Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Was darf niemals in der Sporttasche fehlen? Besser nicht eines dieser 9 Dinge. Hier findest du eine kleine Checkliste, worauf du achten solltest, bevor du ins Fitnessstudio gehst.

Du hetzt auf die letzte Minute los ins Studio. Deine Tasche ist ein Tummpelplatz von allerlei notwendiger und nicht ganz so notwendigen Dinge. Und eigentlich weißt du selbst nicht so genau, was darin alles herumfliegt. „Wird schon passen!“, denkst du dir.

Dann stehst du im Kurs. Das Top ist zwar super bequem, aber verhängt sich beim Pilates ständig in deinen Armen. Es klebt auf der Haut beim Fitness. Oder es zwickt, während du versuchst im herabschauenden Hund etwas Entspannung einzuatmen.

Und natürlich fliegen deine Haare durch das Gesicht und kleben an den trockenen Lippen. Denn leider hast du Haargummi und Trinkflasche vergessen. Dafür aber einen 800seitigen Roman dabei und 27 Bobby Pins, die aber auch nicht helfen das Haar zu bändigen.

9 Dinge, die niemals in deiner Sporttasche fehlen dürfen

Um Chaos auf der Matte zuvermeiden, haben wir dir eine kleine Checkliste zusammengestellt. Nimm diese Teile mit ins Studio und du kannst dich maximal auf das Training konzentrieren. 🙂

Gehst du bereits in Sportsachen in das Studio? Dann achte darauf, dass du dir unbedingt Wechselsachen mitnimmst. Wer nach dem Training in seiner verschwitzten Kleidung heim muss, riskiert zügig eine Erkältung.

1. Der passende Sport-BH

Egal welchen Sport du treibst und mit welcher Körbchengröße du gesegnet bist. Achte darauf, dass alles dort bleibt, wo es hingehört. So kannst du entspannt dein Workout angehen ohne die ganze Zeit die Mädels wieder einfangen zu müssen. 🙂

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Wir sind von dem hübschen Sport BH von Women’s Best angetan. Vielleicht kennt ihr in bereits aus unserer Outfit des Monats Reihe. 🙂 Er bietet starken Halt, liegt eng an und ist dabei richtig bequem. Und eignet sich für jede Sportart!

>> Sport-Bh mit starkem Halt von Women’s Best

2. Das richtige Trainingstop

Du erinnerst dich an das Dilemma von oben? Das richtige Trainingstop ist super wichtig, damit du ungestört sporteln kannst. Ständiges rumziehen und zwicken ist total nervig und stört einfach nur.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Je nachdem, ob du Laufen gehst, Yoga machst oder Gewichte stemmst. Ein absoluter Allrounder ist das Top von Puma. Es gibt dir Bewegungsfreiheit und hat dabei dennoch einen guten Sitz. Und Schweißflecken? Fehlanzeige!

>> Top von Puma

3. Die passende Sporthose

Es sollte nichts verrutschen, nichts zwicken und natürlich blickdicht sein. Wenn es dann auch noch schick aussieht und einen knackigen Po zaubert. Dann geht doch das Workout, die Yoga Einheit oder die Laufrunde quasi von allein. Nicht wahr? 🙂

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Wir finden die kurze Sporthose von Women’s Best richtig toll. Durch die Naht, wirkt der Po schon trainiert, bevor ihr überhaupt mit dem Sport angefangen habt. Die Hose sitzt leicht auf der Haut und engt auch den Bauch nicht ein. Je nach Jahreszeit gibt es eine lange und eine kurze Variante 🙂

>> Kurze Sporthose von Women’s Best
>> Lange Sporthose von Women’s Best

4. Auf Wolke 7 mit dem richtigen Schuhwerk

Auch hier gehen die Ansprüche natürlich total auseinander. Wer nach richtig tollen Laufschuhen sucht, sollte mal hier schauen: Über Stock und Stein mit dem neuen Laufschuh On Cloudflow.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Für alle Fitnessliebhaber haben wir ein anderes Prachtexemplar gefunden, dass auf keinen Fall in deiner Sporttasche fehlen sollte! Den richtig schicken Schuh von Nike Free 5.0. Super bequem zu tragen und in verdammt coolen Farben erhältlich.

