Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Mit einer Frühjahrskur ist es möglich den Körper auf einem natürlichen und sanften Weg zu entschlacken. Diese vitaminreichen Lebensmittel und Tipps können wahre Wunder bei deiner Detox Kur wirken.

Die Vögel zwitschern, die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen die ersten Kräuter sprießen und du? Du bist einfach nur k.o., hast riesige Augenringe und fühlst dich hundemüde. Das kann im Frühling schon mal passieren.

Wir bringen dich mit gesunden und vitaminreichen Lebensmitteln in top Form 🙂 Der Körper lässt sich nämlich auch auf ganz natürliche Art und Weise entschlacken und auf Hochtouren bringen.

Das Zauberwort sind Vitamine und Nährstoffe. Man spricht in diesem Zusammenhang oft auch von „Detox-Lebensmitteln“. Das Wort stammt vom englischen „Detoxification“, was übersetzt Entgiftung bedeutet. Detox ist nichts anderes als ein moderner Begriff für bewusstes und gesundes Essen.

Durch die Nahrungsaufnahme und die Umwelt kommen verschiedene Schadstoffe und Säuren in unseren Körper. Vielen wird nachgesagt, dass sie sich dann in Form von Schlacken im Bindegewebe ablagern. Detox, Fasten und diverse Kursen sind wissenschaftlich zwar nicht belegt und noch immer ein wenig umstritten. Aber schaden kann bewusstes und vitaminreiches Essen zu keiner Zeit. Stimmt’s?

Der perfekte Zeitpunkt für eine kleine Kur ist der Frühling. Wir helfen unserem Körper durch bestimmte Lebensmittel und Nährstoffe eine Pause einzulegen, um sich zu regenerieren und mögliche Giftstoffe abzubauen.

Frühlingskur Körper entgiften und entschlacken

Eine kleine Frühjahrskur kann übrigens auch beim Abnehmen helfen. Viele Nährstoffe in Lebensmitteln, die in Frühjahrskuren vorgeschlagen werden, regen nämlich den Stoffwechsel an oder hemmen das Hungergefühl.

Mithilfe von Frühjahrskuren kannst du deinen Körper beim Entschlacken schädlicher Stoffe helfen. Wenn du die folgenden Nahrungsmittel in deine Ernährung einbaust und unsere Tipps beachtest, unterstützt du deinen Körper bei diesem Reinigungsprozess.

Schon nach wenigen Tagen hast du neue Energie, mehr Gelassenheit und du baust eine Resistenz gegen Stress auf.

Die 13 besten Lebensmittel und Tipps für deine Frühjahrskur

1. Das beste Lebensmittel zum Entgiften: Wasser!

Wasser ist wichtigste Lebensmittel der Frühjahrskur. Es regt die Verdauung an und entgiftet den Körper. Wasser unterstützt die Niere beim Abbau von Stoffwechselendprodukten indem es das Blut flüssig hält. Ausreichend Flüssigkeit transportiert gelöste Giftstoffe aus dem Körper und versorgt die Zellen mit Nährstoffen.

  • Ausreichend Trinken ist der Schlüssel zum Erfolg

    Du erreichst einen positiven Effekt nur, wenn du ausreichend trinkst. Ein gesunder Richtwert sind 30 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht. So berechnest du die täglich benötigte Menge.

    Solltest du Sport betreiben musst du auf jeden Fall genug trinken, damit dein Körper durch das Schwitzen nicht austrocknet.

  • Wasser ist dir zu langweilig? Hier eine Alternative:

    Dir schmeckt Wasser einfach nicht? Es ist dir zu langweilig? Keine Sorge auch mit ungesüßte Tees oder Schorlen erzielst du den selben Effekt.

    Detox Lebensmittel Wasser Zitrone und Ingwer

    Frische Zitrone oder Ingwer bringen Abwechslung ins Wasserglas und helfen dir genügend zu trinken.

2. Entgiften und reinigen mit Goji-Beeren

Im deutschsprachigen Raum auch bekannt unter dem Namen „Gemeiner Bocksdorn“ oder „chinesische Wolfsbeere“. Getrocknete Goji-Beeren enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die den menschlichen Körper vor Krebs schützen sollen. Antioxidantien wie Vitamin C und Beta-Carotin sind ebenfalls in den Früchten enthalten.

Die Beeren lassen sich als perfekter Ersatz für Rosinen im Müsli verwenden oder bringen Farbe in Energyballs.

3. Unterstütze deinen Körper mit den richtigen Nährstoffen

Während der Frühjahrskur braucht dein Körper besondere Zuwendung und Aufmerksamkeit. Genügend Sauerstoff, Bewegung und jede Menge Gemüse und Obst. Gerade bei gesunden Lebensmitteln scheitert es oft. Denn manchmal bleibt im stressigen Alltag so wenig Zeit. Du kennst das Problem auch?

