Kräuterbutter selber machen: Die besten Kräuter, Zutaten und Rezepte

163

Kräuterbutter selber machen ist ein Kinderspiel! Bei der DIY Butter sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Rein kommt was schmeckt. Wir zeigen dir die besten Kräuter und Zutaten.

Seien wir uns mal ehrlich: Zu richtig gutem gegrillten Baguette, Steak und Gemüse gehört Kräuterbutter. Ohne geht’s nicht. Was wären das zarte Steak oder der knusprige Fisch bloß ohne Butter?

Die grünen Kräuterlinge bringen besonders viel Geschmack in Gerichte und sehen dabei auch noch optisch wirklich ansprechend aus.

Mach mal schnell den Kühschrank auf! Hast du Butter zuhause und Kräuter am Balkon, auf dem Fenster oder im Garten? Sehr gut! Viel mehr brauchst du für deine selbstgemachte Kräuterbutter nämlich fast nicht.

Jetzt sparst du dir auch den Weg zum nächsten Laden. Wer es gerne raffiniert hat, der setzt sowieso aufs Kräuterbutter selber machen. Mit frischen Kräutern und exotischen Gewürzen schmeckt’s besser als die fertige Butter aus dem Supermarkt. Man ernährt sich so auch ohne künstliche Aromastoffe, Farbstoffe und Konservierungsmittel. Vorbei sind die Zeiten der 08/15 Kräuterbutter aus dem Supermarkt!

Rezept für selbstgemachte KräuterbutterUnd gleichzeitig kannst deine Kräuter auch für den Herbst konservieren. Auch wenn keine Grillsaison mehr ist, schmeckt selbst gemachte Butter mit frischen Kräutern wunderbar. Du kannst sie dann einfach über das gekochte Gemüse geben oder Kartoffeln und Reis damit geschmackvoller machen.

Klingt gut oder? Dann lass uns mit dem Kräuterbutter selber machen starten!

Selbstgemachte Kräuterbutter – Das Grundrezept

Wichtig: Nimm die Butter schon eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. So wird sie weich, lässt sich besser verarbeiten und mit Kräutern vermengen.

Anleitung Kräuterbutter selber machen

  • 1 Bund Kräuter – besonders schmackhaft: Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Kerbel, Dill, Oregano
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 Gramm weiche Butter
  • Ein wenig Salz und Pfeffer

So geht’s:

  1. Die Kräuter waschen und trocken schütteln.
  2. Kräuter und geschälten Knoblauch fein hacken
  3. Die weiche Butter schaumig schlagen. Kräuter und den Knoblauch unterheben.
  4. Salzen, pfeffern und kaltstellen.

Ja, das war das Grundrezept. Es gibt aber noch eine riesige Anzahl an weiteren Kräuterbutter-Rezepten.

Weitere Zutaten für selbstgemachte Kräuterbutter

kräuterbutter selber machen zutaten

Aber auch Ingwer, Bärlauch, Minze, Lachs, Anchovis, Senf, Rotwein, Pesto, Wasabi, Röstzwiebel, Kümmel, Paprika, Erdnüsse oder Currypulver sind tolle Zutaten für deine DIY Butter.

Kräuter, die besonders lecker schmecken: Petersilie, Schittlauch, Dill, Rosmarin, Thymian, Salbei, Kerbel, Basilikum, Lavendel, Kresse, Oregano.

Kräuterbutter auf Vorrat machen

Hast du viele frische Kräuter zuhause, kannst du die Butter auch bestens in größeren Mengen herstellen.

Kräuterbutter selber machen Rezept

Hier hast du zwei einfache Möglichkeiten. Entweder formst du die Butter mit Frischhaltefolie in eine Rolle. Die Enden der Folie fest verdrehen. Ab damit in den Kühlschrank. Später kannst du ganz einfach Scheiben davon abschneiden.

Oder du füllst deine Kräuterbutter Masse in einen Spritzbeutel und machst kleine Kleckse. Ist beides einfach. Die Optik entscheidet. Du hast die Wahl 🙂

Und jetzt ab damit in den Kühlschrank. Wenn die Butter fest ist, schneidest du sie in kleine Stücke. Anschließend kommt die Kräuterbutter in die Tiefkühltruhe.

So kannst du deine Butter ganz einfach portionieren und immer so viel auftauen, wie du gerade brauchst. Perfekt! 🙂

Kräuterbutter machen für Freunde

Du bist zu einem Grillfest bei Freunden eingeladen? Sehr gut! Dann hast du jetzt auch schon dein eigenes Mitbringsel. Ich bin mir sicher, dass nicht viele deiner Freunde Kräuterbutter selber machen. Das gibt einen großen Pluspunkt und spart dir die Frage: “Was soll ich bloß mitnehmen?”

Kräuterbutter selber machen Knoblauch

Unser Fazit:

Kräuterbutter lässt sich problemlos und mit wenig Aufwand herstellen. Es ist eine tolle Möglichkeit frische Kräuter längere Zeit zu genießen. Auch nach der Grillsaison im Herbst passt die Butter zu Fisch, Gemüse und Beilagen aller Art. Daumen hoch für die DIY Kräuterbutter 🙂

TEILEN
Lydia
Lydia ist großer Fitness- und Sportfan. Wenn sie nicht gerade sportelt, ist sie im Garten oder bei ihrer Schmusekatze Paula zu finden.