Eiskaffee selber machen: So lecker schmeckt der Sommer!

248

Das geht ganz einfach: Eiskaffee selber machen! Wir haben für euch drei tolle Rezepte zusammengestellt. So einfach genießt ihr diesen Sommer euren Kaffee kalt.

Liebe Kaffee-Junkies aufgepasst! Auch bei heißen Temperaturen, muss niemand auf den geliebten Kaffee verzichten (wir kämen ganz schön ins Schwitzen.) Die leckere Alternative zum beliebtesten Heißgetränk ist der Eiskaffee.

Warum Eiskaffee selber herstellen?

Eiskaffee kann auch theoretisch als “Fertigpulver” gekauft werden. Wir raten euch dennoch, das leckere Sommergetränk selbst herzustellen. Die Gründe dafür sind vielseitig. Euer Eiskaffee bleibt so frei von künstlichen Zusatzstoffen.

Außerdem entscheidet ihr selbst, wie viel Zucker ihr im Getränk haben möchtet. Und wisst genau, welche Zutaten im Eiskaffee erfrischen. Außerdem reduziert es Plastikmüll und ist günstiger. Und ihr habt sicher eh fast alles daheim für einen leckeren Kaffee. 🙂

Wir haben euch drei wunderbar schmackhafte Rezepte rausgesucht. Von klassisch bis extravagant. Aber immer ohne raffinierten Zucker! Probiert einfach aus, was für euch am Besten schmeckt und lasst es uns wissen! 🙂

Eiskaffee selber machen: So lecker schmeckt der Sommer!

Die Basis eines jeden Eiskaffees ist selbstverständlich Kaffee. Wir empfehlen euch den Kaffee etwas stärker zu brühen, damit das herbe Aroma erhalten bleibt. Durch die Zusätze beim Eiskaffee wird der Kaffee eh noch gestreckt.

Ob ihr Filterkaffee oder Bohnenkaffee verwendet, ist übrigens ganz egal. Nach dem Brühen, solltet ihr den Kaffee kurz etwas abkühlen lassen. Danach kommt er für 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

In unseren Rezepten verwenden wir statt Schlagsahne aufgeschlagene Kokosmilch, da diese leichter bekömmlich ist. Himmlisch schmeckt. Und nicht so schwer im Magen liegt. 🙂 Für alle mit Laktoseintoleranz und für Veganer empfehlen wir Mandelmilch statt herkömmlicher Milch.

Außerdem versuchen wir so gut es geht auf raffinierten Zucker zu verzichten. Wer wissen möchte warum wir das tun, der kann das hier nachlesen: 25 Gründe, warum du keinen Zucker mehr essen solltest.

Wer seinen Eiskaffee ohne Zucker süßen möchte, der kann zu diesen Alternativen greifen:

  • Agavendicksaft
  • Kokosblütenzucker (unser Favourite!)
  • Birkenzucker (Xylit)

Eiskaffee selber machen mit Vanilleeis und viel Kokos

Zutaten für den Kokos Eiskaffee:

  • 200 ml frischen Kaffee
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 1-2 Kugeln Vanilleeis
  • 50 ml Kokosmilch
  • 30 g Sahnesteif
  • Topping: Schokostreusel und Kokosblütenzucker

Eiskaffee selber machen mit Kokosblütenzucker

So geht es:

  • Für den Eiskaffee mit Vanilleeis den Kaffee normal zubereiten. Wer den Kaffee gerne süßen möchte, rührt jetzt den Zucker unter. So können die Kristalle sich am Besten auflösen. Danach abkühlen lassen.
  • Wer mag, nimmt normales Vanilleeis aus dem Tiefkühler. Wir haben ein tolles Low Carb Vanilleeis Rezept entdeckt, dass ohne Zucker auskommt. Und ohne Eismaschine selbst hergestellt werden kann.
  • Nun geht es ans Aufgeschlagen der Sahne. Dafür nehmt ihr die Kokosmilch und gebt sie zusammen mit einem Drittel Sahnesteif in eine Schüssel. Fleißig schlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Gebt die Eiskugel(n) nun in ein hohes Glas. Gießt den Kaffee vorsichtig darüber. Anschließend die Sahne darauf geben. Womit ihr den Kaffee garniert, ist euch über lassen. Was haltet ihr von etwas Bitter Schokolade oder Kokosraspeln?

Unser Tipp:

Eiskaffee mit Vanilleeis ist ein absoluter Klassiker. Wenn ihr den Eiskaffee selber machen wollt, sind eurer Fantasien aber keine Grenzen gesetzt. Tauscht das Vanilleeis geben Nusseis und dekoriert die Sahne mit fein gehackten Mandeln und Haselnüssen.

Für die Schoko-Fans: Eismocca selber machen

Zutaten für den eisgekühlten Mocca-Kaffee:

  • 200 ml frischen Kaffee
  • 2 TL Kakaopulver
  • etwas Mandelmilch
  • 50 ml Kokosmilch
  • 30 g Sahnesteif
  • Schokosplits und ein wenig Zimt

Eiskaffee selber machen Eismocca Rezept

So geht es:

  • Für den Eismocca den Kaffee normal zubereiten. Statt ihn mit Zucker zu süßen, rührt ihr Kakaopulver unter. Abkühlen lassen.
  • Die Kokosmilch zusammen mit einem Drittel Sahnesteif in eine Schüssel geben. Fleißig schlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Das Glas befüllt ihr zuerst mit einem kleinen Schluck gekühlter Mandelmilch. Nun gebt ihr den Eismocca darüber. Zum Schluss gebt ihr die Sahne darauf und verzieht mit Schoko und Zimt.

Unser Tipp:

Super lecker und ziemlich hübsch wird es mit gehackten Mandeln und etwas Kakaopulver auf der Sahne. So schmeckt der Eismocca gleich doppelt lecker 🙂

Flott und super simpel: Kalorienarmen Eiskaffee selber machen

Zutaten für eiskalten Kaffee:

  • 200 ml frischen Kaffee
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • etwas Mandelmilch
  • Eiswürfel

Kalorienarmer Eiskaffee selber machen

So geht es:

  • Für den kalorienarmen Eiskaffee den Kaffee normal zubereiten. Bei Bedarf am besten jetzt süßen. Den Kaffee abkühlen lassen.
  • Nun nehmt ihr ein bauchiges Glas. Darin kommen zu erst die gewünschte Menge Eiswürfel. Wer mag gießt einen etwas Mandelmilch darüber. Anschließend den Kaffee dazugeben. Schon ist er fertig.

Unser Tipp:

Noch besser als Eiswürfel ist übrigens Crushed Eis. Dafür einfach die Eiswürfel in einen Gefrierbeutel geben und diesen gut verschließen. Danach zerkleinern (geht super mit einem Nudelholz oder einem Steakklopfer 😉

Unser Fazit:

Liebe Kaffeeliebhaber! Auch der Sommer steht im Zeichen des vollen Kaffeegenusses. Super simpel, ziemlich gesund und auch ganz schnell lässt sich Eiskaffee selber machen. Bei den Kreationen gibt es keine Grenzen. Also genießt die warmen Temperaturen und lasst es euch schmecken!

TEILEN
Sophie

Sophie steht auf unberührte Natur, gute Bücher und Yoga. Sie liebt es zu Schreiben und zu Fotografieren. Außerdem ist sie mit Kaffee und Schokolade bestechlich.