Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Was macht satt und hat kaum Kalorien? Bei diesen Lebensmittel mit wenig Kalorien dürft ihr gerne zulangen.

Chips: Besser nicht. Schokolade? Ne, auch nicht. Zimtschnecke vom Bäcker? Wohl auch nicht. Besser: Nur Wasser und Obst und Gemüse. Nein!

Wer abnehmen möchte, kennt diese Gedanken bestens. Wir machen Lebensmittel zu Feinden und denken ständig daran was wie viele Kalorien enthält.

Das ist grundsätzlich nicht schlecht, denn beim Abnehmen geht es ja darum, dass wir weniger Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrauchen.

Abnehmen heißt nicht, dass ihr nur Wasser und Knäckebrot oder ausschließlich Obst und Gemüse essen sollt. Zum Glück.

Wer aber nur ein paar Kilo loswerden möchte und dabei keine Lust aufs Hungern hat, kann schnell frustriert werden. Plötzlich ist das allerliebste Essen eine furchtbare Kalorienbombe. Muss Leckeres immer so viele Kalorien haben?

Unser Antwort: Nein! Auch richtig schmackhafte Gerichte können Lebensmittel mit wenig Kalorien beinhalten.

Mit einseitigen Diäten zum Jojo Effekt

Am Bauch und den Oberschenkeln sammeln sich bei uns Frauen besonders gerne unbeliebte Fettpölsterchen. Das überschüssige Körperfett macht uns mehr als unglücklich.

Eine Diät muss her. Oder doch nicht? Einseitige Diäten helfen in den wenigsten Fällen beim Abnehmen. Noch während wir uns in der Diät befinden, wartet der Jojo Effekt hinterlistig darauf, noch ein paar Zusatzkilos auf unsere Hüften zu legen.

Außerdem sorgt die einseitige Ernährung, die in Basis vieler Diäten ist, für einen Nährstoff- und Vitaminmangel.

Denn es gibt viele wirklich leckere Nahrungsmittel, die sich die Bezeichnung „Lebensmittel mit wenig Kalorien“ mehr als verdient haben.

Macht euch gefasst auf Lebensmittel mit wenig Kalorien, die unheimlich lecker sind und euch so helfen mit Genuss abzunehmen.

Was macht satt und hat wenig Kalorien? Hier kommt die Antwort!

Lebensmittel mit wenig Kalorien, die beim Abnehmen helfen

Wir haben euch einen guten Mix aus Obst, Gemüse, Beilagen und Lebensmittel, die sich für Hauptspeisen eignen, zusammengestellt.

Wie immer gilt: Abwechslung macht den Erfolg aus!

Die Gurke hilft beim Abnehmen

Aufgepasst Mädels! Gurken machen sich nicht nur gut als Hausmittel gegen Augenringe.

Wer sich kalorienarm ernähren möchte, sollte Gurken dringend auf den Speiseplan setzen. Mit einem Wasseranteil von 97 Prozent helfen sie nicht nur jenen, die ständig aufs Trinken vergessen. Gurken sind gesund! Sie sind sehr reich an Eisen und Magnesium.

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Gurke

Die Schale der Gurke solltet ihr übrigens nicht entfernen. Hier verstecken sich die meisten Nährstoffe.

Also: Ab jetzt gibt’s zu jedem Essen Gurken! Ihr könnt sie auch toll im Büro snacken, zum Mittagessen als Beilage knabbern oder abends auf dem Sofa essen.

Wissenswertes: Gurken wirken auf den Körper entwässernd. Sie können auch den Blutzuckerspiegel senken und die Verdauung anregen.

100 Gramm Gurke haben nur 12 Kalorien

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Hühnchen und Pute

Hühnchen und Pute sind eine sehr gute Wahl, wenn ihr ein paar Kilogramm loswerden möchtet und nicht auf Fleisch verzichten wollt.

Geflügel enthält recht wenig Fett dafür eine große Menge an Eiweiß.

Würzen am besten nur mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Auf Soßen sollet ihr verzichten. Wie wär’s mit einem leckeren Putenstreifensalat? Den könnt ihr mit viel leckerem kalorienarmen Gemüsesorten pimpen.

Oder One Pot Hänchen aus dem Ofen?

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Hänchen, Hühnchen

Wissenswertes: Lasst unbedingt die Haut weg! Hier verstecken sich nämlich die Kalorien.

100 Gramm Hühnerbrust haben 75 Kalorien.

Die Aubergine ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Ihr traut dem schwarz-violetten Gemüse nicht über dem Weg? Das solltet ihr schleunigst ändern. Die Melanzani besteht so gut wie ausschließlich aus Wasser, nämlich 94%.

Wer auf einen gesunden Lebensstil achtet und auf der Suche nach Lebensmitteln ist, die satt machen und wenig Kalorien haben, der wird bei der Aubergine fündig.

Die Aubergine ist reich an Vitamin B und auch Kalium.

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Aubergine, Melanzani

Allerdings kommt es natürlich auf die Zubereitung an. Auberginen sind immer am gesündesten, wenn sie kurz gegrillt werden. Ein paar Kräuter, Salz und Pfeffer und schon ist das Essen fertig.

Wissenswertes: Auberginen sind roh nicht genießbar. Sie haben giftige Stoffe, die sich erst beim Erhitzen verflüchtigen.

100 Gramm Aubergine haben 20 Kalorien

Shrimps sind kalorienarm

Wer kein Fan von Fleisch ist, der kann auch zu Shrimps greifen. Shrimps sind übrigens ncihts anderes als kleine Garnelen.

Garnelen haben einen sehr niedrigen Fettgehalt, dafür aber eine große Menge an Protein.

Garnelen passen sehr gut zu Salat oder in Suppen.

Unser Rezepttipp: Erbsensuppe mit Garnelen. Bratet die Garnelen mit ein wenig Kokosöl an. Gewürzt wird mit Pfeffer und frischem Zitronensaft. Besonders lecker schmeckt das in Verbindung mit einer frischen Erbsensuppe. Selbstverständlich ohne Sahne 🙂

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Garnelen

100 Gramm Garnelen haben 50 Kalorien.

Mangold macht satt und hat kaum Kalorien

Er schmeckt wie Spinat und sieht auch ein klein wenig so aus. Mangold solltet ihr unbedingt mal kosten! Er ist sehr vielseitig und gleichzeitig auch gesund.

Darin findet ihr Eisen, Vitamin C und auch Beta-Karotin.

Wer Mangold kauft, sollte ihn sehr schnell verarbeiten. Die Blätter welken nämlich unheimlich schnell.

Wie man Mangold am besten zubereitet? Zuerst mal kleinschneiden. Dann entweder kurz in Salzwasser zum Kochen bringen. Eine halbe Stunde im Ofen schmoren oder 10 Minuten über kochendem Wasser dämpfen.

Lebensmittel mit wenig Kalorien

Mangold hilft einem trägen Darm wieder in Schwung zu kommen. Die vielen B Vitamine helfen gegen Nervosität. Phosphor, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen findet ihr darin besonders viel.

Wissenswertes: Die äußeren Blätter des Mangolds haben die meisten Vitamine!

100 Gramm Mangold haben 25 Kalorien.

Die Möhre ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Unter allen Gemüsesorten haben Karotten den höchsten Anteil an Carotin. Das ist auch der Grund, warum sie so schön orange leuchten und bei jedem Essen Farbe auf den Teller bringen.

Das Carotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Das ist gut für unsere Augen und stärkt das Immunsystem.

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Möhren

Am besten bleiben Vitamin C und E sowie die vielen guten Mineralstoffe in der Karotte enthalten, wenn sie roh gegessen wird.

Reibt doch einfach eine frische Möhre über den Salat. Das bringt nicht nur Farbe ins Essen, sondern auch eine große Portion Vitamine.

100 Gramm Möhren haben 26 Kalorien.

Naturjoghurt ist ein Lebensmittel zum Abnehmen

Finger weg von fertigem Früchtejoghurt. Es enthält sehr viel Zucker. Viel besser ist ein einfaches Naturjoghurt. Mischt frische Beeren oder selbstgemachtes Fruchtmus unters Joghurt. Fertig ist das selbstgemachte Früchtejoghurt.

