Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Der Muttertag steht vor der Tür! Wir finden es wird Zeit für ein aufrichtiges Dankeschön. So ganz frei von Kommerz. Hier sind 11 tolle Ideen, um eurer Mama eine große Freude zu bereiten.

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai wird der Muttertag gefeiert. Die Idee dahinter kommt aus den USA. So sollten Mütter an diesem Tag geehrt und bedacht werden. Eine wunderbare Chance mal Danke zu sagen.

Seit 1914 ist der Muttertag in den Vereinigten Staaten nun fest etabliert. In den zeitigen 20er Jahren verbreitete sich die Idee auch bei uns. Seither feiern wir unsere Mamas und würdigen all die Opfer, die sie für uns gebracht haben.

Natürlich gibt es verschiedene Wege den Muttertag zu zelebrieren. Anne Maria Jarvis, die Gründerin des Muttertags, kämpfte seit den 30ern verzweifelt um die Abschaffung des Tages zu Ehren der Mütter.

Sie ertrug die damit verbundene Kommerzialisierung nicht. Wollte aufrichtige Liebe und Bewunderung zollen. Wir finden das schön, wahr und authentisch! Deswegen findet ihr hier Anregungen, die von Herzen kommen. 🙂

11 tolle Geschenkideen zum Muttertag

  1. Etwas für die Mama kochen

    Rezept für Spargel Risotto

    Vielleicht geht es ja auch euch so. Bei Mama schmeckt es am besten. An Muttertag sollten wir den Spieß umdrehen, die Mama aus der Küche verbannen und ihr Lieblingsessen zaubern. Das schmeckt dass eventuell nicht ganz so großartig. Dafür ist es mit Liebe gemacht. Und das zählt!

    Wem es an Ideen mangelt, schaut mal hier vorbei: Lecker schlemmen: Die besten Rezepte für Spargel.

    Tipp: Kostet die Spargelsaison aus und kocht lecker, gesund und kalorienarm!

  2. Gemeinsam Inliner fahren gehen

    Wenn ihr beide Inline Skates habt, dann dreht doch mal gemeinsam eine Runde. Bewegung an der frischen Luft tut nicht nur gut. Es schweißt auch zusammen und macht total viel Spaß. Knieschoner nicht vergessen 🙂

  3. Einen lieben Brief zum Muttertag schreiben

    Nicht jeder hat das Glück in der Nähe der Mama zu wohnen. Für alle, die ihre Mama am Muttertag nicht sehen können, haben wir eine Idee. Schreibt einen schönen Brief. Nicht auf kariertem Papier. Sondern auf einen schönen Briefbogen. Schreibt ihr, was ihr an ihr schätzt und wann ihr sie besonders vermisst. Damit zeigt ihr ihr, wie sehr ihr sie schätzt.

  4. Kinderbilder nachstellen

    Sicher habt ihr den gegenwärtigen Hype bereits mitbekommen. Alte Kinderfotos werden mit ähnlichen Klamotten, in der gleichen Konstellation an Leuten nachgestellt. Die Grimassen sind identisch. Nur liegen viele Jahre dazwischen. Das dürfte nicht nur die Mama glücklich machen, sondern auch viele Herzen höher schlagen lassen

  5. Die Mama zum gemeinsamen Picknick entführen

    Schnappt sie euch und fahrt mit ihr in die Natur. Genießt das schöne Wetter und lasst euch die Sonne ins Gesicht scheinen. Gemeinsam die Zeit verbringen, entspannen und dabei kleine Snacks schlemmen ist doch fast ein Kurzurlaub.

  6. Zum DVD Abend einladen

    Anstatt am Sonntag die schmutzige Wäsche bei der Mama abzuliefern, ladet sie doch mal zu euch ein. Nascht kleine Snacks, quatscht ein bisschen und schaut gemeinsam schöne Filme. Einer unserer Favoriten: Monsieur Claude und seine Töchter. 🙂 Der ist typisch französisch, witzig und wunderbar herzerwärmend.

  7. Zum Muttertag eine leckere Torte zaubern

    Muttertagstorte Rezept mit Früchten

    Leckere Torten machen doch irgendwie alle glücklich. Wir haben ein tolles Rezept, das einfach gelingt und total gut schmeckt. Und das Beste: die Torte schmeckt ganz ohne Zucker! Hier geht es zum Rezept: Muttertagstorte mit Erdbeeren und Joghurt

  8. Eine gemeinsame Radtour

    Besonders jetzt im Frühling ist Radfahren einfach toll. Fahrt zusammen an schöne Orte aus deiner Kindheit. Schwelgt in Erinnerung. Lasst es euch einfach zusammen gut gehen. Das lässt sich nachtürlich auch super mit einem Picknick verbinden.

  9. Alte Videos auf DVD brennen lassen

    Habt ihr auch noch alte Kindervideos von euch auf Kassette? Fast niemand hat mehr einen Kassettenrekorder zu Hause. Dafür ganz viele selbstgedrehte Filme, die keiner gucken kann. Ihr könnt die alten Kassetten einschicken und auf DVD brennen lassen. Wetten, eure Mama wird nicht schlecht gucken, wenn ihr auf einmal als 3-Jährige über den Bildschirm krabbelt? 🙂

  10. Einen gemeinsamen Ausflug mit der Mama unternehmen

    Sie will seit Ewigkeiten auf den einen Flohmarkt? Oder euch in ihr Lieblingsrestaurant ausführen? Entführe du sie doch dahin. Zeige ihr, wie gern du mit ihr Zeit verbringst. Und das ihre Wünsche genauso zählen, wie die ihrer Kinder.

  11. Ihre Lieblingsblumen zum Muttertag schenken

    Wir stehen eher auf selbstgepflückte Blumensträuße. Am besten aus Wildblumen. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Im Notfall geht natürlich auch ein Strauß aus einem Blumenladen. Ausnahmsweise… 🙂

Unser Fazit:

Leider geht es im Alltag so oft unter. Aber es ist an der Zeit. Mal Danke zu sagen und aufrichtige Zuneigung zu zeigen. Dafür müsst ihr keine albernen Tassen und Kissen kaufen. Schenkt etwas von Herzen. Schenkt eure Zeit, gemeinsame Erinnerungen und schöne Stunden. Auf unsere Mamas!

Sophie
Sophie steht auf unberührte Natur, gute Bücher und Yoga. Sie liebt es zu Schreiben und zu Fotografieren. Außerdem ist sie mit Kaffee und Schokolade bestechlich.