfach im Rucksack verstauen.

>> Zur Wanderjacke

4. Feste Wanderschuhe von Jack Wolfskin

Ein paar richtig gute Trekkin- und Wanderschuhe sollte jeder in seinem Schuhschrank haben. Die Schuhe von Jack Wolfskin sind besonders komfortabel. Sie garantieren gutes Abrollen, starke Dämpfung und halten die Füße auch bei Regen trocken. Mit diesem stylischen Schuh seid ihr auch für Mehrtagestouren gerüstet.

>> Zu den Wanderschuhen

5. Blumiges Haarband

Es gibt wirklich nichts nervigeres als Haare, die ständig ins Gesicht fallen. Vor allem wenn es ein wenig windig wird, neigt die Mähne dazu. Das Haarband schützt die Ohren vor Wind und hält euch warm. Mit dem blumigen Muster sieht es übrigens einfach richtig genial aus 🙂

Ihr könnt es auch als Halswärmer einsetzen und mit verschiedenen Varianten auf den Kopf binden.

>> Zum blumigen Haarband

6. Kleiner Wanderrucksack von Jack Wolfskin

Den perfekten Rucksack für einen Ein-Tages-Marsch findet ihr bei Jack Wolfskin. Der kleine Begleiter ist sehr schlank geschnitten und sehr bequem zu tragen. Auch wenn ihr mal mehr Snacks einpackt, bietet der Rucksack gute Staufläche. Dank seine rTragegurte und gepolsterten Kontaktflächen ist er auch bequem, wenn er gut gefüllt ist.

Eure Wanderutensilien könnt ihr auf das Hauptfach, eine Vortasche und zwei seitliche Netztaschen verteilen.

Ich hab den Rucksack selbst seit 2 Jahren täglich im Einsatz. Auf dem Weg ins Büro schützt er meinen Laptop und Mittagssnacks. Er ist sehr langlebig und kaum zerstörbar 🙂

>> Zum Wanderrucksack von Jack Wolfskin

7. Wanderstöcke für steile Wege

Wenn’s steiler wird, helfen Trekking- oder Wanderstöcke. Die Stöcke von Enkeeo sind größenverstellbar und aus besonders leichtem Carbon gefertigt. Die Korkgriffe verhindern abrutschen. Außerdem haben die Stöcke Handschlaufen.

Ihr seid damit auch sehr flexibel. Denn von Gummipuffer über Trekkingteller bis hin zu Schneekörben könnt ihr auf Asphalt, bei Regen oder Schnee wandern gehen.

>> Zu den Wanderstöcken

8. Snackbox mit Besteck

Wer oft seine Wanderschuhe schnürt, weiß wie hungrig man an der frischen Luft werden kann. Der Bauch knurrt oft schon nach wenigen Minuten. Der Sauerstoff und die Bewegung kurbeln nämlich unsere Verdauung an. Mit der praktischen Snackbox bekommt ihr neben genügend Stauraum für ein Pausenbrot auch Besteck mitgeliefert. Yummy 🙂

>> Zur Snackbox

Unser Fazit:

Viel Spaß beim Wandern und denkt dran: Je steiler der Weg, desto besser das Training 😉