Joghurt enthält viel Calcium und Eiweiß. Dabei aber nur wenige Kalorien.

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Naturjoghurt

Gemischt mit ein wenig Salz und Kräutern, habt ihr einen perfekten Dip für Gemüse, Hünchen und Co.

Radieschen helfen beim Abnehmen

Die kleine rote Knolle hat’s ordentlich in sich. Hinter der roten Schale verbirgt sich viel mehr als man anfangs ahnt. Radieschen sind richtig gesund!

Vor allem solche, die man am Markt kauft oder selbst anbaut. Je schärfer sie sind, desto mehr Senföl enthalten sie. Dieses scharfe Öl tötet Keime und ist somit eine tolle Hilfe für unseren Magen.

Wer 100 Gramm Radieschen isst, nimmt 30 mg Vitamin C zu sich. Aber auch Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen und B Vitamine.

Radieschen sind Lebensmittel mit wenig Kalorien

Noch reicher an Vitaminen und Nährstoffen als die Knolle sind übrigens die Blätter des Radieschens! Mit Radieschenblättern lässt sich eine Suppe zubereiten. Ihr könnt die Blätter auch einfach kleinschneiden und über den Salat streuen. Versucht es mal!

Wissenswertes: Am nährstoffreichsten sind die kleinen Knollen, wenn sie kein und bissfest sind.

100 Gramm Radieschen haben 16 Kalorien.

Die Grapefruit ist ein tolles Lebensmittel mit wenig Kalorien

Na, schon mal Grapefruit gegessen? Auch wenn sie leicht bitter schmeckt, solltet ihr der Frucht noch mal eine Chance geben. In der Grapefruit stecken nämlich Unmengen an Vitaminen und Bitterstoffen.

Mit 46 mg Vitamin C pro 100 Gramm Frucht zählt sie zu den Vitamin C reichen Lebensmitteln. Aber auch Vitamin A, B Vitamine und Kalium, Calcium und Magnesium verstecken sich in der Grapefruit.

Grapefruits sind Lebensmittel mit wenig Kalorien

Grapefruits hemmen die Gewichtszunahme, das besagen bereits viele Studien.

Wir haben der leicht bittern Frucht einen eigenen Beitrag gewidmet, der euch zeigt wie gesund Grapefruits sind.

Wissenswertes: Grapefruits helfen beim Abnehmen und können den Cholesterinspiegel senken.

100 Gramm Grapefruit enthalten 40 Kalorien.

Magerquark hilft beim Abnehmen

Quark macht stark oder so ähnlich 🙂 Auf jeden Fall macht Quark fit. Denn das Milchprodukt enthält eine große Menge an Eiweiß. Das macht uns lange satt und lässt beim Trainieren Muskeln wachsen.

Quark schmeckt unheimlich lecker als Dip oder Aufstrich. Ihr könnt Paprika und Gurkensticks in Quark dippen. Oder ihn zu Hühnchen und Fisch servieren.

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Quark

Kennt ihr schon unsere Rezepte für Quark Aufstrich? Unbedingt vorbeischauen und ein paar leckere Ideen abholen.

100 Gramm Magerquark haben 73 Kalorien.

Blumenkohl macht satt und hat wenig Kalorien

Gute Nachrichten für alle, die Kohl nur schwer verdauen können, der Blumenkohl ist besonders mild und auch für empfindliche Mägen geeignet.

Die weißen kleinen Sprossen sind wahre Superfoods. Er hat einen sehr hohen Wasseranteil und enthält viele Ballaststoffe.

Blumenkohl ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

In Deutschland hat das Power-Gemüse zwischen Juni und Oktober Saison.

Das Vitamin C im Kohl schützt unser Immunsystem. Vitamin K ist gut für die Blutgerinnung und aktiviert die Knochenbildung.

Sehr lecker ist Blumenkohl als Beilage, Suppe oder Reisersatz. Wir verraten euch gerne unsere 4 liebsten Blumenkohl Rezepte.

