Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Lasagne muss man einfach lieben! Es geht gar nicht anders. Allerdings darf es auch gerne mal ein wenig Abwechslung sein. Ständig nur die Hackfleisch Version wird langweilig. Deswegen gibt’s bei uns eine Mangold Lasagne mit Lachs.

Bei dieser Low Carb Lasagne mit Mangold ersetzen wir die Lasagneblätter durch Zucchinischeiben. Das spart Kalorien und bringt leckeren Geschmack ins Gericht. Zudem hilft es uns endlich mehr Gemüse zu essen. So einfach kann man sich selbst austricksen 🙂

Aber keine Angst, du wirst auch ohne Nudelblätter satt. Das haben wir schon in unseren Rezepten für Low Carb Lasagne mit Spinat und Zucchini Lasagne mit Hackfleisch bewiesen.

Zutaten für die Low Carb Mangold Lasagne mit Lachs

Bevor es ans Rezept für die Mangold Lasagne mit Lachs geht, noch ein paar Worte zu den Zutaten.

Mangold in der Lasagne ohne Fleisch

Er ist nicht nur lecker, sondern steckt voller gesunder Nährstoffe.

  • Besonders gesund machen ihn die Vitamine K, C und E sowie Betacarotin.
  • Zudem stecken im Blattgemüse Eiweiß, Jod, Kalium, Kalzium und Natrium.
  • Und für alle, die gerne mal unter Eisenmangel leiden: Mangold ist eine sehr gute quelle für pflanzliches Eisen.

Low Carb Lasagne vegetarisch

Mangold hilft uns die Konzentration zu steigern. Dafür verantwortlich sind die Mineralstoffe Magnesium, Kalium und Natrium.

Mit nur 21 Kalorien pro 100 Gramm ist Mangold zudem auch noch ein wahrer Schlankmacher 🙂

Zucchini als Ersatz für Lasagneblätter

Zucchinis helfen uns Kalorien zu sparen. Sie sind sehr gesund und schmecken dabei auch noch richtig lecker.

Zucchini enthält  Kalzium, das für die Kochen wichtig ist. Eisen, das unser Körper für die Blutbildung braucht. Sowie Betacarotin und Vitamin C.

Als Ersatz für Lasagneblätter sind sie besonders gut geeignet. Denn 100 Gramm Zucchini enthalten nur 19 Kalorien.

Lachs in der Mangold Lasagne

Für mehr Geschmack und ein wenig gesundes Fett sorgt das Lachsfilet. Aber der Lachs kann natürlich noch mehr. So enthält er die Vitamine B6, B12, Niacin und Folsäure. Außerdem findest du darin Kalium, Jod und Omega 3 Fettsäuren.

Mangold Lasagne mit Lachs

Ganz wichtig: Greife zu Wildlachs. Auch wenn er teurer ist. Wilder Lachs enthält mehr Nährstoffe, weniger Fett und weniger Chemikalien.

Das brauchst du

Amazon Werbelinks mit Provision

Hast du dann alle Zutaten zusammen, kann es auch schon losgehen. Der aufwendigste Teil ist das Schneiden und Vorbereiten der Zucchini Scheiben. Mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler ist das aber nur halb so schlimm 🙂

Low Carb Mangold Lasagne mit Lachs

Zutaten

  • 1/2 kg frischer Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 EL Gemüsebrühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Lachsfilet
  • 1 große Zucchini
  • 50 g Parmesan und geriebenen Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1/2 Bund frische Kräuter (Petersilie, Oregano, Schnittlauch, Basilikum ...)

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 200° vor. Fette die Lasagneform ein.

  2. Wasche den Mangold gründlich und schneide ihn klein. Teile Mangoldblätter und -stiele.

  3. Hacke Zwiebel, Knoblauch und Kräuter.

  4. Schneide die Zucchini mit einem Sparschäler in sehr dünne Streifen. Salze sie ein wenig und tupfe das Wasser ab.

  5. Erhitze ein wenig Olivenöl in der Pfanne und brate die Zwiebel und die Mangoldstiele an. Nach ein paar Minuten kommen die Blätter hinzu. Salzen, pfeffern und die Gemüsebrühe dazugeben.

  6. Lachsfilet in Streifen schneiden. Salzen und pfeffern.

  7. Die erste Schicht bilden Lasagneblätter aus Zucchini. Bedecke die Blätter mit Mangold. Streue die Kräuter auf den Mangold.

  8. Jetzt kommt der Lachs auf das Blattgemüse. Es folgt eine weitere dünne Schicht Mangold. Dann wieder Lasagneblätter und so weiter.

  9. Die letzte Schicht bildet Mangold Soße. Streue Käse auf die Low Carb Lasagne und ab damit in den Ofen.

  10. Backe die Mangold Lasagne 30-45 Minuten bei Ober- Unterhitze. Decke sie mit Alufolie ab, wenn sie zu dunkel wird.

Wer möchte, kann bei der Mangold Lasagne auch Mozzarella dazugeben. Wir haben diesmal darauf verzichtet. Falls du dich allerdings dafür entscheidest, schneidest du den Mozzarella klein und verteilst ihn auf der Mangoldmasse.

Low Carb Lasagne ohne Fleisch - mit Mangold und Lachs

Am besten schmeckt die Low Carb Lasagne übrigens dann, wenn du sie nach dem Backen ein wenig durchziehen lässt. Lass sie ruhig 15 Minuten lang auskühlen. So lässt sie sich besser schneiden und fotografieren 🙂

Diese Veggi Lasagne kannst du übrigens nach dem Backen einfach aufschneiden, in Tupperboxen füllen und einfrieren. Die Mangold Lasagne lässt sich in der Mikrowelle ganz einfach warm machen und schmeckt auch dann mega lecker.

Unser Fazit

Lasagne ist so viel mehr als nur Nudelblätter mit Hackfleisch. Mangold Lasagne spart zudem auch noch jede Menge Kalorien ein und liefert stattdessen gesunde Nährstoffe.

Mahlzeit!

Mangold Lasagne Low Carb mit Lachs

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: