Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Bananen essen machst du nur wenn du hungrig bist und schnell neue Energie brauchst? Nach diesem Beitrag siehst du die gelbe Frucht mit anderen Augen.

Bananen sind richtige kleine Alleskönner, die uns mit vielen notwendigen Vitaminen und Mineralien versorgen. Im Rennen um die beliebteste Frucht liefert sich die Banane ein Kopf an Kopf rennen mit dem Apfel.

Wenn man darauf achtet nur Lebensmittel aus der Region zu kaufen, gewinnt natürlich der Apfel. Aber Bananen essen ist sehr viel gesünder, denn sie enthalten dreimal mehr Phosphor, viermal mehr Proteine und fünfmal mehr Vitamin A  als Äpfel.

6 Gründe, warum du mehr Bananen essen solltest:

Bananen sind sehr lecker und wirklich gut für dich. Was genau tun Bananen nun für deinen Körper?

Bananen geben dir Energie:

Das beliebte Obst schlägt ganz schön zu, wenn es um Kalorien geht. Das muss man sich bewusst werden. Aber dass muss nichts negatives sein. Bananen versorgen uns schnell mit wichtigen Kohlenhydraten. Das macht konventionelle Energieriegel überflüssig. Wer gerade Energie benötigt, oder gerade Sport getrieben hat, für den ist die Banane ideal.

Auch wenn man gerade Fieber hat oder eine andere Krankheit, ist eine Banane eine gute Idee. Denn die Frucht ist zwar nicht besonders groß, aber voller Nährstoffe. Das kann sehr hilfreich sein, wenn man keinen Appetit hat oder noch ziemlich schwach ist.

Bananen sind gut für dein Herz:

Kaliumreiche Früchte wie Bananen können dabei helfen Herzerkrankungen zu vermeiden. Denn Lebensmittel mit viel Kalium können Gefäßverkalkungen reduzieren. Dadurch sinkt das Risiko für Herzattacken und Schlaganfällen.

Bananen helfen bei Stress:

Durch die vielen Vitamine in der Banane fällt es uns leichter gelassen zu bleiben. Das Magnesium in der Frucht hilft unserem Nervensystem beim Funktionieren. Also das nächste Mal wenn dich deine Arbeit stresst – du weißt, was du zu essen hast 😀

Bananen vermindern Muskelkater

Das Kalium in der Banane hält deine Muskeln schön geschmeidig, während das Magnesium gegen Muskelkater und unangenehme Wadenkrämpfe hilft. Also wenn du es mal beim Sport übertrieben hast, iss einfach ein, zwei reife Bananen. Das hilft.

Bananen sind einfach zu essen

Es gibt manche Superfoods die zwar toll sind und supergesund, aber… Man findet sie nirgends, sie können richtig teuer werden und sind schwierig in die täglichen Mahlzeiten zu integrieren.

Ganz anders sind Bananen. Die kann man wunderbar in jedes Müsli, Jogurt und jeden Smoothie integrieren. Oder man isst die Banane einfach als Snack für unterwegs. Es gibt viele Methoden Bananen in eine Diät zu integrieren und das ganz unkompliziert.

Bananen essen hilft beim Einschlafen

Da Bananen die Aminosäure Tryptophan enthalten, können sie uns bei Schlafproblemen helfen. Denn die Säure sorgt für die Bildung der Schlafhormone Melatonin und Serotonin. Dadurch können wir uns leichter entspannen und hoffentlich auch schneller einschlafen.

Bananen essen fördert Schlaf

Welche Vitamine enthalten Bananen?

Die Superfrucht Banane enthält pro 100 Gramm 11 mg Vitamin C. Vitamin C reguliert die Hormonausschüttung, kräftigt das Bindegewebe, fördert die Eisenaufnahme, ist ein Gefäßschutz und ein Antioxidationsmittel. Nicht schlecht oder?

