Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Hier gibt’s ein schnelles Bulletproof Coffee Rezept und meine Erfahrung zu Kaffee mit Butter und Kokosöl.

Ein Bulletproof Coffee Rezept hilft beim Abnehmen, liefert jede Menge Energie und hilft beim Konzentrieren. Das klingt prima. Aber stimmt das wirklich? Wie funktioniert’s? Und wie schmeckt Kaffee mit Butter und Öl?

Wir haben’s getestet.

Das ist unsere Bulletproof Coffee Erfahrung inklusive Rezept.

Bulletproof Coffee heißt übrigens übersetzt „kugelsicherer Kaffee“. Da kommen bei uns natürlich jede Menge Fragen auf.

Du erfährst in diesem Beitrag,

Diesen ganzen Fragen rund ums Bulletproof Coffee Rezept möchten wir jetzt mal auf den Grund gehen.

Bulletproof Coffee Rezept

Was steckt in einem Bulletproof Coffee Rezept?

Ganz einfach gesagt ist Bulletproof Coffee ein Kaffee mit Butter und MCT Öl. Deswegen wird er auch Butterkaffee oder Keto-Kaffee genannt.

Die Rezeptur für den Kaffee ist ganz einfach. Du nimmst hochwertigen Kaffee, einen Teelöffel Butter und einen Teelöfel Kokosöl. Gut mit einem Mixer oder einem Milchschäumer vermengen und fertig ist dein Bulletproof Coffee Rezept. Ganz einfach oder?

Schon kannst du dich zurücklehnen und eine Tasse genießen.

Das brauchst du

Aber warum ist Kaffee mit Butter und Öl so beliebt? Den Trend zum  Bulletproof Coffee gibt es nun schon ein paar Jahre. Sportler, Fitness Fans, Blogger und auch Stars schwören auf den Zaubertrank mit Kaffee.

Bulletproof Coffee Rezept

Der Bulletproof Coffee macht dich munter und konzentriert. Du brauchst für dieses Kaffee Rezept nur 3 Zutaten.

Zubereitung 5 Minuten
Kalorien 85 kcal

Zutaten

  • 2 1/2 EL gemahlene Kaffeebohnen
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Butter

Zubereitung

  1. Gib die gemahlenen Kaffeebohnen in die Frenchpress. Gieße mit kochendenem Wasser auf.

  2. Bringe Kokosöl und Butter in der Mikrowelle zum Schmelzen. Fülle sie in einen Mixbehälter. 

  3. Schütte den fertigen Kaffee dazu und schäume alle Zutaten mit einem Milchaufschäumer, Mixer oder Pürierstab auf. Mach das solange bis sich Butter und Öl mit dem Kaffee verbunden haben und keine Fettschicht mehr zu sehen ist.

  4. Ab damit in eine Tasse und schon kannst du dein Bulletproof Coffee Rezept genießen. 

So kannst du dein Bulletproof Coffee Rezept verfeiern

Schwarzer Kaffee ist nicht jedermanns Sache. Du darfst natürlich ein wenig nachhelfen. Zwar nicht Unmengen Milch oder Zucker dafür aber mit Gewürzen:

  • Zimt
  • Vanille

Wie bei jedem Essen oder Getränk ist auch beim Kaffee mit Kokosöl und Butter die Qualität der Zutaten ausschlaggebend. Denn richtig bitter ist ein Kaffee nur dann, wenn die Qualität nicht stimmt. Dazu aber später mehr.

Wie wirkt Bulletproof Coffee?

Die Wirkung verdankt der Butterkaffee hauptsächlich dem Fett. Dank der Zutaten soll ein einfaches Bulletproof Coffee Rezept mehrere Stunden lang satt halten. Wenn man ihn zum Frühstück trinkt, soll er den Körper außerdem bis Mittag mit hochwertiger Energie versorgen.

Die Konzentration wird besser und das Öl kurbelt die Fettverbrennung an.

Es gibt jede Menge Stars, die auf dieses Getränk schwören. Er wird sogar als Geheimtipp für alle gehandelt, die abnehmen möchten. Aber wie soll das bei der großen Menge Fett überhaupt möglich sein? Fett macht doch dick oder?

Wer sich mit Fettverbrennung im Körper auskennt, wird erkennen, dass an diesem Gerücht tatsächlich etwas Wahres dran ist.

Abnehmen mit Bulletproof Coffee

Bei so viel Fett im Getränk wird mal schnell skeptisch. Ob du damit abnehmen kannst, hängt natürlich auch von einem Lebensstil ab. Der Kaffee soll dich satt machen und den Fettstoffwechsel ankurbeln.

Das funktioniert am besten, wenn man ihn gleich am Morgen trinkt. Anstelle eines Frühstücks. Allerdings ist es wichtig in dem Zeitraum keine Kohlenhydrate zu essen.

Gehe sparsam mit dem Keto-Kaffee um. Denn obwohl Kaffee mit Butter bei der Konzentration hilft, ist das auf Dauer nicht gesund. Langzeitwirkungen und Folgen wurden noch nicht erforscht. Das heißt: Bereite das Bulletproof Coffee Rezept nicht jeden Tag zu.

Wie schmeckt Bulletproof Coffee?

Zuerst mal ist es sehr wichtig, dass der Keto-Kaffee richtig zubereitet wird. Gutes und langes vermischen der Zutaten ist sehr wichtig. Das Getränk wird dadurch nämlich angenehm cremig, weil sich der Kaffee mit der Butter und dem Öl verbindet.

Test Bulletproof Coffee Erfahrung

Der Bulletproof Coffee Geschmack erinnert an cremige Latte. Man merkt ein wenig Kokos im Abgang und im Geruch. Aber sonst rein geschmacklich eigentlich nichts weltbewegendes. Allerdings sollte man Kokos mögen. Das Fett macht die Lippen weich und breitet sich bei jedem Schluck über den gesamten Mund aus.

Ich mag es allerdings gerne etwas süß bzw. weniger stark. Da ich auf Zucker verzichte, landet also jede Menge Milch in meinem Kaffee. Die geht mir hier absolut ab. Aber was tut man nicht alles für die Gesundheit? 🙂

Der richtige Kaffee für den Bulletproof Coffee

Die mit Abstand wichtigste Zutat ist der Kaffee. Wie du sicher weißt, gibt es riesige Unterschiede bei der Qualität des Kaffees. Er kann von nussig bis bitter so ziemlich nach allem schmecken. Auf gar keinen Fall darfst du die Qualität des Kaffees unterschätzen.

Kaffee schmeckt nicht nur lecker, er tut unserem Körper gut. Das Koffein im Kaffee liefert uns schnelle Energie. Wir fühlen uns fit und munter. Müdigkeit verfliegt sofort.

Bulletproof Coffee Rezept

Beim Trinken werden die Blutgefäße erweitert und die Durchblutung verbessert. Kaffee kurbelt den gesamten Stoffwechsel an und soll sogar den Kalorienverbrauch steigern. Mit einer Tasse Kaffee wird unsere Konzentration besser.

Für ein wirklich gutes Bulletproof Coffee Rezept empfehlen wir einen säurearmen Kaffee mit leichter Röstung.

Am meisten Aroma hat man übrigens, wenn man die Bohnen erst kurz vor dem Trinken selbst mahlt. Das klappt mit einer elektrischen Kaffeemühle genau so gut wie mit einer manuellen Mühle.

Die Butter im Bulletproof Coffee

Warum sollte ich Butter in meinen Kaffee tun? Für viele macht es nach wie vor keinen Sinn. Butter werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Sie soll satt machen und die Fettverbrennung fördern. Butter ist eine gesunde Fettquelle für den Körper. Das Fett sorgt für ein konstantes und gleichbleibendes Energielevel und soll Heißhunger vorbeugen.

Kaffee mit Butter liefert dem Körper 3x mehr Antioxidantien als Kaffee mit Milch.

Bulletproof Coffee Zutaten

Und warum genau Weidebutter? Die Butter von Kühen, die mit Gras gefüttert wurden hat einen höheren Fettgehalt und mehr Nährwerte. Zudem stecken in Weidebutter mehr Omega-3-Fettsäuren, die wichtig für unseren Gehirnstoffwechsel sind.

Die Butter kann im Bulletproof Coffee Rezept nicht durch Milch ersetzt werden. Der Vorteil von Butter ist nämlich, dass sie weniger Casein enthält. Wer Butter statt Milch in den Kaffee gibt, erhöht die Aufnahmefähigkeit von Antioxidantien.

Kokosöl im Kaffee

Was neben Butter und Kaffee natürlich nicht fehlen darf, ist Kokosöl. Es hat viele positive Eigenschaften. Unter anderem soll es dem Körper beim Umstellen auf den Fettstoffwechsel helfen.

Kokosöl zählt zu den MCT Ölen. MCT steht für Medium-Chain-Triglycerides also mittelkettige, gesättigte Fettsäuren. Diese Fette sind wasserlöslich. Sie werden also direkt ins Blut aufgenommen. MCT Öle versetzen den Körper in Ketose. Einen Zustand, bei dem der Körper auf Fett läuft und somit mehr davon verbrennt.

Statt Kokosöl kann man auch reines MCT Öl in den Bulletproof Coffee mischen. Es soll bis zu 18x stärker sein als normales Kokosöl. Du bekommst damit einen direkten Energieschub. In unserm Bulletproof Coffee Rezept landet Kokosöl, weil es weniger verarbeitet ist und ein leckeren Geschmack mit sich bringt.

Für welches Öl du dich in deinem Kaffee entscheidest, es ist die wichtigste Komponente im Energiegetränk.

Wie der Hype ums Bulletproof Coffee Rezept entstand

Der Legende nach soll der Erfinder des Bulletproof Coffee, Dave Asprey, die Idee zum Kaffee mit Butter vor 10 Jahren gehabt haben. Bei -20° und auf 5500 Metern Höhe taumelte er in Tibet in eine kleine Hütte.

Er war erschöpft und eine Tibeterin reichte ihm ein klassisches tibetisches Getränk: Eine Tasse Tee mit Yak Butter. Das Bergvolk zieht seine Energie auf kräftigem Tee mit einem ordentlichen Schuss Butter.

Wie schmeckt Bulletproof Coffee

Nach dem Trinken hatte er plötzlich jede Menge Power und die Idee für sein eigenes Bulletproof Coffee Rezept.

Asprey arbeitete lange am Rezept und versuchte alle möglichen Kombinationen. Anfangs ohne Erfolg. Dann tauschte er den Tee gegen Kaffee und war begeistert. Die höchste Wirkung soll das Bulletproof Coffee Rezept haben, wenn man hochwertigen Filterkaffee mit Butter und MCT Öl verwendet. Aus der Yak Butter wurde also Weidebutter und später gesellte sich noch Kokosöl dazu.

Laut Asprey soll der Kaffee morgens einen unglaublichen Energieschub verpassen. Und das Sättigunggefühl hält bei seinem Bulletproof Coffee Rezept bis Mittag an.

Unser Fazit

Keto-Kaffee ist schnell gemacht. Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings nicht schlecht. Jeden Tag solltest du das Bulletproof Coffee Rezept allerdings nicht zubereiten. Wer glaubt nur durch den Kaffee abnehmen zu können, den müssen wir aber enttäuschen. Denn dafür ist eine Ernährungsumstellung und Sport notwendig. Der Kaffee kann allerdings unterstützend wirken.