100 Gramm Blumenkohl haben 23 Kalorien.

Kartoffeln sind schmackhafte Lebensmittel mit wenig Kalorien

Kartoffeln haben einen sehr schlechten Ruf. Dabei hat das die gelbe Knolle das gar nicht verdient. Kartoffeln sind keine Dickmacher. Kalorienreich werden sie erst durch die Zubereitung zB als Chips, Pommes und Co.

Kartoffeln sind Lebensmittel mit wenig Kalorien

Frisch gekochte Kartoffeln mit einem frischen Joghurt oder Quark Dip, Knoblauch und Salz sind ein leckeres Essen.

Wissenswertes: Viele Mineralstoffe sitzen unter und in der Schale. Ihr dürft sie gerne mitessen!

100 Gramm Kartoffeln haben 70 Kalorien.

Brokkoli hilft beim Abnehmen

Der grüne Verwandte des Blumenkohls ist Brokkoli. Er hat nicht nur mehr Farbe zu bieten, sondern auch mehr Nährstoffe. Das macht Brokkoli zu einem guten Immunsystem Booster.

In den grünen Röschen findet ihr Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium.

Brokkoli ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Aber auch die Vitamine A, C, E und B Vitamine.

Brokkoli schmeckt am besten als Suppe oder als Beilage. Am besten nur mit Salz und Kräutern würzen, das spart Kalorien und beugt somit lästigen Fettpölsterchen vor.

100 Gramm Brokkoli haben 23 Kalorien.

Tomaten haben wenig Kalorien

Wir lieben Tomaten! Die kleinen bis mittelgroßen roten/gelben Früchte sollten unbedingt auf euren Speiseplan stehen! Insgesamt gibt es übrigens rund 2500 unterschiedliche Sorten.

Sehr interessant ist die Tomate aufgrund ihres Bestandteils Lycopin. Das ist ein Stoff aus der Gruppe der Carotinoide. Lycopin soll die Zellmembranen schützen und so Herzerkrankungen und Arteriosklerose vorbeugen.

Tomaten sind kalorienarme Lebensmittel

Tomaten haben neben dem hohen Anteil von Lycopin auch sehr viel Bitamin C, B Vitamine, Kalium und Niacin.

Übrigens: Tomatenpflanzen könnt ihr ganz einfach im Eierkarton Gewächshaus selber zeihen.

100 Gramm Tomaten haben 20 Kalorien.

Paprika ist ein leckeres Lebensmittel mit wenig Kalorien

Mhhh wir lieben Paprika! Ob grün, gelb, orange oder rot: Paprika kann einfach immer gesnackt werden.

Die Schoten zählen zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Darin sind nämlich eine große Menge Vitamin C, Magnesium, Kalium und Carotine enthalten. Die Flavonoide in den Schoten haben eine antioxidative Wirkung und helfen uns gesund zu bleiben.

Paprika ist ein perfekter Snack fürs Büro. Statt zu Schokolade greift ihr am besten zu Paprika-Sticks.

Paprika ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Wissenswertes: Paprika Schoten sollen gegen Durchblutungsstörungen helfen und sogar gegen Kopfschmerzen helfen.

100 Gramm Paprika haben nur 37 Kalorien.

Der Kopfsalat, das bekannteste Lebensmittel mit wenig Kalorien

Er darf bei keiner Diät fehlen. Der Kopfsalat ist das Symbol schlechthin für gesunde Ernährung.

Und das hat auch gute Gründe. Das knackig grüne Gemüse hat unheimlich wenige Kalorien, dafür aber eine große Menge gesunder Ballaststoffe.

Der klassische grüne Kopfsalat besteht zu 95 % aus Wasser. WEr zu Beginn einer Mahlzeit Salat isst, kann das Hungergefühl ordentlich senken.

Grüner Salat ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Ein frischer Salat versorgt den Körper mit sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoide, Flavonoide, Phytosterin und Polyphenol. Achtet darauf, dass ihso oft wie möglich Salat vom Freiland kauft. Treibhaus Salat enthält viel weniger Inhaltsstoffe.

