Hausmittel gegen Mitesser: 12 effektive Wunderwaffen bei verstopften Poren

247

Verstopfte Poren und dunkle Püncktchen plagen viele Frauen. Doch damit ist jetzt Schluss! Das sind die 12 besten Hausmittel gegen Mitesser.

Schwarze Punkte auf der Stirn, der Nase und dem Kinn. Mitesser können einen wirklich den Tag verhauen. Und wer sie mal hat, der wird oft jahrelang davon geplagt.

Jede Frau wünscht sich ein schönes Hautbild. Ohne Pickel, ohne Mitesser. Einfach einen makellosen Teint. Aber nur die wenigsten haben diese schöne und reine Haut wirklich.

Mitesser sind alles andere als schön anzusehen. Die dunklen Punkte sind auch sehr schwer zu entfernen. Einige von uns sind mit besonders vielen gesegnet. Aber irgendwann reicht’s damit. Aus unseren Teenager-Jahren sind wir schließlich raus.

Teure Kosmetik hilft meist auch nur bedingt gegen Mitesser. Zum Glück hast du aber mehr Hausmittel gegen Mitesser zuhause als du ahnst. Diese Mittel seit weitaus günstiger und oft deutlich effektiver als teure Produkte aus der Drogerie.

Wie entstehen Mitesser?

Wenn man nicht weiß wie man am besten mit ihnen umgeht, können die kleinen dunklen Punkte eine schöne Herausforderung sein. Mitesser sind Unebenheiten in der Haut. Sie werden auch Komedonen genannt und entstehen durch eine Ansammlung von überschüssigem Fett und Talg in den Hautdrüsen. Die kleinen Tropfen verstopfen unsere Poren.

Aus den verstopften Poren kann der Talg nicht mehr abfließen. Das führt dazu, dass sich die Poren weiten. Der Talg wird sichtbar.

Weil das aber selbstverständlich noch nicht genug Übel bedeutet, färben sie sich auch gerne dunkel. Das passiert, wenn die Fette des Mitessers oxidieren. Das im Talg gelagerte Melanin reagiert mit der Luft und zaubert uns wunderschöne dunkle Püncktchen ins Gesicht. Tada ein neuer Mitesser ist geboren.

Wo treten die verstopfen Poren am häufigsten auf?

Die kleinen schwarzen Biester lieben unsere T-Zone. Das sind Stirn, Nase und Kinn. Das liegt daran, dass hier am meisten Talg produziert wird.

Es gibt aber auch Frauen, bei denen sich Mitesser im ganzen Gesicht bilden. Oft tauchen sie in der Pubertät während der Hormonumstellung auf. Bei vielen verschwinden sie danach wieder. Bei einigen leider nicht.

Zwar lassen sich die kleinen Biester durch Ausdrücken leeren. Dauerhaft entfernt sie das aber nicht.

Wer immer wieder mal einen Mitesser in seinem Gesicht entdeckt kennt den Ablauf. Ausdrücken und ein paar Tage später ist er wieder da. In voller Pracht.

Hausmittel gegen MitesserEinige neigen zu den kleinen schwarzen Punkten. Andere haben Glück. Weil wir aber alle endlich schöne reine Haut haben möchten, haben wir uns schlau gemacht. Es gibt auch Hausmittel gegen Mitesser.

Mitesser bekämpfen mit Pflege

Das A und O beim Bekämpfen von Mitessern ist Pflege. Lass unbedingt die Finger von fettigen oder Talg fördernden Produkten. Kosmetika solltest du nur wenige einsetzen. Viele verstopfen die Poren zusätzlich.

Es gibt aber auch Kosmetika, die speziell für die Bekämpfung unreiner Haut gemacht sind. Darauf findest du oft den Hinweis “nicht komedogen”. Das heißt, dass diese Cremen und Make-ups keine Inhaltsstoffe enthalten, die Mitesser fördern. Oft steckt darin aber Zink oder Salicylsäure. Zink mindert die Talgproduktion und desinfiziert die Haut. Salicylsäure löst abgestorbene Hautschuppen.

Solltest du zu Puder greifen, wechsle das Schwämmchen zum Auftragen regelmäßig. Hier können sich viele Bakterien sammeln, die Entzündungen begünstigen.

Mitesser ausdrucken

Ja, die Versuchung ist groß schnell mal zu drücken. Das solltest du allerdings lieber sein lassen. Beim Ausdrücken der Talg-Pfropfen kann es passieren, dass du den Talg ins umliegende Gewebe drückst. Das zeigt sich am nächsten Tag in Form von Entzündungen.

Tipp: Gönn dir einfach 2-3x im Jahr den Besuch zur Kosmetikerin und lass eine Gesichtsreinigung machen.

Die besten Hausmittel gegen Mitesser

Lasst uns den kleinen dunklen Punkten zu Leibe rücken!

  1. Natron gegen Mitesser

    Ganz gewöhnliches Backpulver (Natron) hat wohl jeder zuhause. Und es eignet sich nicht nur zum Backen. Natron ist auch ein effektives Mittel gegen verstopfte Poren. Und dazu noch viel günstiger als teure Markenprodukte aus der Drogerie.
    Aus dem Natron kannst du ganz einfach eine Paste herstellen. Vermische einfach einen Teelöffel Backpulver mit zwei Teelöffeln destilliertem Wasser.
    Jetzt trägst du die Anti-Pickel-Paste auf die betroffenen Stellen auf. Massiere die Creme gut ein und spüle sie dann wieder ab. Mit dieser einfachen Methode entfernst du nicht nur abgestorbene Hautzellen. Du löst damit auch den Schmutz und das überschüssige Öl auf deiner Haut, das Mitesser besonders gerne haben. Für diese Anti-Mitesser-Maske solltest du nicht das übliche Backpulver verwenden, sondern reines Natron.

  2. Mit Salzwasser gegen Mitesser

    Bei gesalzenem Wasser denkt man eher an Nasenspülungen oder Badesalz. Es hilft aber auch gegen Mitesser und Pickel. Das Salzwasser sorgt nämlich dafür, dass deine Haut von überschüssigem Öl gereinigt wird.
    hausmittel gegen Seborrhoisches Ekzem
    Kauf dir einfach eine Packung Salz aus dem Toten Meer und wasche 1x täglich dein Gesicht damit. Du musst allerdings dran bleiben und darfst nicht so schnell aufgeben. Salzwasser ist ein tolles Hausmittel gegen Mitesser, wenn man es über längere Zeit anwendet. Das Salz ist antibakteriell und desinfiziert deine Haut außerdem öffnet es die Poren.
    Wenn du das nächste Mal im Meer bist, tauch ruhig mal darin ab. Deine Haut wird’s dir danken.

  3. Zitronensaft entfernt Mitesser

    Zitronen schmecken nicht nur in Wasser gut, sie sind auch toll gegen eine ganze Reihe von Hautproblemen. Zitronen stecken in vielen Cremen und Waschlotionen gegen Akne und Akne-Narben.
    Du musst dir aber keine teuren Produkte kaufen. Mit einem Netz voller Zitronen kommst du lange aus.
    Zitronensaft hilft große Hautporen zu verkleinern, entfernt abgestorbene Hautzellen und bekämpft Mitesser.
    Was hilft gegen Müdigkeit, immunsystem stärken
    Du hast hier zwei Möglichkeiten die Mitesser zu bekämpfen:
    1. Gib vier Tropfen Zitronensaft auf einen Esslöffel voller Zucker. Vermische Zucker und Zitrone und massiere die betroffenen Hautstellen damit.
    2. Du machst dir eine Maske gegen Mitesser. Mische Zitronensaft mit Natur-Joghurt, Honig und Salz. Trage die Masse auf die betroffenen Stellen auf. Lege dich damit am besten aufs Sofa und entspanne dich 30 Minuten. Danach kannst du die Maske vorsichtig abnehmen. Die Haut wird dank Honig und Joghurt mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt.
    Bei beiden Methoden beugst du Mitessern vor. Bestehende dunkle Punkte können nach und nach entfernt werden. Die Zitronensäure tötet Keime und Bakterien.

  4. Zahnpasta gegen Mitesser

    Ja, deine Zahnpasta kann den Kampf gegen Mitesser aufnehmen. Reibe die Zahncreme mit einer Bürste in die betroffenen Stellen. Das bringt dir zwei Vorteile:
    Die Zahnpasta trocknet das überschüssige Öl. Das beugt zukünftig auftretenden Pickeln und Hautunreinheiten vor.
    Zweitens ist das Behandeln mit der Bürste wie ein Peeling für deine Haut. Die Haut wird weicher und geschmeidiger.

  5.  Honig entfernt Mitesser

    Oft gehen Mitesser Hand in Hand mit Entzündungen. Honig spendet dabei nicht nur Feuchtigkeit und strafft die Haut. Er ist auch ein toller Helfer im Kampf gegen verstopfte Poren.
    hausmittel gegen mitesser honig
    Aus dem Honig macht man eine Maske mit Zimtpulver. Das wird auf die Haut aufgetragen und muss ein paar Stunden einziehen. Deine Haut wird dadurch sauberer und gesünder.

  6. Rohes Ei gegen verstopfte Poren

    Auch ein rohes Hühnerei kann dir beim Entfernen von Mitessern helfen. Schlage dafür zwei Eiweiße mit einem Teelöffel Honig auf. Trage das auf die Mitesser auf und lass die Anti-Mitesser-Maske 30 Minuten lang einwirken.
    Das Ei versorgt deine Haut mit Nährstoffen und ist ein bekanntes Hausmittel gegen Mitesser.

  7. Teebaumöl gegen Pfropfen

    Auch Teebaumöl ist ein tolles Mittel gegen verstopfte Poren. Für das Behandeln von Mitessern und Pickeln tupfst du mit einem Wattepad die betroffenen Stellen ab. Das Teebaumöl trocknet die Haut aus und entfernt überschüssiges Fett auf deiner Haut.

  8. Haferflocken gegen Mitesser

    Haferflocken reinigen die Haut von abgestorbenen Hautszellen, überschüssigem Öl und verkleinern auch noch die Poren. In Kombination mit Joghurt, kann Mitessern der Kampf angesagt werden.
    Vermische drei EL Naturjoghurt mit etwas Zitronensaft, 2 EL Haferflocken und etwas Olivenöl. Trage die Paste im gesamten Gesicht auf und lass die Maske 5 bis 10 Minuten lang einwirken.

  9. Kurkuma gegen Mitesser

    Das gelbe Pulver ist entzündungshemmend, antiseptisch und antibakteriell. Kurkuma unterstützt den Heilungsprozess beschädigter Haut und hilft gegen Mitesser.
    Mische etwas Kurkumapulver mit 2 Esslöffeln kühlem Pfefferminztee zu einer Paste. Trage das dann auf die Mitesser auf. Wenn die Paste auf der Haut trocken ist, wäscht du das restliche Pulver mit lauwarmem Wasser ab.

  10. Apfelessig entfernt Mitesser

    Die antibakterielle Wirkung von Apfelessig kannst du dir zunutze machen. Trage ein wenig Essig mit einem Wattestäbchen auf Nase, Kinn und Stirn auf.

  11. Heilerde zum Entfernen von Mitessern

    Lavaerde für die Haare
    Von Heilerde hast du bestimmt schon gehört oder? Du kannst sie als fertige Gesichtsmaske kaufen oder einfach selbst machen. Für die DIY Variante rührst du Heilerde mit etwas Wasser an. Trage die Paste in deinem Gesicht auf und lass sie eine halbe Stunde lang trocknen. Jetzt spülst du die Reste der Erde einfach mit lauwarmem Wasser ab.

  12. Zinksalbe gegen verstopfte Poren

    Beim Entfernen von Mitessern hat sich Zinksalbe einen guten Namen gemacht. Sie trocknet die Mitesser einfach aus. Trage die Salbe mit einem Wattestäbchen auf. Am besten funktioniert’s am Abend vor dem Schlafengehen.

Unser Fazit:

Denk daran, dass deine Haut nur so gesund kann, wie du dich ernährst. Achte auf frische Zutaten, lass die Finger von Zucker. Für welches Hausmittel gegen Mitesser du dich auch entscheidest: Beginnt deine Haut rot zu werden oder zu jucken, wasche die Produkte sofort ab.

TEILEN
Lydia
Lydia ist großer Fitness- und Sportfan. Wenn sie nicht gerade sportelt, ist sie im Garten oder bei ihrer Schmusekatze Paula zu finden.