Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Zwischendurch kann es uns allen nicht schaden Kohlenhydrate zu reduzieren. Wer Lust auf ein Rezept ohne Kohlenhydrate hat, das auch wirklich satt macht, sollte unseren Low Carb Auflauf mit Hähnchen und Brokkoli versuchen.

Dieses Low Carb Rezept versorgt dich mit einer Menge Eiweiß. Carbs lassen wir mal außen vor. Gerade am Abend wird nämlich immer wieder empfohlen die Zufuhr von Kohlenhydraten zu reduzieren. Das soll uns beim Abnehmen helfen.

Für Sportler gilt allerdings: Stellt eure Ernährung nicht vollkommen auf Low Carb um. Beim Sport braucht unser Körper Kohlenhydrate, um genügend Energie zu haben.

Mal hier und da auf Carbs zu verzichten kann aber auch nicht schaden.

Bei unserem Low Carb Auflauf mit Hähnchen und Brokkoli wirst du die Kohlenhydrate gar nicht vermissen. Wir sind uns sicher, dass du gar nicht merken wirst, dass du gerade Low Carb isst 🙂

Ach ja: Bei Low Carb Rezepten stellt sich immer die Frage nach der Beilage. Auf Kartoffeln, Reis und Nudeln muss man als Low Carb Anhänger ja verzichten. Was aber immer und wirklich zu jedem Rezept ausgezeichnet passt, ist ein riesiger Salat. Je bunter desto besser schmeckt’s!

Eines der schnellsten Low Carb Rezepte ist unser Hähnchen aus dem Ofen mit Brokkoli, Schinken, Ricotta und Käse. #lowcarb #hähnchen #brokkoli

Zu unserem Low Carb Auflauf mit Hähnchen reichen wir einen Salat mit Paprika, Tomaten, grünem Salat und Gurken. Diese Beilage spart Kalorien und liefert dir jede Menge wichtige Vitamine und Nährstoffe.

Low Carb Auflauf mit Hähnchen und Brokkoli

Das Rezept reicht für eine Person.

Zutaten:

  • 1 Hähnchenbrust
  • 4 große Brokkoliröschen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Schinken
  • 60 g Gouda
  • 200 ml Sahne
  • 3 EL Ricotta
  • Pfeffer, Salz und ein wenig Chilipulver
  • Olivenöl

Zubereitung:

Schneide die Zwiebel, den Knoblauch, das Hähnchen und den Brokkoli klein.

Zutaten für Low Carb Auflauf mit Hähnchen und Brokkoli

Schneide das Hähnchen klein und mariniere es mit Olivenöl, Knoblauch, Chilipulver, Pfeffer und Salz.

Würfle den Gouda und den Schinken.

Zupfe den Brokkoli in kleine Stückchen. So sparst du dir das Kochen und kannst ihn roh in den Auflauf geben.

Brate die Zwiebel und den Knoblauch an. Nimm sie aus der Pfanne.

Brate nun das Fleisch scharf an.

Jetzt kommen alle Zutaten abwechselnd in die Auflaufform, die du zuvor mit ein wenig Olivenöl bepinselt hast.Low Carb Auflauf mit Hähnchen zubereitung

Die oberste Schicht bildet der Gouda. Ganz zum kommt noch Ricotta auf den Low Carb Auflauf.

Jetzt gießt du den Hähnchen Auflauf mit Sahne auf.

Stelle den Low Carb Auflauf bei 180° ungefähr 30 Minuten in den Ofen. Fertig!

Low Carb Auflauf mit Hähnchen und Brokkoli

Warum wir dieses Low Carb Rezept so lieben

Ganz einfach: Es kommt in den Ofen. Und das ermöglicht es nebenbei viele andere Dinge zu erledigen, bevor es ans Essen geht. Eigentlich perfekt für den Abend. Oder? 🙂

Und was noch wunderbar am Hähnchen Low Carb Auflauf ist: Du kannst die Reste im Kühlschrank aufbewahren und einfach noch mal kurz wärmen. Schmeckt noch immer genau so gut. Allerdings musst du dabei darauf achten, dass du das Fleisch wirklich im Kühlschrank lagerst. Sonst kann es schnell schlecht werden.

Noch ein wenig frischen Käse obendrauf und schon schmeckt’s wie frisch zubereitet!

Unser Fazit:

Der Low Carb Auflauf ist sehr schnell zubereitet. Obwohl er ohne Carbs auskommt, solltest du davon aber trotzdem nicht allzu viel essen. Denn das Hähnchen aus dem Ofen ist dank Sahne, Käse und Ricotta doch eher kalorienreich als kalorienarm. Wer aber trainiert, kann sich das durchaus mal erlauben. Unser Körper braucht sogar Fette, um richtig funktionieren zu können. Na, dann: Mahlzeit!

Lisa
Lisa liebt es zu wandern, stricken und Beauty-Produkte selbst herzustellen. Außerdem steht sie auf Japan, Einhörner und ihre ausgeflippte Katze Jimmy.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: