Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Ein Waffelrezept ohne Mehl? Gibt’s nicht – sagst du! Gibt’s wohl sagen wir! Versuch mal unsere Low Carb Waffeln mit Mandelmehl und unser Low Carb Waffelrezept mit Proteinpulver. 2 schnelle Waffelrezepte ohne Kohlenhydrate.

Du bist von Omis Waffelrezept felsenfest überzeugt? Verständlich. An ihre Waffeln kommt wirklich nichts ran. Aber dennoch solltest du unseren Low Carb Waffeln eine Chance geben. Zumindest eine. Du wirst sehen, dass ein Waffelrezept ohne Kohlenhydrate mindestens genau so gut schmeckt 🙂

Was der Vorteil von Low Carb Waffeln ist? Naja, das verrät schon ein wenig der Name. Sie kommen ohne Kohlenhydrate aus. Zudem sind sie sehr eiweißreich. Und Eiweiß ist bekanntlich am Muskelaufbau beteiligt. Außerdem soll es beim Abnehmen helfen, da es uns lange satt hält.

Wer seine Kohlenhydratzufuhr ein wenig reduzieren möchte, ist mit unseren Low Carb Waffeln ganz gut beraten. Du kannst unser schnelles Waffelrezept ohne Kohlenhydrate auch abends problemlos genießen. Vorausgesetzt das Topping fällt nicht zu üppig aus. Aber auch hier haben wir tolle Tipps für dich.

Da es so viele Rezepte für Waffeln gibt, haben wir mehrere ausprobiert. Wir stellen dir hier unsere zwei Favoriten vor. 1x Low Carb Waffeln mit Mandelmehl und 1x mit Eiweißpulver.

Die Mandelwaffeln schmecken nussig und dank Kokosblütenzucker leicht nach Karamell. Sehr lecker. Der Nachteil ist allerdings, dass Kokosmehl und Mandelmehl vergleichsweise teuer sind.

Low Carb Waffeln mit Proteinpulver

 

Das brauchst du

Amazon Werbelinks mit Provision

Low Carb Waffeln mit Mandelmehl

Statt Mandelmehl kannst du auch ganz fein geriebene Mandeln verwenden. Achte darauf, dass sie nicht zu grob sind. Geriebene Mandeln sind nämlich günstiger als Mandelmehl 🙂 Die Kalorienangabe bezieht sich auf eine Waffel.

Portionen 2 Stück
Kalorien 319 kcal

Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 30 Gramm Kokosmehl
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1/2 Stück ausgekratzte Vanilleschote
  • 100 ml Milch

Zubereitung

  1. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.

  2. Schlage das Eigelb mit dem Kokosblütenzucker schaumig.

  3. Rühre nun alle trockenen Zutaten zum Eigelb. Jetzt kommt die Milch dazu.

  4. Zum Schluss hebst du das Eiweiß vorsichtig unter.

  5. Erhitze das Waffeleisen und fette es mit ein wenig Öl ein. Pro Waffel nimmst du 2 große Löffel Teig.

Low Carb Waffeln mit Mandelmehl

 

Rezept für Low Carb Waffeln mit Proteinpulver

Alternativ lassen sich Waffeln mit Eiweißpulver zubereiten. Der Vorteil daran ist, dass sie viel günstiger in der Herstellung sind. Denn viele Low Carb Zutaten sind wirklich nichts für die kleine Geldbörse. Wenn dir die Zutaten für unser Rezept für Low Carb Waffeln mit Mandelmehl zu teuer sind, dann versuch's doch mal mit der Eiweißpulver Variante. Eine Waffel hat 408 Kalorien.

Portionen 3 Waffeln

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 100 g Magerquark
  • 4 Eier
  • 2 EL Kokosöl geschmolzen
  • 6 EL Proteinpulver Vanille oder Kokos
  • 1/2 TL Kakaopulver
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Verrühre die geschmolzene Butter mit Magerquark, Eiern und dem flüssigen Kokosöl mit einem Mixer.

  2. Jetzt rührst du das Eiweißpulver in den Teig. Gut vermengen.

  3. Ab mit dem Teig ins Waffeleisen. Backe die Low Carb Waffeln bis sie goldbraun sind.

  4. Für die Schokosoße rühst du das Kakaopulver in flüssiges Kokosöl. Achtung: Zu viel Kakao schmeckt bitter.

Low Carb Waffeln mit Proteinpulver

 

Leckere Toppings für die Low Carb Waffeln

Damit sich die Vorteile der kohlenhydratarmen Waffeln nicht in Luft auflösen, musst du beim Topping ein wenig Acht geben. Denn wenn du jetzt mit jeder Menge Zucker, Smarties, Schokosoße und Co garnierst, dann war alle Mühe vergebens.

Aber keine Angst auch gesund schmeckt ziemlich lecker. Wir packen also nur frisches Obst auf unsere Low Carb Waffeln. Das sieht wunderbar aus und schmeckt herrlich erfrischend.

Obstsorten wie Ananas, Papaya oder Grapefruit sind dafür bekannt, beim Abnehmen zu helfen. Sie kurbeln die Fettverbrennung an und sind kalorienarm. Aber auch frische Beeren (alternativ tiefgekühlte Beeren) passen immer zu Waffeln. Besonders hübsch sehen Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren aus. Aber lass deiner Phantasie einfach freien Lauf. 🙂

Low Carb Waffeln mit Mandelmehl

Unser Tipp: Verzichte auf Zucker. Schnapp dir einfach reifes Obst. So süßt du deine Low Carb Waffeln ganz natürlich.

Statt Sahne greifst du zu Joghurt. Das verleiht dem Waffelrezept ohne Kohlenhydrate noch mal einen Pluspunkt. Joghurt ist nämlich reich an Eiweiß und arm an Kalorien. Wer es gerne cremig mag, nimmt griechischen Joghurt zu den Waffeln. Wichtig: Lass die Finger von Fruchtjoghurts. Sie enthalten Unmengen an Zucker und manchmal sogar Geschmacksverstärker.

Na, nachdem nun die Frage des Toppings geklärt ist, kannst du dir deine Low Carb Waffeln selber machen. Ganz einfach und schnell. Ein Hoch aufs Waffelrezept ohne Kohlenhydrate.

Unser Fazit:

Low Carb Waffeln sind im Handumdrehen fertig. Man tauscht einfach das normale Mehl gegen die Low Carb Variante. Ob man sich nun für das Waffelrezept mit Proteinpulver oder die Low Carb Waffeln mit Mandelmehl entscheidet – beide schmecken lecker. Vor allem wenn man sie mit frischem Obst und Joghurt serviert.

Da es aber natürlich einen Gewinner geben muss, haben wir selbstverständlich einen gekürt. Unser Favorit sind die Low Carb Waffeln mit Mandelmehl.