Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Die Panik, dass man zu wenig eingepackt hat, kennen wir vermutlich alle. Das Ergebnis: Ein riesiger 20 Kilo Koffer und einer hohen Flugrechnung. Aber es geht auch anders. Reisen mit weniger lässt mehr Platz für entspanntes Urlaub machen. Mit Handgepäck reisen wird zum Trend.

Es gibt viele Vorteile wenn man minimalistisch reist. Mein Favorit? Das Gepäck kann nicht verloren gehen. Egal wie zuverlässig ein Flughafen auch ist, es kann immer passieren, dass der Koffer nie ankommt. Das ist dann richtig nervig und kann je nach Inhalt ein ziemlicher Verlust sein.

Aber einfach ist es trotzdem nicht auf scheinbar „lebensnotwendige“ Dinge zu verzichten. Das will gelernt sein. Nur mit Handgepäck reisen erfordert eine gute Organisation und ein Talent beim Einpacken.

Die erlaubten Handgepäcksgrößen und das zugelassene Gewicht variieren von Fluglinie zu Fluglinie. Deshalb sollte man sich unbedingt vor jeder Reise die Vorschriften genau durchlesen.

Vergesst auch nicht auf den zusätzlichen „persönlichen Gegenstand“ der bei vielen Fluganbietern zusätzlich erlaubt ist. Das kann eine Handtasche oder eine Kamera sein.

Mit Handgepäck reisen: Die Vorteile

Nur mit dem notwendigsten reisen? Das bringt extrem viele Vorteile. Die größten sind hier aufgezählt und die anderen wirst du selber entdecken 🙂

Kein langes Einchecken mehr

Mit einem Koffer muss man oft Schlange stehen. Je nach Größe des Flughafens und Uhrzeit dauert das dann ganz schön lange. Wenn man nur mit Handgepäck unterwegs ist, kann man online einchecken und erspart sich den Stress.

Mehr Geldersparnis durch kluges Packen

Die meisten Fluglinien, allen voran die Billig-Airlines verlangen sehr viel pro Extra-Gepäckstück. Das fällt weg wenn du minimalistisch reist. Und mit dem Geld, das du eingespart hast, fällt dir im Urlaubsort sicher was ein.

Mehr Zeit, weniger Stress

Dadurch, dass du deine Sachen immer bei dir hast, musst du auch nicht ewig stehen und warten bis der Koffer beim Laufband auftaucht. (Obwohl ich das eigentlich ganz witzig finde, muss ich gestehen.)

Auch beim Entpacken sparst du Zeit. Es macht schließlich einen Unterschied, ob du einen Riesenkoffer oder einen leichten Rucksack auspackst.

Mit Handgepäck reisen gibt mehr Sicherheit

Wie oben schon angesprochen. Es ist einfach sicherer sein Zeug die ganze Zeit um sich zu haben.

Minimalistisch Reisende haben weniger Ballast

Realistisch gesehen wirst du mal sicher weniger schleppen. Man fühlt sich aber auch sonst sehr befreit, wenn man mit wenig unterwegs ist. Weniger Zeug = weniger Sorgen. Man fühlt sich freier. Das Reisen ist simpler geworden.

Mit Handgepäck reisen als neuer Trend

Tipps, um so einfach wie möglich nur mit Handgepäck reisen zu können

Damit du tatsächlich entspannter Urlaub machst, hier die Tipps.

1: Wähle den richtigen Begleiter aus

Bei den Maßen für das Handgepäckstück gehen die Meinungen auseinander. Am besten informierst du dich direkt beim Fluganbieter, diese Bestimmungen können sich nämlich ziemlich schnell verändern.

Die meisten Flugreisenden die mit Handgepäck reisen haben einen Trolley mit. Die kleinen Koffer sind sicher praktisch für kurze Städtetrips aber sie verschenken viel Platz. Vor allem bei Hartschalenkoffer kann man nicht so effizient packen wie man möchte. Die Rollen und das Rahmengestell des Koffers nehmen viel Platz ein, der anders verwendet werden könnte. Und wenn der Untergrund des Urlaubsortes nicht Asphalt darstellt muss man den Koffer erst recht schleppen.

Der Geheimtipp ist ein Rucksack oder eine stabile Sporttasche (duffel bag). Durch das weiche Äußere kann man sie im Notfall ein bisschen in das Rahmengestell der Fluggesellschaft stopfen, falls die Abmessungen doch nicht passen. Außerdem kann man Taschen aus weichen Materialien viel effizienter packen.

Mit Handgepäck reisen funktioniert am Besten mit RucksackAuch was das Gewicht angeht sind Taschen dem Trolley einiges voraus. Sie haben viel weniger Eigengewicht und sehen nicht so schwer aus, was mögliche Komplikationen mit dem Flugpersonal verkleinert.

2: Kenn deinen Urlaubsort

Check am besten schon vor dem Packen wie das Wetter wird, beziehungweise was möglich ist in dem Land das du besuchst. Überleg dir auch was du alles machen wirst. Wenn du eigentlich kein Fan von Wandern bist und auch keine Wanderung planst, kannst du die Wanderschuhe ruhig daheim lassen beispielsweise.

3: Lerne zu packen wie ein Profi

Mit Handgepäck reisen, das bedeutet auch, dass du deine Einpackmethode vermutlich erneuern musst. Wie genau, das entscheidest du. Es gibt zum Beispiel die Methode bei der du deine Kleidung rollst um Platz zu sparen und Knitter vermeidest. Falls du öfter die Unterkunft wechselst, sind sogenannte Packing Cubes  nützlich. Packing Cubes sind Packbeutel mit denen du eine perfekte Ordnung bewahren kannst. Und Ordnung ist das A und O beim Reisen.

Wenn du wirklich viel Gewand mitnehmen musst, zahlen sich Kompressionstüten aus. Dadurch kannst du das Volumen deiner Kleidung schrumpfen lassen. Allerdings ist das für Wanderer nicht zu empfehlen, eher für Städtetouristen.

4: Achtung beim Einpacken von Kosmetika

Vergiss nicht, dass du aus Sicherheitsgründen nicht viel Flüssigkeit ins Flugzeug mitnehmen darfst. Du darfst alle Flüssigkeiten, Cremes und Gels nur in geringen Mengen von max. 100 ml mitnehmen.

Alle Einzelbehälter müssen dann in einem durchsichtigen Plastikbeutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen eingepackt werden. Dieser muss verschlossen sein und bei der Sicherheitskontrolle separat hergezeigt werden. Also am Besten zuoberst einpacken um so schnell wie möglich durch die Kontrolle zu kommen. Das spart dir und allen Anderen viel Zeit und Nerven.

Shampoo und Conditioner, wie auch Duschgel kann man auch einfach in Seifenform mitnehmen. Dadurch sind sie extrem ergiebig und verursachen keinerlei Probleme bei der Sicherheitskontrolle. Ein weiterer Vorteil, die Seife kommt ohne Plastikverpackung aus.

5: Denk lösungsorientiert, wenn du mit Handgepäck reisen willst

Du liest gern auf Reisen? Dann wäre ein E-reader eine nützliche Anschaffung. Du hast dann alle deine Bücher auf einem kleinen Gerät. Das spart viel Platz und Gewicht.

Du bist ein Technik-Fan und hast viele Ladegeräte zum Mitnehmen? Benutze einen Multi-USB Adapter und kurze Ladekabel, um Platz zu sparen.

Du wirst im Urlaub viel wandern? Zieh die schweren Wanderschuhe beim Flug an, damit die leichteren Flip Flops und Sneaker im Handgepäck Platz finden.

6: Bereite dich mental vor

Wenn du mutig bist und eine längere Reise mit wenig Gepäck antrittst, wirst du dich anfangs wahrscheinlich unwohl fühlen. Habe ich alles was ich brauche? Habe ich wirklich nichts vergessen? Was ist wenn das Wetter nicht mitspielt? Aber du kannst dich entspannen. Falls du tatsächlich etwas vergessen haben solltest, kannst du das sicher auch vor Ort kaufen.

Sobald du diese Phase überwunden hast, kannst du den Urlaub so richtig genießen. Du musst nicht schwer schleppen, du brauchst dir weniger Sorgen um dein Gepäck machen. Kurzum, der Urlaub wird zu der Entspannung die du brauchst.

Packliste fürs mit Handgepäck reisen

Ab in den Traumurlaub ohne viel Gepäck! Damit das klappt, haben wir eine Liste für dich. So nimmst du nur das mit, was du wirklich brauchst.