Wissenswertes: Esst vor allem die grünen Blätter. In ihnen stecken mehr Nährstoffe als in den inneren hellen Blättern.

100 Gramm Kopfsalat haben nur 11 Kalorien.

Himbeeren sind kalorienarm

Wer es gerne fruchtig und süß mag, der kann auch Himbeeren auf den Speiseplan setzen. Die süßen roten Früchtchen solltet ihr am besten sofort frisch essen. Sie sind nicht lange haltbar.

In Kombination mit Joghurt schmecken sie besonders lecker.

Himbeere ist ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Himbeeren bestehen zu 85 % aus Wasser und haben trotz ihrer Süße nur wenig Fruchtzucker.

Himbeeren enthalten viele B Vitamine, Vitamin A, C und E. Außerdem eine große Menge Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen.

Wissenswertes: Der hohe Anteil an Ballaststoffen in den Himbeeren kurbelt die Verdauung an.

100 Gramm Himbeeren haben 33 Kalorien.

Zucchini zählen zu Lebensmitteln mit wenig Kalorien

Grün oder gelb? Hier gehen die Meinungen und Vorlieben weit auseinander. Ganz egal für welche Sorte ihr euch entscheidet: Esst viel Zucchinis!

In den kleinen bis mittelgroßen länglichen Früchten steckt viel Calcium, Magnesium und Eisen. Aber auch Vitamin C, A und B Vitamine.

Zucchini sind ein Lebensmittel mit wenig Kalorien

Dabei sind Zucchinis nicht nur kalorienarm, sondern einfach unglaublich vielfältig einsetzbar. Mit einem Wasseranteil von 93 % sind sie perfekt für alle, die ein wenig abnehmen möchten.

Am meisten Kalorien könnt ihr euch sparen, wenn ihr die Zucchini mit ein wenig Öl, Salz und Kräutern in einer Pfanne anbratet. Sehr lecker dazu ist ein Fischfilet.

100 Gramm Zucchini enthält 18 Kalorien.

Mandarinen sind gesund und kalorienarm

Vom Herbst und Winter sind sie einfach nicht wegzudenken. Mandarinen sind lecker süß und liefern eine große Menge Vitamin C.

Mandarinen sind Lebensmittel mit wenig Kalorien

Mandarinen machen schlank, da ihre Inhaltsstoffe den Fettabbau im Körper beschleunigen. Das liegt am Pflanzenstoff Nobiletin, der Stoffwechselprozesse ankurbelt.

In Mandarinen findet ihr neben Vitamin C, Vitamin A, E, B5. Auch Calcium, Kalium und Folsäure verstecken sich hinter der orangen Schale.

100 Gramm Mandarinen enthalten 50 Kalorien.

Fettarmer Fisch hat kaum Kalorien

Es gibt sehr viele Fischarten, die man essen kann, wenn man nach Lebensmittel mit wenig Kalorien sucht.

Greift zu Zander, Scholle oder Seehecht. Am besten mit ein wenig Kokosöl, Salz und Pfeffer anbraten und ein kalorienarmes Gemüse eurer Wahl dazu servieren.

Wissenswertes: Vorsicht ist aber bei fettreichen Fischsorten geboten. Lachs, Hering, Aal, Makrele und Thunfisch haben viele Kalorien!

Lebensmittel mit wenig Kalorien: Fettarmer Fisch

100 Gramm Scholle haben 86 Kalorien

100 Gramm Seehecht haben 92 Kalorien

100 Gramm Seeteufel haben 76 Kalorien

Eine sehr detaillierte Auflistung könnt ihr in der Kalorientabelle für Fisch finden.

Unser Fazit:

Wie ihr seht gibt es viele Lebensmittel mit wenig Kalorien. Die Antwort auf die Frage: Was macht satt und hat kaum Kalorien? Kennt ihr jetzt gut 🙂 Kombiniert die kalorienarmen Lebensmittel bung gemischt miteinander. Das bringt viel Abwechslung auf den Speiseplan und schmeckt dadurch noch mal viel besser!