Aber das ist natürlich nicht das einzig Positive an den Bananen. Außerdem enthalten die Früchte auch noch 0,36 mg B6 pro 100 Gramm. Dieses Vitamin ist sorgt für starke Nerven. Kann man ja immer brauchen. Eine normale Banane hat circa 450 mg Kalium, was ungefähr 15% deines Tagesbedarfs darstellt. Kalium ist wichtig, damit dein Herz gesund bleibt. Auch Magnesium und alle 8 Aminosäuren (kann dein Körper nicht selbstständig produzieren) kommen in der Banane vor.

Kann man zuviel Bananen essen?

Wie bei allem im Leben, sollte man auch nicht beim Bananen essen übertreiben. Bananen enthalten viele gesunde Inhalte, haben aber auch sehr viel Fruchtzucker. Aber ein, zwei Banane am Tag sind auf keinen Fall übertrieben. Durch die vielen Ballaststoffe in einer Banane ist man aber meist nach zwei Bananen sehr satt und will nicht unbedingt noch Eine essen.

Kann man Bananen essen, die eine braune Schale haben?

Oft haben die Bananen im Geschäft eine fast fleckenlose gelbe Schale. Daheim angekommen werden Bananen dann recht schnell braun. Bei jedem anderen Obst würde das heißen, dass es schlecht wird. Nicht so bei unserer Banane. Wenn sie braune Flecken bekommt wird sie erst reif. Je brauner die Banane desto reifer ist sie.

Je mehr Stärke eine Banane hat, hängt auch vom Reifegrad ab. Unreife Bananen haben mehr Stärke, während reife Bananen wenig Stärke und mehr Zucker haben. Deshalb sind reife Bananen leichter zu verdauen. Denn Stärke muss der Körper erstmal spalten, Zucker hingegen liefert sofort die benötigte Energie.

Wie schält man eine Banane richtig?

Fast jeder schält Bananen falsch. Wie es richtig geht? Das können wir am besten von Affen lernen. Bananen sollte man nämlich nicht am langen Stiel öffnen, sondern am unteren Ende. Die Vorteile? Die Banane zieht nicht so viele nervige Fäden und du zerquetscht die arme Frucht nicht sofort, wenn das Öffnen mal nicht sofort funktioniert.

Rezeptideen mit Bananen:

Schon Hunger bekommen nach dem ganzen Gequatsche über die Vorteile von Bananen? Dann hol dir doch einfach ein bisschen Inspiration von unseren Rezeptideen mit Bananen.

1. Schoko Bananen Torte mit Birkenzucker

Bananen essen: Schoko Bananen Torte mit Birkenzucker

Für besondere Anlässe (oder wenn man sich einfach was gönnen möchte), ist diese Torte perfekt. Fluffig, schokoladig und voller Bananen. Was will man mehr? Für alle die Bananen essen und abnehmen wollen ist aber vielleicht das nächste Rezept besser geeignet.

Alle Nachkatzen hier lang: Schokotorte mit Bananen

2. Bananenbrot mit Chia

Bananen essen : Rezepte mit Bananen

Wenn du Lust auf was Süßes hast, ist dieses Bananenbrot perfekt geeignet. Vollgepackt mit guten Sachen wie Bananen und Chia hilft dir der leckere Bananenkuchen gegen Heißhungerattacken und ist ein toller gesunder Snack für zwischendurch.

Hier geht es zum Rezept für Bananenbrot.

3. Saftige Kurkuma Kekse mit Zimt und Banane

Bananen essen ist sehr gesund: Kurkuma Kekse mit Banane und Zimt

Auch für die Veganer unter euch geeignet. Unserer leckeren, veganen Kurkuma Kekse schmecken jedem und sind dank Kurkuma richtige Superfood-Kekse.

Hier geht es zu den Keksen.

Unser Fazit:

Wer Bananen nur isst weil sie satt machen, weiß nicht viel über das tolle Superfood. Bananen essen hilft gegen Stress, senkt das Risiko für Herzerkrankungen und ist ein toller Energielieferant vor oder nach dem Sport. Außerdem ist sie einfach in die Ernährung zu integrieren und schmeckt super. Daumen hoch für die Banane!