Dieser Beitrag enthält Werbung und provisionsbasierte Werbelinks

Wie schnell war ich? Wie hoch ist mein Puls? Und wie viele Kalorien hab ich schon verbraucht? Es gibt Dinge, die kennen nur Fitnesstracker-Fans. Wir haben die besten für euch gesammelt.

Die Zeit, den Puls, die verbrauchten Kalorien, die zurückgelegten Kilometer – mit Fitnesstrackern kann man schon so gut wie alles messen. Einmal auf den Geschmack gekommen, ist es ganz schön schwierig die Finger von den Fitnessgadges zu lassen.

Hier kommst du zum Beitrag „Die 20 besten Fitness-Armbänder im Vergleich“

Fitnesstracker-Fans sind schon eine Klasse für sich 🙂 Wir haben 23 Dinge, die du nur als Fitnesstracker-Fans verstehen kannst, gesammelt.

Diese 23 Dinge kennst du nur als wahrer Fitnesstracker-Fan:

  1. Die Frage nach der Uhrzeit beantwortest du mit 85 – deinem aktuellen Puls
  2. Das schöne Gefühl mit dem Gerätekauf auch eine Familie gekauft zu haben: die User in der Online-Community
  3. Du löschst Freunde aus deinen Kontakten, weil sie deine Werte gehässig kommentieren
    fitnesstracker-fan
  4. Hab ich schon 100%? Und jetzt, hab ich jetzt schon 100%?
  5. Die Erkenntnis, dass du deine großen Ziele an die Realität anpassen musst
  6. Dieser schöne Moment, wenn du dein Tagesziel erreicht hast
    fitnesstracker
  7. Schuhe geschnürt, Shorts angezogen und plötzlich streikt dein Akku
  8. Du gehst am Abend noch schnell mal eine Runde um den Block – weil du deine 10.000 Schritte noch nicht geschafft hast
  9. Du springst sofort hoch, wenn dein Arm vibriert
  10. Waaaaaaas so hoch ist mein Puls beim Laufen?
    fitnesstracker
  11. Die Akkuanzeige blinkt, du läufst schneller, damit der Wert noch gespeichert wird
  12. Du bist fasziniert, dass dein Fitnesstracker den Unterschied zwischen Bus, Bahn und Gehen erkennt
  13. Du redest deinem Handy gut zu während du es mit dem Fitnesstracker verbindest
    fitnesstracker-apple
  14. Auf der Straße wirst du von fremden Personen gegrüßt, die denselben Tracker haben
  15. Du hast das Gefühl, das Workout zählt nicht, weil du deinen Tracker zuhause vergessen hast
  16. Dein Outfit ist auf deinen Fitnesstracker abgestimmt
    Mit Fitnesstracker trainieren
  17. Du ärgerst dich, wenn der Fitnesstracker nicht zu deinem Outfit passt
  18. Morgens sagt dir dein Fitnessgadget wie erholsam dein Schlaf war
  19. In der Bahn guckst du anderen auf ihre Tracker und möchtest ihre Werte ausspionieren
  20. Das Gefühl alles essen zu können, wenn der Fitnesstracker nicht bei dir ist
    fressattacke-vermeiden-frau
  21. Du fühlst dich nackig ohne deinen Tracker
  22. Das richtige Einstellen und abstimmen deines neuen Trackers dauert länger als dein Workout
  23. Beim Laufen drückst du an der Ampel auf Pause und schummelst dann beim Weiterlaufen weil du erst 10 Sekunden wieder auf Play drückst

Unser Fazit:

Erkennst du dich wieder? 😀 Welche Fitnesstracker-Erfahrungen hast du? Wir freuen uns über deine Anregungen 🙂

Beitragsbild: depositphotos.com/Vadymvdrobot