Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Lavendel Peeling macht die Haut geschmeidig und beruhigt die Nerven. Hier gibt’s ein schnelles Lavendel Scrub mit Kokosöl und Zucker.

Mit einem Lavendel Peeling kannst du den Duft des Junis in einem Glas festhalten. Dieses DIY Scrub riecht unheimlich gut. Und deiner Haut tust du damit auch einen Gefallen.

Denn Lavendel Peeling wirkt beruhigend auf die Haut und auf die Nerven. Zudem ist das selbst hergestellte Scrub eine tolles Geschenk für eine liebe Freundin. 🙂

Es gibt wirklich nichts besseres als nach einem langen und stressigen Tag die Haut mit Lavendel Peeling zu verwöhnen.

Die kleine violette Heilpflanze hat viele positive Eigenschaften. So wirkt alleine der Duft von Lavendel beruhigend, hilft gegen Schlaflosigkeit und gegen Nervosität. Aber auch Kopfschmerzen kannst du mit Lavendel ganz einfach in den Griff bekommen.

Das ist auch der Grund dafür, dass Lavendel in so vielen Rezepten und Anwendungen verarbeitet wird. Von leckerem Lavendel Gelee und Salz bis hin zu Körperpflege wie Lavendel Creme oder eben ein feines Lavendel Peeling.

Das brauchst du fürs DIY Scrub

Amazon Werbelinks mit Provision

Wenn du mehr über das Herstellen von Peelings wissen möchtest, solltest du im Beitrag „Peeling selber machen“ vorbeischauen. Hier findest du alles was du übers Scrub herstellen wissen musst.

Aus Lavendel lassen sich übrigens auch ganz leckere Lavendelgelees oder Lavendelsalz für die Küche herstellen

.

Lavendel Peeling selber machen

Die Zutaten reichen für ein kleines Glas.

Zutaten

  • 60 g Normalkristallzucker
  • 50 g Kokosöl
  • 2 TL Lavendelblüten
  • 3-5 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Weckglas

Zubereitung

Stelle zuerst das Kokosöl aus dem Kühlschrank, damit es weicher wird.

Zerstoße die Blüten mit einem Mörser.

Gib Kokosöl dazu. Gut verrühren.

Jetzt kommen der Zucker und das Lavendelöl.

Nach dem du das Lavendel Peeling zubereitet hast, füllst du es in ein Weckglas. Und schon kannst du es anwenden.

Peeling selber machen mit Kokosöl und Lavendel

So wendest du das Lavendel Scrub richtig an

Hast du das Peeling hergestellt, kannst du mit dem Peelen beginnen. Achte darauf, dass deine Haut ein wenig feucht ist.

Das Zucker Peeling mit Lavendel eignet sich als Ganzkörperpeeling. Vor allem Hände und Füße werden damit streichelzart.

Nimm ein wenig von dem Lavendel Peeling in die Hand und trage das Scrub mit kreisenden Bewegungen auf. Du musst für dich den perfekten Druck finden.

Rezept zum Lavendel Peeling selber machen

Wenn du zu locker peelst, gehen die Hautschuppen nicht ab. Wenn du zu fest drückst, verletzt du die Haut. Verlass dich dabei einfach auf dein Gefühl.

Lasse das Peeling noch 2 Minuten lang einwirken und wasche es dann mit lauwarmem Wasser ab.

Wenn du noch eine Creme auftragen möchtest, machst du das am besten jetzt. Denn nach dem Lavendel Peeling ist deine Haut besonders aufnahmefähig.

Die Zutaten fürs Lavendel Peeling

Damit du siehst wie gut das Scrub deiner Haut tut, gibt’s hier noch ein paar Worte zu den Zutaten. Wir beginnen gleich mit dem Wichtigsten.

Peeling selber machen mit Kokosöl und Lavendel

Lavendel Peeling mit frischen Blüten

Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du zu frischen Blüten greifen. Sie riechen viel intensiver und sehen dabei auch noch richtig hübsch aus.

Du kannst aber natürlich auch getrocknete Blüten für das Lavendel Peeling verwenden.

Hier ist es wichtig, dass du die Blüten zuvor ein wenig mit einem Mörser zerstößt. So kommen die ätherischen Öle aus dem Lavendel.

Kokosöl im Lavendel Peeling

Jedes Peeling besteht immer aus einer hautpflegenden Zutat. In unserem Fall ist das diesmal Kokosöl. Das Öl versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und macht sie schön geschmeidig weich.

Kokosöl ist aber auch reich an Mineralien, Antioxidantien und Vitaminen. Wer es im Gesicht anwendet, kann damit gereizte Haut und Pickel vorbeugen. Auch Falten sollen dadurch geglättet werden.

Zucker im Lavendel Peeling

Normalerweise lassen wir ja die Finger von Haushaltszucker. Aber hier kommt er wie gerufen. Denn jedes Peeling braucht eine Zutat, die als Schleifmittel wirkt. Also mit der du alte Hautzellen entfernen kannst. Zucker ist wie gemacht fürs Lavendel Peeling.

Mit kreisenden Bewegungen entfernen die Blüten und die Zuckerkristalle trockene Haut. Das verhindert das Entstehen von verstopften Poren, Pickeln und eingewachsenen Haaren.

Unser Fazit

Lavendel ist eine tolle Heilpflanze. Man kann damit so viel anstellen. Von Hautpflege bis hin zu Rezepten ist alles möglich. Als Lavendel Peeling sorgt die Pflanze für Beruhigung der Haut und der Nerven. Das tut vor allem nach einem langen Arbeitstag gut.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: