Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Wir lieben Kürbis! Diesmal gibt’s ein Low Carb Kürbisbrot ohne Hefe aus dem Ofen. Für unser Hokkaidobrot verwenden wir Mandelmehl.

Gibt es irgendwas leckeres als selbstgemachtes Brot? Jetzt im Herbst kombinieren wir regionale Lebensmittel mit leckeren Brot Rezepten.

Auf ein übliches süßes Kürbisbrot haben wir allerdings keine Lust. Heute muss es ein wenig ausgefallener sein.

Wir kombinieren das Kürbisbrot mit leckeren und gesunden Zutaten und machen es dadurch zum besten Lebensmittel für einen guten und fitten Start in den Tag.

Unser Low Carb Kürbisbrot ohne Hefe backen wir mit Mandelmehl. So verpassen wir dem Hokkaido Brot eine große Menge Protein, Ballaststoffe, Zink und Kalzium.

Kürbisbrot Rezept ohne Hefe und Zucker

Der Zimt in unserem Kürbisbrot gleicht den Blutzuckerspiegel aus und hält uns so länger satt.

Und eine extra große Portion an gesunden Inhaltsstoffen bekommt das Kürbisbrot von einem reifen Hokkaido.

Der Hokkaido verleiht dem Brot nicht nur eine schöne Farbe. Am kräftigen Orange erkennt man auch den hohen Anteil an Beta-Carotin. Es wird in unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt. Beta Carotin reguliert das Zellwachstum, beugt Herzerkrankungen vor und wirkt entzündungshemmend.

Es gibt also viele gute Gründe für unser einfaches Kürbisbrot 🙂

Low Carb Kürbisbrot ohne Hefe

Und übrigens: Wer kein Fan von einem großen Kürbisbrot ist, der kann den Teig auch in kleine Stücke teilen. Ihr habt dann leckere kleine Kürbisbrötchen. Wenn ihr auf euch für Variante zwei entscheidet: Teilt den Teig auf Muffinformen auf – wenn ihr ihn ohne Form backt, könnte er zerlaufen.

Low Carb Kürbisbrot Rezept ohne ZuckerUnser Kürbisbrot kommt ohne Zucker aus. Im Vergleich zu anderen Kürbisbrot Rezepten ist es also nicht so süß.

Zutaten für das Hokkaido Brot

  • 200 Gramm roher Hokkaido
  • 2 Eier
  • Eine Prise Salz
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 150 Gramm Mandelmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise: Kurkuma- und Ingwerpulver
  • 1 Prise Muskat
  • Ein paar Kürbiskerne

Zubereitung Kürbisbrot ohne Hefe

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen
  2. Den Kürbis schälen, entkernen und grob aufreiben
  3. Die Eier verquirlen
  4. Alle Zutaten dazu geben außer die Kürbiskerne
  5. Gut mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren
  6. Jetzt könnt ihr wählen: Entweder ein großes Kürbisbrot in Kastenform oder mehrere kleine
  7. Zum Schluss mit Kürbiskernen belegen und ab in den Ofen
  8. Die Backdauer hängt von der Kürbisbrot Form ab. Schaut nach einer Stunde sicherheitshalber nach. Bei den Brötchen nach 30 Minuten.

Tipp: Zum Kürbisbrot passen Avocado oder ein Aufstrich aus Saurer Sahne mit Salz und Kräutern!