>> Leichter Fitnessschuh von Nike

5. Haargummis für die Workout-Mähne

Haargummis liegen immer überall rum. Es sei denn, man braucht sie dringend. Zum Beispiel während dem Workout. Während die Bobbypins aus jeder Ritze rutschen, suchst du nach etwas zum Haare nach hinten binden vergeblich.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Deswegen solltest du immer etwas dabei haben. Rutschfest sind übrigens die invisibobble Haargummis. Sie halten die Haare aus dem Gesicht ohne anschließend einen unschönen Knick zu hinterlassen. Wir stehen auf die Unicorn Variante. So sportelt es sich doch gleich 3 mal so gut 😉

>> Haargummis von invisibobble

6. Eine Wasserflasche für das Training

Natürlich gilt beim Training vor allem eines: Du musst trinken, trinken, trinken! Denn jeder schwitzt beim Sport und verliert somit Flüssigkeit. Damit der Körper regenerieren kann, benötigen die Zellen Wasser.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Wir finden die Trinkflasche von 720Degree wirklich klasse. Zum einen sieht sie echt cool aus. Zum anderen ist sie langlebig, frei von geschmachsverändernden Materialien und hat sogar ein Sieb für Früchte. Selbstverständlich ist das Prachtstück auch nachhaltig.

>> Trinkflasche von 720Degree

7. Zwei Handtücher für die Hygiene

Egal ob du Gewichte stemmst, auf dem Laufband stehst oder beim Yoga auf der Matte schwitzt – ein Handtuch ist ein absolutes Muss beim Trainieren! Außerdem solltest du ein separates Duschhandtuch dabei haben, um dich direkt frisch zu machen.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Wir haben diese Handtücher von Teezo gefunden. Ihr erhaltet zwei unterschiedliche Größen und seid damit perfekt gewappnet für die nächste Trainingseinheit. Sie sind super weich, saugfähig und schnelltrocknend.

>> Handtücher aus Mikrofaser von Tezoo

8. Eine Bürste für die Haare

Nach dem Training, besonders nach dem Duschen, liegen die Haare kreuz und quer und durcheinander. Um wieder Herr der Lage zu werden, ist es ein Muss eine gute Haarbürste dabei zu haben.

9 Dinge, die in der Sporttasche nicht fehlen dürfen

Wir setzen hier auf den allseits beliebten Tangle Teezer. Die kleine Wunderwaffe liegt gut in der Hand, entknotet die Haare schmerzfrei. Dabei beugt er Spliss vor und verleiht den Haaren einen schönen Glanz. Und natürlich passt er in jede Sporttasche.

>> Der originale Tangle Teezer

9. Deo für das gute Gefühl nach dem Training

Gehört ihr auch zu den Menschen, die niemals ohne Deo das Haus verlassen? Man fühlt sich danach doch immer frischer. Und bereit für das Leben draußen 😉 Doch statt zu herkömmlichen Deo zu greifen, stellt euer eigenes doch ganz einfach selbst her.

Was darf nicht in der Sporttasche fehlen?

Das ist gar nicht so schwer und hat ziemlich viele Vorteile. Zum Beispiel verzichtet ihr auf Inhaltsstoffe, die im Verdacht stehen Brustkrebs zu begünstigen. Wie es geht? Seht ihr hier: Deo selber machen mit nur 6 Zutaten und unserer Anleitung.

Unser Fazit:

„Ordnung ist das halbe Leben“ – ist ein ziemlich schrecklicher Spruch, der aber vor allem bei Sporteln sehr wahr ist. Wer das richtige in der Sporttasche zum Workout dabei hat, wird viel produktiver und effektiver trainieren können. Wenn ihr euch an unsere Checkliste haltet, vergesst ihr die wichtigsten Teile künftig nicht mehr. 🙂

Sophie
Sophie steht auf unberührte Natur, gute Bücher und Yoga. Sie liebt es zu Schreiben und zu Fotografieren. Außerdem ist sie mit Kaffee und Schokolade bestechlich.