Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Bist du auf der Suche nach einem gesunden und leckeren Rezept für Oster-Cupcakes? Wir verraten dir wie du süße kleine Küken machen kannst.

Du möchtest heuer mit einem richtig süßen Rezept punkten? Dann solltest du dir unbedingt unsere Oster-Cupcakes ansehen.

Wir zeigen dir wie gesunde Zutaten und ein wenig Kreativität ein süßes Küken auf einem grünen Muffin ergeben.

Ostermuffins backen ohne Zucker

Oster-Cupcakes Teig

Wir verbinden Ostern und Küken mit Möhren. Das bringt nicht nur Farbe in die Oster-Cupcakes, sondern macht sie auch super saftig.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 80 Gramm Honig
  • 150 Gramm Möhren
  • 100 Gramm Kokosette
  • 100 Gramm Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Ein wenig Lebensmittelfarbe oder Matcha-Pulver

Zubereitung:

Schäle und reibe die Möhren und heize währenddessen den Ofen auf 180° vor.

Schlage das Eiweiß steif. Rühre Eigelb und Honig schaumig – danach gibst du die Lebensmittelfarbe oder das Matcha-Pulver zur Masse.

Hebe das Mehl und das Backpulver unter den Teig. Jetzt kommen die Möhren und das Kokosette dazu.

Zum Schluss hebst du den Eischnee unter.

Wenn dir der Teig zu wenig grün ist, kannst du ihn jetzt noch einfärben.

Fülle den Teig in die Muffinformen. Und jetzt ab damit in den Ofen. Nach 20 Minuten solltest du mit einem Zahnstocher kontrollieren, ob die Oster-Cupcakes fertig sind.

Achte darauf, dass sie nicht braun werden – man sollte das Grün schön sehen können.

Oster-Cupcakes Topping

Für das Topping verwenden wir eine gesunde und zuckerfreie Creme aus Joghurt, Quark, Honig und Lebensmittelfarbe.

oster-cupcakes verzieren ohne zucker

Zutaten:

  • 1 Packung Quark
  • 1-2 EL Joghurt
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • Honig je nach Belieben

Rühre Quark und Honig mit einem Löffel zu einer glatten Masse. Das Topping darf nicht zu flüssig sein, sonst werden sich die Küken bald verflüchtigen.

Jetzt mischst du Honig und Lebensmittelfarbe dazu. Fest umrühren bis eine einheitliche Farbe entsteht.

Oster-Cupcakes verzieren

Fürs Verzieren der Oster-Cupcakes brauchst du einen Spritzbeutel, eine Möhre und ein wenig Kochschokolade.

Fülle das Oster-Cupakes Topping in den Spritzbeutel und trage es so auf, dass dein Küken einen Körper und einen Kopf hat.

oster-cupcakes verzieren ohne zucker

Halte den Spritzbeutel dafür sehr nahe am Muffin und drücke das Topping gleichmäßig. Dann setzt du 1x ab und machst den Kopf.

Damit aus deinen Oster-Cupcakes Küken werden, schneidest du kleine Dreiecke von einer Möhre. Sie bilden die Füße und den Schnabel des Kükens.

Die Augen machst du mit geschmolzener Kochschokolade. Dafür kannst du einfach einen Zahnstocher in die Schokolade tunken und vorsichtig die Augen aufzeichnen.

oster-cupcakes verzieren ohne zucker

Und schon sitzt ein dickes, gelbes Küken auf deinen grünen Oster-Cupcakes.

Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

oster-cupcakes verzieren ohne zucker