  • Frühjahrskur-Box von Pure Encapsulations

Wir haben gemeinsam mit Pure Encapsulations eine Frühjahrskur-Box zusammengestellt. Ein Paket, das dich bei der Kur unterstützt und dir die richtigen Nährstoffe und Vitamine liefert.

Frühlingskur Körper entgiften und entschlacken

In unsere Frühjahrskur-Box packen wir: Nrf2 Detox, Vitamin C und Basenpulver mit Zink.

Nrf2 Detox ist die perfekte Lösung für alle, die keinen Brokkoli mögen. In den Kapseln stecken nämlich Brokkolisprossen-Extrakte. Sie schmecken nicht nach Brokkoli, liefern aber alle wichtigen Nährstoffe. Zum Beispiel Sulphoraphan, das in unserem Körper das Nrf2-Protein aktiviert. Und das hilft unseren Zellen bei der Zellreinigung.

Ein Päckchen des bekanntesten Mikronährstoffs, Vitamin C, steckt auch in der Frühjahrskur-Box. Unser Körper braucht dafür jeden Tag eine ganze Menge. Es ist an der Funktion des Immunsystems beteiligt, schützt vor freien Radikalen und macht uns munter und fit.

Ein ausgeglichener Säure Basenhaushalt hilft uns, dass wir uns wohl fühlen. Deswegen stehen bei Frühjahrskuren oft ausgleichende Lebensmittel auf dem Speiseplan. Im Pulver von Pure Encapsulations stecken neben dem Spurenelement Zink für die Säure-Basen-Balance auch Calcium, Kalium, Magnesium und Natrium.

4. Entgiftung mit der Möhre

Gesundheit und Schönheit in einem, das macht die Karotte möglich. Sie ist einfach im Garten anzubauen und hat wahre Superkräfte.

Sie liefert einen der wichtigsten Bestandteile der Netzhaut. Das sogenannte Beta-Karotin (Provitamin A). Als Bonus liefert Karotin einen Lichtschutzfaktor von 4. Das ergibt eine gesunde Hautfarbe und einen schönen Teint. Das ist aber noch nicht alles, denn zusätzlich beugen Möhren der Faltenbildung vor und stärken das Sehvermögen bei geringem Licht.

5. Entschlackung in orange: Kürbis

Kürbisse enthalten Vitamine sowie Mineralstoffe. Kalium, das den Blutdruck reguliert. Kieselsäure, die den Aufbau von Haut und Nägeln unterstützt. Eisen und Kupfer unterstützen die Sauerstoffversorgung im Blut.

Knusprige Kürbispommes aus dem Ofen

Und das Beste: Es gibt jede Menge wirklich leckerer Kürbis Rezepte. Wie Kürbis-Risotto, Kürbissuppe, gegarter Kürbis aus dem Ofen oder Kürbispommes.

6. Perfekt für die Frühjahrskur: die Tomate

100 Gramm Tomaten beinhalten 25 mg an Vitamin C. Das entspricht bereits einem Viertel der benötigen Tagesration. Neben dem C Vitamin enthält das Fruchtgemüse auch noch Anteile von Vitamin A und E, Folsäure sowie das Carotinoid Lycopin.

7. Leckere Wildkräuter sind natürliche Entschlacker

Definitiv kein Unkraut, das auf dem Kompost landen sollte! Wildgemüse und Kräuter stecken voller Überraschungen. Viele Pflanzenart finden seit Jahrhunderten in der Volksmedizin Verwendung.

  • Dieses Wildkraut stellt Zitronen in den Schatten

    Giersch ist ein wahres Vitamin-C-Wunder! Es enthält viermal so viel Vitamin C wie Zitronen. Das Wildgemüse wirkt außerdem entwässernd und verdauungsfördernd. Das natürliches Detox-Mittel kannst du wie Spinat zubereiten, oder als Tee aufbrühen, als Salat oder Gewürz genießen.

  • Löwenzahn ist eine Vitaminbombe

    Das Kraut der Pusteblume hat es in sich. Gib der gelben Blume eine Chance – sie ist nämlich das heimische Superfood schlechthin. Löwenzahn enthält 9x so viel Vitamin C, 8x so viel Calcium, 4x so viel Vitamin A, E und Magnesium wie normaler Kopfsalat.
    löwenzahn salat rezept mit ei

    Die Bitterstoffe im Löwenzahn fördern unsere Verdauung und bringen eine Menge Abwechslung auf die Teller! Besonders lecker schmeckt Löwenzahn Salat 🙂

8. Heidelbeere die blauen Gesundheitswunder

Dass die Früchte blau sind, haben Heidelbeeren dem Pflanzenfarbstoff Anthocyane zu verdanken. Der Farbstoff ist neben verschieden Vitaminen in der Beere enthalten.

Anthocyane wirken entzündungshemmend und helfen dem Körper freie Radikale zu neutralisieren. Auch der Alterungsprozess der Haut soll verlangsamt werden.

Ganz nebenbei freut sich auch die Figur. Denn 100 Gramm Heidelbeeren haben nur 36 Kalorien. Besonders gesund sind übrigens wilde Heidelbeeren.

Die besten Hausmittel kennen doch unsere Omis. So wurde Heidelbeeren früher getrocknet und als Heilmittel bei Durchfall eingesetzt.

9. Hirse als entschlackendes Korn

Höchstwerte an Kieselsäure sind in dem glutenfreien Getreide enthalten. Es hat einen reinigenden Effekt auf Haare, Haut und Nägel. Die enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente stärken Knochen und Gelenke. Zudem verbessert das enthaltene Fluor den Zahnschmelz.

Süßer Hirsebrei mit Joghurt und Beeren: Hirsedessert

Hirse lässt sich pikant oder süß zubereiten. Unser Favorit ist Hirse mit leckeren Beeren und Zimt. Na auch Lust darauf? Koche die Hirse mit Milch auf und rühre Joghurt und Beeren unter. Fertig 🙂

10. Knoblauch entschlackt und beugt vor

Knoblauch kann mehr als üblen Mundgeruch erzeugen. Die Gewürz- und Heilpflanze senkt den Blutdruck und stärkt das Immunsystem. Der Konsum trägt zu Entspannung der Blutgefäße bei. Und der natürliche Inhaltsstoff Alliin soll das Wachstum mehrerer Arten von Tumorzellen verhindern.

11. Mit Artischocken die Leber reinigen

Das Essen von Artischocken fördert die Produktion der Gallenflüssigkeit. Dieser Verdauungssaft wird in der Leber, dem wichtigsten Engiftungsorgan in unserem Körper, hergestellt und dann in der Gallenblase gespeichert. Durch den Verzehr des Gemüses bleibt die Leber aktiv und gesund.

Artischocke für die Frühjahrskur

Artischocken enthalten sehr viel Ballaststoffe, viel Wasser, Magnesium und Kalium! Sogar Vitamin C und Vitamin B6 sind in der grünen Pflanze enthalten.

12. Je frischer das Obst und Gemüse, desto besser

Obst und Gemüse verliert bei langer Lagerung viele Vitamine und Nährstoffe. Den Rest geben wir den Vitaminbomben durch unsere Art zu kochen. Wer Gemüse zu viel und zu lange erhitzt, riskiert die letzen Nährstoffe zu vertreiben.

Grundsätzlich gilt: Je frischer Obst und Gemüse sind, desto vitaminreicher. Dampfe oder gare Gemüse statt es im Kochtopf zuzubereiten.

13. Achte auf ausreichend Bewegung

Bewegung macht fit und stärkt das Herz-Kreislaufsystem
Je mehr desto besser. Wir sitzen nämlich einfach alle viel zu viel. Das beginnt schon am Morgen und zieht sich durch den gesamten Tag. Bis hin zum Feierabend – da setzen wir uns aufs Sofa. Dieser Bewegungsmangel hat weitreichende Folgen für unseren gesamten Körper. Also Schluss damit! 🙂
Spätestens jetzt, wo es nachmittags schon angenehm warm wird, heißt’s: Die Laufschuhe schnüren!

bewegung unterstützt die frühjahrskur

  • Alles ist besser als keine Bewegung

    Bewegung jeder Art verbessert die Sauerstoffaufnahme im Körper. Außerdem kann der typischen Büro-Erkrankung: Verspannungen im Nacken und Rücken vorgebeugt werden. Nicht jeden Tag bleibt ausreichend Zeit für Sport. Plane dann einfach zumindest einen Spaziergang um den Block ein. Denn jede Bewegung ist besser als das Sofa.

Unser Fazit:

Eine Kur mit gesunden Lebensmitteln hilft beim Entgiften, Entschlacken und Reinigen deines Körpers. Du kannst eine kleine Detox-Kur jeder Zeit durchführen. Und mit den aufgelisteten Nahrungsmitteln gelingt das ohne große Umstände! Probier es doch am besten direkt selbst aus! Die Kapseln von Pure Encapsulations helfen dir dabei genügend Vitamine und Nährstoffe zu dir zu nehmen. Das macht dich fit für den bevorstehenden Sommer 🙂

Wenn du dich trotzdem noch angeschlagen fühlst, lass mal deine Blutwerte checken. Vielleicht ist deine Versorgung mit dem Spurelement Eisen nicht ideal?